Individuelles All Mountain vom Versender Rose Individuelles All Mountain vom Versender Rose Individuelles All Mountain vom Versender Rose

Test 2015: Rose Root Miller 1 29

Individuelles All Mountain vom Versender Rose

  • Christoph Listmann
 • Publiziert vor 7 Jahren

Wenn der Postmann klingelt, verschwindet er vermutlich hinter dem gigantischen Karton, in dem das Root Miller fast vollständig montiert steckt. Bike herausziehen, Lenker drehen – fertig. Stressfrei...

Für die Saison 2015 hat das Entwicklungs-Team praktisch die komplette Bike-Palette umgekrempelt. Das Root Miller sieht schick aus, macht verarbeitungsmäßig einen hochwertigen Eindruck, ist aber im direkten Vergleich mit Canyon und Radon schwächer ausgestattet. Allerdings absolut sinnvoll, denn es mangelt an nichts – die Reverb-Sattelstütze wurde auf unseren Wunsch eingebaut. Funktion geht über Gewicht, auch in der 2000-Euro-Klasse. Zusammen mit dem schweren Fahrwerk und den schweren Laufrädern zeigt die Waage über 14 Kilo. Bergauf kurbelt man gemütlich, das Fahrwerk lässt sich straffen, die Sitzposition passt. Bergab läuft das Root Miller sicher und stabil, durchs straffere Fahrwerk aber weniger souverän.


Fazit: Geringster Montage-Aufwand und die Chance, das Bike individuell auszustatten, heben das Rose vom Wettbewerb ab.


PLUS Ausstattung nach Wunsch, schickes Design
MINUS Hohes Gewicht, straffes Fahrwerk, lieber eine 36/22-Kurbel wählen


Die Alternative: Rose bietet grundsätzlich drei Modelle des Root Millers an, zu­sätz­­lich kann man sich jedes Bike individuell ausstatten. Das Top-Modell Root Miller 3 startet ab 3399 Euro, besitzt dann das Top-Fox-Fahrwerk.

Georg Grieshaber Canyon & Rose: Beide Versender rüsten die SLX/Deore-Bremsen vorne mit 200er-Bremsscheiben aus. Das ist für den Einsatzbereich kein Fehler.

Georg Grieshaber Eine preiswerte Ausstattung schadet nichts, wenn die richtigen Akzente gesetzt werden, wie hier mit den XT-Schalthebeln mit Multi Release beim Rose Root Miller.

BIKE Magazin Das Heck des Rose Root Miller nutzt in der Praxis den Federweg nicht aus. Die steile Kennlinie beweist das. Im Wiegetritt schaukelt das Heck etwas. Gut: Gabel-Lockout per Lenkerhebel.


Test: Rose Root Miller 1 29

Hersteller/Modell/Jahr
Rose Root Miller 1 29 / 2015
Fachhandel/Versender
Versender
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Rose Bike GmbHLogistikzentrum, 02871/275570, www.rosebikes.de
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: S, M, L, XL / L
Preis
2121.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
14000.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
69.10
Vorbau-/Oberrohrlänge
70.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1161.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/129, -/129
Übersetzung
2
BB Drop/Reach/Stack
-37.00/432.00/626.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Rock Shox Revelation RLT 29/Rock Shox Monarch RT3 HV
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano Deore/Shimano XT/Shimano XT
Bremsanlage/Bremshebel
Shimano Deore/Shimano Deore
Laufräder/Reifen
DT Swiss M 1900 Spline - - - -/Continental Mountain King 2,4 Continental Mountain King 2,4
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Preis ggf. zzgl. Kosten für Lieferung, Verpackung und Abstimmung
Gehört zur Artikelstrecke:

Test 2015: All Mountains Fullys um 2.000 Euro vom Versender


  • Drei All Mountain-Fullys aus dem Versandhandel im Test
    Test 2015: Touren-Fullys um 2000 Euro vom Versender

    21.01.2015Canyon, Radon und Rose beherrschen den Markt der Direktversender. Viel Bike für wenig Geld, lautet das Motto. Wir haben drei All Mountains der 2000-Euro-Klasse auf den Zahn ...

