Test 2014: Kona Process 111 DL Test 2014: Kona Process 111 DL Test 2014: Kona Process 111 DL

Test 2014: Kona Process 111 DL

  • Peter Nilges
 • Publiziert vor 7 Jahren

Das Process besitzt einen speziellen Charakter und passt in keine Kategorie.

Trotz großer Laufräder und knappen 115 Millimetern Federweg am Heck will das Bike weder Racer noch Sport-Tourer sein, sondern ein spaßiges, verspieltes Trail- und Jump-Bike – das aber par excellence. Extrem kurze 426er-Kettenstreben und ein robuster, wenn auch sehr schwerer Alu-Rahmen mit ebenso gewichtigen Laufrädern unterstreichen den Spieltrieb des Konas. "Ein abfahrtslastiges Bike für Fahrer, die ihr Material nicht schonen", heißt es in einem der Leserprotokolle. Bergauf mag es das Kona gemütlich. 40er-Vorbau,13,35 Kilo und ein 34er-Kettenblatt, das zum Schieben einlädt, erklären, warum. Das komplette Fahrwerk wurde konsequent straff und sehr progressiv gewählt. Über kleine Wurzeln holpert das Kona einfach drüber. Wer den kompletten Federweg nutzen will, muss das Bike aus der Reserve locken.


Fazit: solides, verspieltes, Spaß-Bike mit sehr straffem Fahrwerk. Kein Kletterkünstler.


PLUS Verspieltes Handling dank kurzer Kettenstreben, solider Rahmen und Ausstattung
MINUS Hohes Gewicht, wenig sensibles und sehr progressives Fahrwerk,hohes Tretlager, relativ steiler Lenkwinkel, 34er-Kettenblatt


Die Alternative
1500 Euro weniger kostet das Process 111. Dafür gibt es eine Sram-X9-1x10-Schaltung (ebenfalls mit 34er-Kettenblatt) und Shimano-SLX-Bremsen sowie Laufräder mit WTB-Felgen.

Georg Grieshaber Morewood/Kona: An beiden Bikes fällt das Single-Kettenblatt deutlich zu groß aus. 36 Zähne beim  Morewood (27,5") und 34 Zähne beim Kona (29").

BIKE Magazin Die Kennlinien von Gabel und Hinterbau verlaufen steil und bieten einen straffen Federweg, der wenig Komfort, aber gute Reserven bietet. 


Test: Kona Process 111 DL

Hersteller/Modell/Jahr
Kona Process 111 DL / 2014
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Kona Europe, 0041/22/9608300, www.konaworld.com
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: S, M, L, XL / S
Preis
4999.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
13000.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
69.20
Vorbau-/Oberrohrlänge
40.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1123.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/118, -/115
Übersetzung
1
BB Drop/Reach/Stack
-22.00/428.00/596.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Rock Shox Revelation RCT3/Rock Shox Monarch RT3
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
SRAM XX1/SRAM XX1/SRAM XX1
Bremsanlage/Bremshebel
Avid XO Trail/Avid XO Trail
Laufräder/Reifen
- Hope Pro Evo Stans No Tubes ZTR Flow EX Hope Pro Evo Stans No Tubes ZTR Flow EX/Maxxis Ardent 2,4 Maxxis Ardent 2,25
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Lesertest 2014: Acht All Mountains für 5000 Euro


  • Lesertest 2014: Acht All Mountains für 5000 Euro

    21.08.2014Fünf BIKE-Leser und acht außergewöhnliche All Mountains – das sind die Zutaten dieses Tests. Er soll die Frage beantworten: Auf welchen Luxus-Tourer steht das Volk?

  • Test 2014: Lapierre Zesty TR 729 E:I Shock

    20.08.2014Der Zusatz E:i verrät, dass der frische Kohlefaser-Franzose unter Strom steht.

  • Test 2014: Morewood Zula 650B

    20.08.2014Bei keinem Bike im Test drifteten die Meinungen weiter auseinander als beim südafrikanischen Morewood.

  • Test 2014: Salsa Horsethief 1

    20.08.2014Ob sich das Salsa Horsethief nun tatsächlich zum Pferdestehlen oder doch besser für den anspruchsvollen Trail-Einsatz eignet, ist eine leicht zu beantwortende Frage.

