Test 2014: Yeti SB 95 Test 2014: Yeti SB 95 Test 2014: Yeti SB 95

Test 2014: Yeti SB 95

  • Peter Nilges
 • Publiziert vor 7 Jahren

Der Mythos Yeti wabert selbst nach Jahrzehnten noch mit ungebrochener Anziehungskraft durch die Herzen der Biker. Jeder will es als Erstes fahren, anschließend mitnehmen oder nach der Testrunde nicht mehr auf ein anderes Modell wechseln.

Mit Aussagen wie "das beste Bike im Test", "bis auf die fehlende Tele-Stütze keine Schwächen", untermauert das 29er mit ungewöhnlicher Hinterbaulagerung (exzentrisch gelagert) seinen zweiten Platz im Gesamt-Ranking und wird bergab von jedem der Leser auf Platz eins gewählt. Alles, was sich dem SB 95 mit laufruhigem Lenkwinkel in den Weg stellt, wird souverän überrollt und verschwindet im sensiblen Fox-Fahrwerk. Dabei bleibt der Hinterbau trotz Feingefühl auch bei harten Antritten komplett ruhig und generiert satten Vortrieb. Trotz Carbon-Hinterbau bringt der nackte Rahmen mit 3084 Gramm viel auf die Waage. Für mehr Sattelüberhöhung muss man aufgrund des langen Steuerrohrs den Vorbau drehen.


Fazit: Als Everybody’s Darling begeistert das Yeti durch tolle Allround-Eigenschaften und massive Sicherheit bergab.


PLUS Super Fahrwerk (Hinterbau fühlt sich nach mehr an), laufruhige Geometrie
MINUS Hohes Rahmengewicht, kein Flaschenhalter möglich, keine Tele-Stütze


Die Alternative
Wer noch 600 Pfund beim UK-Importeur Silverfish drauflegt, bekommt das SB 95 auch mit Voll-Carbon-Rahmen statt nur Carbon-Hinterbau und kann noch ein paar 100 Gramm sparen.

Georg Grieshaber Die umlaufende Gummileiste schützt den empfindlichen Carbon-Hinterbau vor Schlägen mit der Kette. Schön integriert.

BIKE Magazin Gabel und Hinterbau besitzen die gleiche Charakteristik und harmonieren perfekt. Zusammen ergibt das ein sensibles, ausgewogenes Fahrwerk.


Test: Yeti SB 95

Hersteller/Modell/Jahr
Yeti SB 95 / 2014
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Silverfish UK Ltd., 0044-1752 843882, www.silverfish-uk.com
Material/Grössen/Testgrösse
Hybrid / H: S, M, L, XL / L
Preis
5299.00
Preis (Rahmen)
2399.00
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
12450.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
67.00
Vorbau-/Oberrohrlänge
90.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1185.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/140, -/125
Übersetzung
1
BB Drop/Reach/Stack
-27.00/419.00/637.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 34 Float 140 29 Fit CTD/Fox Float CTD Boostvalve Kashima
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
SRAM X1/SRAM XO1/SRAM XO1
Bremsanlage/Bremshebel
Avid Elixir 9 Trail/Avid Elixir 9 Trail
Laufräder/Reifen
Stans 3.30-ZTR Crest - - - -/Maxxis Ardent 2,4 Maxxis Ikon 2,2
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Lesertest 2014: Acht All Mountains für 5000 Euro


  • Lesertest 2014: Acht All Mountains für 5000 Euro

    21.08.2014Fünf BIKE-Leser und acht außergewöhnliche All Mountains – das sind die Zutaten dieses Tests. Er soll die Frage beantworten: Auf welchen Luxus-Tourer steht das Volk?

  • Test 2014: Lapierre Zesty TR 729 E:I Shock

    20.08.2014Der Zusatz E:i verrät, dass der frische Kohlefaser-Franzose unter Strom steht.

  • Test 2014: Morewood Zula 650B

    20.08.2014Bei keinem Bike im Test drifteten die Meinungen weiter auseinander als beim südafrikanischen Morewood.

  • Test 2014: Salsa Horsethief 1

    20.08.2014Ob sich das Salsa Horsethief nun tatsächlich zum Pferdestehlen oder doch besser für den anspruchsvollen Trail-Einsatz eignet, ist eine leicht zu beantwortende Frage.

  • Test 2014: Trek Fuel EX 9.8 29

    20.08.2014Es ist die Summe aus vielen Details, die ein gutes Bike auszeichnet. Diese Gesetzmäßigkeit beschert dem Fuel EX am Ende den Testsieg.