  • Test 2015: Canyon Spectral AL 29 7.9
    Canyon Spectral – ein durchdachtes All Mountain Bike

    20.01.2015Alleine über den Preis verkauft Canyon schon lange nicht mehr. Die Koblenzer Firma punktet mit eigenen Entwicklungen, guten Konzepten, edlem Design und einem sehr guten ...

  • Test 2015: Radon Slide 29 8.0
    Gutes Preis-Leistungsverhältnis bietet das Radon Slide

    20.01.2015Die meisten Biker lieben das Basteln und das Schrauben. Der Zusammenbau des Radon verlangt nach mehr als nur einem Teppichmesser. Sogar den Sattel muss man montieren.

  • Test 2015: Rose Root Miller 1 29
    Individuelles All Mountain vom Versender Rose

    20.01.2015Wenn der Postmann klingelt, verschwindet er vermutlich hinter dem gigantischen Karton, in dem das Root Miller fast vollständig montiert steckt. Bike herausziehen, Lenker drehen – ...

Themen: 29 ZollAll MountainRoot MillerRoseTestVersender/Versandhandel

  • 0,99 €
    All Mountains vom Versender

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Testsieger 2018: Die besten MTB-Hardtails
    Best of Test: Die 4 besten MTB-Hardtails

    16.09.2018Hardtails sind auch heute noch die meist verkauften Mountainbikes. Sie sind günstig, leicht und einfach zu warten. Zwischen Einsteiger-Bikes und Highend-Rennmaschine hat dieses ...

  • Einzeltest 2021: Kavenz VHP 16
    Enduro mit High-Pivot-Design: Kavenz VHP 16 im Test

    24.04.2021Das Enduro geht außergewöhnliche Wege und verquickt einen Viergelenker-Hinterbau mit einem High-Pivot-Design.

  • Test 2014: Giant Trance Advanced 27.5 0
    Giant Trance Advanced 27.5 O

    24.10.2013Redakteur Stefan Frey jagte das Topmodell der Trance-Palette von Giant bei der Präsentation in Utah über die Trails.

  • Test Orbea Oiz M Team
    Testsieger Race-Fullys: Orbea Oiz Team

    25.03.2021Leicht, schick, schnell und am Ende das beste Gesamtpaket: Das Orbea Oiz ist ein Race-Bike der Extraklasse und holt sich den Sieg im BIKE-Vergleichstest der Race-Fullys 2021.

  • Neuheiten 2012: Simplon und Stöckli

    15.07.2011Simplon bringt mit dem Kibo ein neues 120-Millimeter-Fully in Carbon und Alu. Die Schweizer von Stöckli folgen mit einem neuen 29er-Race-Hardtail dem allgemeinen Trend und zeigen ...

  • Test: Fahrrad Montageständer
    3 Montageständer im Kurztest

    18.02.2017Montageständer erleichtern Ihnen jeden Handgriff am Rad und gehören zur Schrauber-Session. BIKE hat drei Modelle von 130 bis 400 Euro im Testlabor und natürlich in der Werkstatt ...

  • Test 2013: Race-Hardtails um 4000 Euro
    8 Race-Hardtails um 4000 Euro im Test

    20.12.2012Der WM-Kurs in Saalfelden forderte eine saubere Fahrtechnik. Wir sind mit zwei Profi-Testern an die WM-Strecke zurückgekehrt. Im Gepäck: acht Vernunfts-Racer ab 3300 Euro.

  • Test 2020: Crossworx Cycles Dash
    Crossworx Dash: Custom-Enduro „made in Germany“

    20.04.2020Kevin Dewinski und Chris Reichling haben 2019 Crossworx gegründet. Erst haben sie über eine Fertigung in Asien nachgedacht. Jetzt sind sie stolz, dass ihre Rahmen in Thüringen ...

  • Test 2016 – Frauenbikes: Specialized Rhyme Exp. FSR 6Fattie
    Specialized Rhyme Expert FSR 6Fattie im Test

    30.10.2016Jede Testfahrt mit diesem Bike endete mit dem Satz: "Wow, das hätte ich nicht gedacht!" Gemeint war die Bergauf-Performance des Rhyme 6Fattie.