All Mountain Plus: MTB-Fullys fürs Grobe ab 2699 Euro All Mountain Plus: MTB-Fullys fürs Grobe ab 2699 Euro All Mountain Plus: MTB-Fullys fürs Grobe ab 2699 Euro

Test 2014: Touren-Fullys mit 130-150 mm Federweg

All Mountain Plus: MTB-Fullys fürs Grobe ab 2699 Euro

  • Christoph Listmann
 • Publiziert vor 8 Jahren

Nachdem 26 Zoll von der Bildfläche verschwunden ist, bleibt in der All-Mountain-Kategorie nur noch 27,5 und 29 Zoll. Doch was passt für wen? Wir haben acht All Mountains mit viel Federweg getestet.

Das Schicksal kann unerbittlich sein. Jahrelang hat 26 Zoll fasziniert und treu gedient, wurde bis ins Detail optimiert, galt jahrelang als das Maß der Dinge. Und plötzlich ist das Laufradformat weggeputzt. Verschmäht von den Entwicklern, in Ungnade gefallen bei den Strategen. Es ist eine fristlose Kündigung.

Stefan Hunziker Erstmals rollt das Trek Remedy auf Laufrädern im 27,5 Zoll-Format.

Dieser Test war als Kaufberatung geplant, als Orientierungshilfe im Dschungel der drei Laufradgrößen 26, 27,5 und 29 Zoll. Stattdessen stehen jetzt nur noch die zwei jüngsten Formate an der Startlinie der Testrunde. So schnell kann es gehen: wer ein 26 Zöller sucht, sucht bei den meisten Firmen vergebens.

Stefan Hunziker Giant liefert das Trance SX mit nur einem Kettenbatt aus.

MTB-Fullys für Grobe ab 2699 Euro im Testfeld

Mit dem neuen Laufradmaß 27,5 Zoll stellt sich mehr denn je die Frage: Welches Format brauche ich und mit wie viel Federweg? Bewusst haben wir dazu ein Testfeld mit unterschiedlichen Konzepten versammelt. Die Federwege variieren zwischen 130 und 150 Millimeter bei verschiedensten Geometrien und Einsatzbereichs-Philosophien.

Die Preise reichen von 2699 bis 2999,90 Euro. Alle acht Bikes kategorisieren wir unter All Mountain Plus. Das Plus steht für mehr Fahrspaß bergab. In der Saison 2014 steht das Plus allerdings auch für höheres Gewicht – das zeigt sich im BIKE-Testlabor sofort. Dass 29er schwerer sind, wissen wir. Dass aber 27,5 Zöller so viel mehr Speck auf den Rippen haben als die guten alten 26er – das hatten wir nicht erwartet.

Diese Touren-Fullys finden Sie im Test:

• Cube Stereo 140 HPC Race
• Drössiger XRA 29 2
• Giant Trance SX
• Lapierre Zesty aM 427
• Scott Genius 930
• Specialized Stumpjumper Comp 29 Evo
• Stevens Sledge 1
• Trek Remedy 8 27

Die ausführliche Punktetabelle sowie den kompletten Test der MTB-Fullys fürs Grobe finden Sie unten als PDF-Download. BIKE ist hier als Digital-Ausgabe erhältlich.

Stefan Hunziker Das Specialized Stumpjumper 29 glänzt mit tollem Handling.

Gehört zur Artikelstrecke:

All Mountain Plus 2014 – Bikes fürs Grobe ab 2699 Euro


  • Test 2014: Touren-Fullys mit 130-150 mm Federweg
    All Mountain Plus: MTB-Fullys fürs Grobe ab 2699 Euro

    20.12.2013Nachdem 26 Zoll von der Bildfläche verschwunden ist, bleibt in der All-Mountain-Kategorie nur noch 27,5 und 29 Zoll. Doch was passt für wen? Wir haben acht All Mountains mit viel ...

  • Scott Genius 930

    19.12.2013Das Scott Genius 930 ist der Gran Turismo unter den All Mountains. Laufradgröße und Fahrwerk verbinden sich zu einem sehr guten Allrounder, der mit und gegen die Erdanziehung Spaß ...

  • Test 2014: Specialized Stumpjumper Comp 29 Evo
    Specialized Stumpjumper Comp 29 Evo im Test

    19.12.2013Das Stumpjumper Evo von Specialized macht mächtig Spaß auf technischen Singletrails, wirkt robust und sicher. Hier ist man Pilot und nicht Passagier auf dem Bike.

  • Test 2014: Stevens Sledge 1
    Das All Mountain Stevens Sledge im Test

    19.12.2013Mit dem super komfortablen Fahrwerk beeindruckte das Stevens Sledge bergauf wie bergab. Allerdings grenzt das hohe Gewicht sportliche Ambitionen stark ein. Fast schon ein Enduro.

  • Trek Remedy 8 27

    19.12.2013Die größeren Laufräder machen aus dem 2014er-Remedy ein anderes Bike. Weniger Federweg und die agilere Geometrie vergrößern den Einsatzbereich aber nicht.

