Test 2014: Morewood Zula 650B Test 2014: Morewood Zula 650B Test 2014: Morewood Zula 650B

Test 2014: Morewood Zula 650B

  • Peter Nilges
 • Publiziert vor 7 Jahren

Bei keinem Bike im Test drifteten die Meinungen weiter auseinander als beim südafrikanischen Morewood.

Durch den konsequent leichten Aufbau mit Rock-Shox-SID-Gabel, 1x11-Gruppe (mit 36er-Kettenblatt) und Rennbereifung hängt das Zula perfekt am Gas, tendiert aber mehr in Richtung Marathon. Das zwar sensible, aber an Federweg geizende Heck verstärkt diesen Eindruck. Die Fazits: mangelnde Allround-Fähigkeiten und ungeeignete Bereifung für anspruchsvolle Trails auf der einen Seite, sehr gut kontrollierbar und perfekt zu beschleunigen auf der anderen Seite. Alleine aufgrund des schlanken Gewichts heimst das Zula in unserem Bewertungssystem vier Punkte mehr als der beste Konkurrent ein und liegt damit bergauf unangefochten auf Platz eins. Bergab wendet sich das Blatt, wobei man mit einer optimierten Ausstattung viel mehr Alleskönner-Gene beim schnellen Afrikaner herauskitzeln könnte.


Fazit: In dem von uns gefahrenen Aufbau ist das schnelle Morewood mehr Marathonisti als All Mountain.


PLUS Geringes Gewicht mit guter Beschleunigung, sensibler und ruhiger Hinterbau
MINUS Zu großes Kettenblatt, Reifen bieten wenig Reserven, Hinterbau bietet nur 105 Millimeter Federweg


Die Alternative
Der deutsche Importeur Sports Nut bietet das Zula nur als Rahmen-Kit mit Dämpfer für 1799 Euro an. Je nach Aufbau, lässt sich damit der Charakter des ausgewogenen Bikes bestimmen.

Georg Grieshaber Morewood/Kona: An beiden Bikes fällt das Single-Kettenblatt deutlich zu groß aus. 36 Zähne beim  Morewood (27,5") und 34 Zähne beim Kona (29").

BIKE Magazin Das Heck besitzt deutlich weniger Federweg als die Gabel. Durch die gleiche Steigung der Kennlinien fährt es sich trotzdem recht ausgewogen.


Test: Morewood Zula 650B

Hersteller/Modell/Jahr
Morewood Zula 650B / 2014
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Sports Nut GmbH, 07071-9466940, www.sports-nut.de
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: S, M, L, XL / M
Preis
4799.00
Preis (Rahmen)
1799.00
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
10900.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
68.80
Vorbau-/Oberrohrlänge
80.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1107.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/121, -/105
Übersetzung
1
BB Drop/Reach/Stack
-31.00/407.00/604.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Rock Shox SID XX/Fox Float CTD Boostvalve Kashima
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
SRAM XX1/SRAM XX1/SRAM XX1
Bremsanlage/Bremshebel
Formula R1/Formula R1
Laufräder/Reifen
Acros .74 - - - -/Schwalbe Racing Ralph 2,25 Evo Pace Star Schwalbe Rocket Ron 2,25 Evo Pace Star
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Lesertest 2014: Acht All Mountains für 5000 Euro


  • Lesertest 2014: Acht All Mountains für 5000 Euro

    21.08.2014Fünf BIKE-Leser und acht außergewöhnliche All Mountains – das sind die Zutaten dieses Tests. Er soll die Frage beantworten: Auf welchen Luxus-Tourer steht das Volk?

  • Test 2014: Lapierre Zesty TR 729 E:I Shock

    20.08.2014Der Zusatz E:i verrät, dass der frische Kohlefaser-Franzose unter Strom steht.

  • Test 2014: Morewood Zula 650B

    20.08.2014Bei keinem Bike im Test drifteten die Meinungen weiter auseinander als beim südafrikanischen Morewood.

