Test 2014: Lapierre Zesty TR 729 E:I Shock

  • Peter Nilges
 • Publiziert vor 6 Jahren

Der Zusatz E:i verrät, dass der frische Kohlefaser-Franzose unter Strom steht.

Per Sensor an der Gabel bekommt der Dämpfer Signale über den Fahrbahnzustand und reagiert im Automatikmodus entsprechend mit straffer Dämpfung oder voller Sensibilität. Das geschieht tadellos, schnell und zuverlässig, weshalb vier von fünf Lesern die elektrische Unterstützung begrüßen. Wer dem System nicht traut, kann es manuell jederzeit überstimmen, auch wenn die Haptik am Schalter von einem der Leser kritisiert wurde. Während die einen keine Probleme mit den extrem ausladenden Sitzstreben (190 Millimeter) hatten, war das Bike für andere nur mit permanentem Fersenkontakt fahrbar. Ansonsten verfügt das Zesty über ein ausgewogenes Handling, feinfühliges Fahrwerk und klettert dank schlankem Gewicht bei den Lesern auf Platz eins in der Uphill-Wertung.


Fazit: sportlicher Allrounder mit gut funktionierender Dämpferautomatik und feinem Handling. Der Hinterbau ist für viele Fahrer zu breit.


PLUS Gutes Fahrwerk mit Sorglos-Automatik, geringes Gesamtgewicht
MINUS Zu breiter Hinterbau, entweder Akku oder Trinkflasche, keine Teleskop-Stütze


Die Alternative
Wer einen Bogen um Elektronik am Bike macht, bekommt das gleiche Modell für 500 Euro weniger ohne E:i Shock. Das insgesamt günstigere Modell Zesty TR 529 besitzt ebenfalls einen Carbon-Rahmen.

Da der Bremssattel innen liegt, wandern die Sitzstreben unnötig weit raus. Viele Fahrer kollidieren mit den Fersen oder Knöcheln. 

Die Automatikfunktion des E:i-Shock-Dämpfers funktioniert schnell und zuverlässig und kam bei den Testern gut an. Der Kabelsalat stört.

Gabel und Hinter­bau passen gut zusammen und besitzen nahezu den identischen Federweg. Beide sprechen feinfühlig an. 


Test: Lapierre Zesty TR 729 E:i Shock

Hersteller/Modell/Jahr
Lapierre Zesty TR 729 E:i Shock / 2014
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Lapierre SAS, 0033/380525186, www.bikes-lapierre.de
Material/Grössen/Testgrösse
Hybrid / H: 40, 44, 48, 53 / 44 cm
Preis
4599.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
12150.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
69.10
Vorbau-/Oberrohrlänge
70.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1139.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/120, -/122
Übersetzung
1
BB Drop/Reach/Stack
-37.00/424.00/606.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 32 Float 29 120 Fit CTD/Rock Shox Monarch RT3 E:i
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
SRAM X1/SRAM XO1/SRAM XO1
Bremsanlage/Bremshebel
Formula R1S/Formula R1S
Laufräder/Reifen
Easton EA 70 XCT - - - -/Schwalbe Nobby Nic 2,25 Evo Pace Star Schwalbe Nobby Nic 2,25 Evo Pace Star
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Lesertest 2014: Acht All Mountains für 5000 Euro


  • Lesertest 2014: Acht All Mountains für 5000 Euro

    21.08.2014

  • Test 2014: Lapierre Zesty TR 729 E:I Shock

    20.08.2014

  • Test 2014: Morewood Zula 650B

    20.08.2014

  • Test 2014: Salsa Horsethief 1

    20.08.2014

  • Test 2014: Trek Fuel EX 9.8 29

    20.08.2014

  • Test 2014: Yeti SB 95

    20.08.2014

  • Test 2014: Devinci Atlas Carbon RX

    20.08.2014

  • Test 2014: GT Sensor Carbon Pro

    20.08.2014

  • Test 2014: Kona Process 111 DL

    20.08.2014

Themen: 5000 EuroAll MountainE:I ShockLapierreLesertestTestZesty

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. BIKE-Abo gibt's hier


  • 0,99 €
    All Mountains um 5000 Euro - Lesertest
  • 0,00 €
    All Mountains um 5000 Euro Punktetabelle

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Test: Tragesysteme für Mountainbikes
    Sherpa-Gene: 3 MTB-Tragesysteme im Kurztest

    12.04.2019

  • Test 2016: Trailbikes in 27,5 Zoll
    Trailbikes im Test: 10 Spaß-Fullys ab 2800 Euro

    28.11.2015

  • Test 2017 – Trailbikes: Norco Optic A9.1
    Norco Optic A9.1 im Test

    15.04.2017

  • Test 2015 MTB Windwesten Damen: Gore Bike Wear Countd. Lady
    Damen-Windweste Gore Bike Wear Countdown Lady im Test

    07.12.2015

  • Test Endura MT500 Spray Baggy/Thermo Bibknicker
    Schon gefahren: Endura-Kombi Baggy und Trägerhose

    31.10.2019

  • Test 2015 MTB Windwesten Herren: Protective Mistral
    Herren-Windweste Protective Mistral im Test

    07.12.2015

  • Das richtige Werkzeug für unterwegs
    Minitools im Test

    13.05.2013

  • Test: MTB-Wintersocken
    Fünf Paar MTB-Wintersocken im Test

    08.01.2014

  • Eurobike 2016: KTM
    KTM zeigt All Mountain-Bike auf Plus-Bereifung

    03.09.2016