  • Test 2014: Trek Fuel EX 9.8 29

    20.08.2014Es ist die Summe aus vielen Details, die ein gutes Bike auszeichnet. Diese Gesetzmäßigkeit beschert dem Fuel EX am Ende den Testsieg.

  • Test 2014: Yeti SB 95

    20.08.2014Der Mythos Yeti wabert selbst nach Jahrzehnten noch mit ungebrochener Anziehungskraft durch die Herzen der Biker. Jeder will es als Erstes fahren, anschließend mitnehmen oder nach ...

  • Test 2014: Devinci Atlas Carbon RX

    20.08.2014Erst vor Kurzem ist die kanadische Marke Devinci, mit DH-Worldcup-Sieger Steve Smith als Zugpferd, in den deutschen Markt eingestiegen.

  • Test 2014: GT Sensor Carbon Pro

    20.08.2014Mit 5499 Euro markiert das GT den preislichen Spitzenplatz in diesem Vergleich. Dafür trumpft das Sensor als einziges Bike mit komplettem und dazu noch äußerst steifem ...

  • Test 2014: Kona Process 111 DL

    20.08.2014Das Process besitzt einen speziellen Charakter und passt in keine Kategorie.

Themen: 5000 EuroAll MountainKonaLesertestProcessTest

  • 0,99 €
    All Mountains um 5000 Euro - Lesertest
  • 0,00 €
    All Mountains um 5000 Euro Punktetabelle

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2015: Trek Slash 9.9
    Enduro-Test 2015: Trek Slash 9.9

    15.12.2014Grundsolider, aber schwerer Alu-Rahmen, kurze Freeride-lastige Geometrie und massig Federweg. So positionierte sich das alte Trek Slash. Mit der neuen 27,5-Zoll-Plattform ...

  • Cube Stereo Action Team

    24.07.2013Das Cube Stereo Action Team ist ein ultra leichtes Enduro ohne faule Kompromisse. Beim Cockpit und der Hinterbaufunktion gibt es noch etwas Potenzial.

  • Neuheiten 2019: Radon Slide Trail
    Radon-Bikes 2019: Touren-Neuling Slide Trail

    01.11.2018Radon ist bekannt für radikale Preise. Das neue 29er Slide Trail mit 150 Millimetern Federweg will im All-Mountain-Segment für Aufsehen sorgen. Außerdem neu: ein Freerider und ein ...

  • Test 2013: Energie-Gels
    16 Gels im Test

    12.08.2013Energie-Gels sollen Biker schnell mit Brennstoff versorgen. Aber können die Pasten wirklich den Motor am Laufen halten? Und wie sieht es um die Verträglichkeit aus? 16 Gels im ...

  • Test: Reparatur-Sets für Tubeless-Reifen
    Tubeless Reifen: 6 Reparatur-Sets im Test

    27.04.2020Der Platten ist der Feind des Mountainbikers. Selbst Schlauchlos-Fahrer bleiben vom plötzlichen Luftverlust nicht ganz verschont. Tubeless-Werkzeuge kommen dann zum Einsatz, wenn ...

  • Test 2021: Commencal Meta HT AM
    Preis-Leistungs-Kracher: Commencal Meta HT AM

    07.11.2020Das Commencal Meta HT AM ist ein echter Preis-Leistungs-Kracher und macht einen durchweg gelungenen Eindruck. Gabel, Laufräder und Anbauteile sind auf Langlebigkeit getrimmt.

  • Test 2015: Scott Grafter Protect 12
    Test Protektoren Rucksack Scott Grafter Protect 12

    06.07.2015Der Scott Rückenprotektor erzielt sehr gute Schlagwerte durch seine stabile Gesamtkonstruktion. Leider leidet der Tragekomfort etwas unter der Steifigkeit der Rückenplatte.

  • Test Heimplanet Motion Series Ellipse
    Heimplanet: Neuer Stern am Rucksack-Himmel?

    06.12.2016Die Hamburger Ideenschmiede Heimplanet sammelt gerade erfolgreich auf Kickstarter Geld für seine neue Motion Rucksack-Serie. Das Ziel ist längst übertroffen. Wir konnten den ...

  • Federgabel-Duell 2021: Intend Upside-Down gegen klassisch
    Konzeptvergleich: Intend Ebonite vs Intend Edge

    28.06.2021Viele Firmen haben sich an Upside-Down-Gabeln versucht, fast alle sind gescheitert. Intend bietet wahlweise eine klassische oder eine Upside-Down-Gabel an.