  • Cube Stereo 140 HPC Race

    19.12.2013Sehr Gutes besser gemacht: Auch in seiner zweiten Saison begeistert das Stereo mit tollen Fahreigenschaften und dem breiten Einsatzbereich. Kauf-Tipp!

  • Drössiger XRA 29 2

    19.12.2013Das XRA 29 ist ein enorm potentes, beeindruckendes Bike mit einem Makel: Sein hohes Gewicht schließt sportlichen Touren-Einsatz aus. Sehr fairer Preis!

  • Giant Trance SX

    19.12.2013Die beschränkte Übersetzung engt den Käuferkreis des Trance SX ein. Das Bike funktioniert tadellos – vorausgesetzt, man arrangiert sich mit dem Set-up.

  • Lapierre Zesty AM 427

    19.12.2013Das Lapierre Zesty ist ein klassisches Touren-Bike für technisches Terrain. Rahmen mit kleinen Mängeln.

Themen: 29 ZollAll MountainBIKE 12/2013Test

  • 0,00 €
    All Mountain Plus 2014 bis 3000 Euro Punktetabelle
  • 0,99 €
    All Mountain Plus 2014 bis 3000 Euro

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • All Mountain Plus 2012 um 2500 Euro

    15.12.2011Mit dem Alter wächst der Federweg – sagt BIKE-Testleiter Christoph Listmann. Je mehr, desto größer der Fahrspaß. Wir haben acht 2012er-All-Mountains mit 150 mm Federweg um 2500 ...

  • Test 2012: All Mountain Plus-Bikes um 3000 Euro
    All Mountain Plus -Mountainbikes um 3000 Euro

    07.03.2012Es gibt Investitionen, die bereut man nicht. Ein All Mountain um 3000 Euro gehört dazu. Der Jahrgang 2012 ist besonders gut gelungen. Neun Bikes im Vergleich. Plus: Punktetabelle ...

  • Cube Stereo SHPC 140 SLT

    30.10.2012Enduro-Piloten aufgepasst: Cube Stereo 140 heißt das erste 29er, das Euch um die Ohren fährt. Es ist leicht, steif und überzeugt durch viel Federweg und extreme Fahrstabilität. ...

  • Test 2021: Rucksack Vaude Bike Alpin 28+
    Leichtgewicht: Vaude Bike Alpin Rucksack im Praxis-Check

    01.10.2021Mit dem Bike Alpin Pro hat Vaude einen neuen Lastenesel für Alpenüberquerer im Programm. Der Rucksack zeigt sich als Leichtgewicht mit viel Volumen.

  • Mountainbike Reifenformate im Lesertest 2016
    29, 27,5 oder 27,5 Plus - was passt am besten zu Ihnen?

    05.11.2016Welche Laufradgröße ist die beste für den Allround-Einsatz? Wir testeten mit zwei BIKE-Lesern und dem Scott Genius in drei Laufradvarianten: 27,5, 29 und 27,5 Plus.

  • Neuheiten im Fahrbericht: Trek Remedy Carbon im ersten Check

    14.06.2014Nur eine Hand voll Journalisten durften bei der Trek-Präsentation in Brevard, North Carolina schon ihren Hintern auf die Trek-Neuentwicklung setzen. Wir haben eine Runde mit dem ...

  • Test 2015: Canyon Spectral AL 29 7.9
    Canyon Spectral – ein durchdachtes All Mountain Bike

    20.01.2015Alleine über den Preis verkauft Canyon schon lange nicht mehr. Die Koblenzer Firma punktet mit eigenen Entwicklungen, guten Konzepten, edlem Design und einem sehr guten ...

  • Test 2017 – Trailbikes: Bergamont Contrail 7.0
    Bergamont Contrail 7.0 im Test

    05.12.2017Wer hätte gedacht, dass das flache Hamburg mal zur Bike-Hauptstadt der Republik wird? Zumindest kommen neben dem Bergamont Contrail auch das Stevens und Transalp aus der ...

  • Sieben Teleskop-Sattelstützen im Bruch-Test
    Bruchtest Teleskop-Stützen: So stabil sind sie wirklich

    28.11.2012In vergangenen Tests stand die Funktion der Teleskop-Sattelstützen im Mittelpunkt. Nun haben wir sieben neue Modelle zusätzlich im Prüflabor auf ihre Haltbarkeit getestet. Die ...

  • Test 2014: Stevens Sledge 1
    Das All Mountain Stevens Sledge im Test

    19.12.2013Mit dem super komfortablen Fahrwerk beeindruckte das Stevens Sledge bergauf wie bergab. Allerdings grenzt das hohe Gewicht sportliche Ambitionen stark ein. Fast schon ein Enduro.

  • Test 2017 – Enduros: Canyon Strive AL 7.0 Race
    Canyon Strive AL 7.0 Race im Test

    09.05.2017Die Spannung war groß, als Canyon Ende 2014 die Hüllen des bis dahin verpackten Hinterbaus des Strives fallen ließ.