  • Test 2014: Yeti SB 95

    20.08.2014Der Mythos Yeti wabert selbst nach Jahrzehnten noch mit ungebrochener Anziehungskraft durch die Herzen der Biker. Jeder will es als Erstes fahren, anschließend mitnehmen oder nach ...

  • Test 2014: Devinci Atlas Carbon RX

    20.08.2014Erst vor Kurzem ist die kanadische Marke Devinci, mit DH-Worldcup-Sieger Steve Smith als Zugpferd, in den deutschen Markt eingestiegen.

  • Test 2014: GT Sensor Carbon Pro

    20.08.2014Mit 5499 Euro markiert das GT den preislichen Spitzenplatz in diesem Vergleich. Dafür trumpft das Sensor als einziges Bike mit komplettem und dazu noch äußerst steifem ...

  • Test 2014: Kona Process 111 DL

    20.08.2014Das Process besitzt einen speziellen Charakter und passt in keine Kategorie.

Themen: 5000 EuroAll MountainLesertestTestYeti

  • 0,99 €
    All Mountains um 5000 Euro - Lesertest
  • 0,00 €
    All Mountains um 5000 Euro Punktetabelle

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test: Scheibenbremsen für Mountainbikes
    XXL-Stopper: 4 MTB-Bremsen im Labor- und Praxistest

    22.02.2018Für schwere Fahrer reicht die Leistung von original verbauten Bremsen oft nicht aus. Wir haben die vier vermeintlich stärksten Bremsen in Labor und Praxis getestet. Nicht alle ...

  • Einzeltest 2020: Knieprotektoren Pearl Izumi Elevate
    Schon gefahren: Knieschoner Pearl Izumi Elevate

    23.09.2020Biken mit Schonern? Schon beim Gedanken daran bekomme ich schwitzige Knie. Doch Pearl Izumis neuer Level-1-Protektor kühlt erstaunlich gut.

  • Test 2016 Trailbikes: Stevens Jura ES
    Stevens Jura ES im Test

    06.09.2016Das Jura läuft im Katalog der Hamburger unter der Bezeichnung "Marathon" und geht – bezogen auf die Testgruppe – auch bei der Geometrie eigene Wege.

  • Einzeltest 2021: Santa Cruz Bullit CC X01 Reserve
    Wolf im Schafspelz: Santa Cruz Bullit CC X01 Reserve im Test

    22.02.2021Auf dem Datenblatt gibt sich das Santa Cruz Bullit unauffällig. Auf dem Trail aber verwan­delt sich das US-Enduro in ein wildes Tier.

  • Test 2017 – Frauen-Bikes: Ghost DRE AMR 4 AL
    Ghost DRE AMR 4 AL im Test

    22.11.2017Nicht nur Liv, sondern auch Ghost hat ein Bike speziell für Frauen entwickelt, wobei das DRE AMR eindeutig von der Unisex-Familie SL AMR abstammt und nur leicht am Oberrohr ...

  • Einzeltest 2019: Assos Mille GT Ultraz
    Schon gefahren: Winterjacke Assos Mille GT Ultraz

    10.11.2019Der Oberkörper gehört nicht unbedingt zu den Problemzonen beim Biken in der Kälte. Die Assos Mille GT Ultraz ist bei Temperaturen um die Null Grad eine gute Option.

  • Versand-Bikes: All-Mountain-Bikes

    03.09.2007Bei Preis und Ausstattung sind sie kaum zu schlagen. Aber was können die Bikes aus dem Internet wirklich? Fünf Versand-Bikes im Test. (BIKE 7/2007)

  • Test 2013: All Mountain-Fullys um 2200 Euro
    Sieben Sport-Tourer um 2200 Euro im BIKE-Test

    22.08.2013Ab 2000 Euro wird mit Fullys aus Radfahren Sport. Deshalb haben wir sieben Einsteiger-Touren-Fullys mit 120 Millimetern um 2200 Euro getestet. Zudem: Was kann 650B in dieser ...

  • Test 2016 Einsteiger-Hardtails: Centurion Backfire Pro 800
    Centurion Backfire Pro 800.29 im Test

    27.10.2016Nach 40 Jahren Firmengeschichte weiß Centurion, wie man Mountainbikes baut. Durchgestylt von vorne bis hinten findet sich der rote Farbakzent des Rahmens in Zügen, Speichen und ...