  • Test 2014: Salsa Horsethief 1

    20.08.2014Ob sich das Salsa Horsethief nun tatsächlich zum Pferdestehlen oder doch besser für den anspruchsvollen Trail-Einsatz eignet, ist eine leicht zu beantwortende Frage.

  • Test 2014: Trek Fuel EX 9.8 29

    20.08.2014Es ist die Summe aus vielen Details, die ein gutes Bike auszeichnet. Diese Gesetzmäßigkeit beschert dem Fuel EX am Ende den Testsieg.

  • Test 2014: Yeti SB 95

    20.08.2014Der Mythos Yeti wabert selbst nach Jahrzehnten noch mit ungebrochener Anziehungskraft durch die Herzen der Biker. Jeder will es als Erstes fahren, anschließend mitnehmen oder nach ...

  • Test 2014: Devinci Atlas Carbon RX

    20.08.2014Erst vor Kurzem ist die kanadische Marke Devinci, mit DH-Worldcup-Sieger Steve Smith als Zugpferd, in den deutschen Markt eingestiegen.

  • Test 2014: GT Sensor Carbon Pro

    20.08.2014Mit 5499 Euro markiert das GT den preislichen Spitzenplatz in diesem Vergleich. Dafür trumpft das Sensor als einziges Bike mit komplettem und dazu noch äußerst steifem ...

  • Test 2014: Kona Process 111 DL

    20.08.2014Das Process besitzt einen speziellen Charakter und passt in keine Kategorie.

Themen: 5000 EuroAll MountainLesertestMorewoodTestZula

  • 0,99 €
    All Mountains um 5000 Euro - Lesertest
  • 0,00 €
    All Mountains um 5000 Euro Punktetabelle

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2016 Trailbikes: Scott Spark 740
    Scott Spark 740 im Test

    06.09.2016Wer sich ein Scott Spark zulegen will, darf zwischen 17 verschiedenen Modellen wählen. Unterschiede gibt es bei Gewicht, Material und Preis.

  • Test: Scott Genius 920
    Das Scott Genius 920 im Langzeit-Test

    18.12.2015Jahrelang war BIKE-Fotofahrer Flo Dumperth mit seinem 26-Zoll-Enduro glücklich und zufrieden. Doch die Verlockung war groß – das Scott Genius 920 im Test.

  • Test 2020: Fahrrad-Lichter nach StVZO
    5 preiswerte StVZO Licht-Sets im Vergleich

    01.03.2020StVZO-Lampen sind nicht gerade die Hellsten, doch für den sicheren Heimweg unerlässlich. Fünf preiswerte Fahrrad-Licht-Sets im Test.

  • Test 2017: Liv Frauen-Bikes Pique & Hail
    Erster Test: die neuen Frauen-Bikes von Liv

    17.11.2016Lust und Intrige waren gestern, 2017 bringt Liv zwei ganz neue Frauenbike-Modelle auf den Markt: ein Trailbike namens Pique und das Enduro-Modell Hail. Wir durften die Lady-MTBs ...

  • Scott Spark 40

    28.06.2012Das Scott Spark ist ein sportliches, marathonorientiertes Bike mit günstiger Ausstattung. Der Hinterbau kann nicht mit den teureren Modellen mithalten.

  • Test 2016 – Enduros: Specialized Enduro Expert Carbon 29
    Specialized Enduro Expert Carbon 29 im Test

    10.03.2017Der Schriftzug "Oldie but Goldie" könnte das Oberrohr des nunmehr vier Jahre alten Enduro 29 zieren.

  • Scott Scale

    15.01.2014Test-Duell: Scott Scale 700 RC gegen Scott Scale 730

  • Test 2017: Liteville 301 MK14
    Enduro: Liteville 301 MK14 im Test

    25.12.2017Bereits zum 14. Mal bläst Liteville seinem Klassiker 301 frischen Wind in die Segel, ohne dessen Wurzeln zu verleugnen. Vollmundig spricht Liteville dennoch von der bislang ...

  • Trek Remedy 9

    30.01.2013Das Trek Remedy 9 ist das teuerste Bike in der Gruppe, liefert aber das beste Ergebnis.