Das GT Force Carbon Pro im Test Das GT Force Carbon Pro im Test Das GT Force Carbon Pro im Test

Test 2014: GT Force Carbon Pro

Das GT Force Carbon Pro im Test

  • Peter Nilges
  • Christoph Listmann
 • Publiziert vor 8 Jahren

Auf iDrive folgt Path Link: Was kitzelt die Kinematik aus dem neuen Hinterbau-System des All Mountains? Das neue GT Force Carbon im BIKE-Test.

Mit dem neuen Force verabschiedet sich GT vom langjährigen iDrive-Hinterbausystem. Aber anstatt der hauseigenen Technologie komplett den Rücken zu kehren, haben die Entwickler um Peter Denk die Vorzüge der hohen Raderhebungskurve übernommen und dem Force den Path Link eingepflanzt. Die zweiteilige Wippe verbindet Hauptrahmen, Hinterbau und Tretlager. Das sorgt – wie beim Vorgänger – für ein hohes Tretlager (340 mm) und zieht dieses beim Einfedern nach hinten. Die Folge: Pedalrückschlag wird eliminiert und das Hinterrad weicht bei Schlägen nach hinten oben aus. Daher reagiert der Dämpfer am Force Pro auf kleine Schläge sehr sensibel, ohne dass ihm für größere Drops die nötige Endprogression fehlt.

Robert Niedring GT Force Carbon Pro 2014: getestet in Deer Valley (Utah)

Trotz seiner stattlichen 13,6 Kilo klettert das Force sehr effizient. In steilen Rampen hilft das kleine Blatt der neuen Dreifach-Kurbel von Shimano mit 22 Zähnen. Die 2797 Gramm des hübsch designten Kohlefaser- Rahmens sind vertrauenerweckend. Denn selbst große, schwere Piloten werden das steife Kohlefaser-Chassis nicht an seine Steifigkeits-Grenzen bringen. Der tiefe Schwerpunkt – Dämpfer und Path Link sitzen weit unten – erlaubt spielerisches Einlenken in schnellen Kurvenwechseln bei hoher Fahrstabilität. Die Lenkerfernbedienung der Rock-Shox-Stütze sorgt im kupierten Gelände dafür, dass der Sattel nicht im Weg steht. Auch wenn das Force Pro innerhalb seiner Kategorie sicher mehr bergab punktet als im Uphill, spricht nichts gegen lange Touren. Wer es noch sportlicher mag, schaut sich das leichtere neue GT Sensor an.


Fazit Mit dem Path-Link-Hinterbausystem geht GT weiter eigene Wege, die effizientes Pedalieren mit maximalem Nutzen bergab kombinieren. Das spiegelt das potente, steife All Mountain des Force Pro wieder, das sich auch für schwere Fahrer eignet.


PLUS Gute Fahrwerksfunktion, tiefer Schwerpunkt, gutes Handling
MINUS Gabelfunktion (Vorserie)

Robert Niedring Massive Lager rund um das Path Link: Die neu entwickelte Wippe markiert das Herzstück des Hinterbau-Systems.

Robert Niedring Die steifen, unterarmdicken Sitzstreben machen das Force auch für schwere Fahrer steif genug.

BIKE Magazin Die Hinterbau-Kennlinie zeigt eine optimale Progression und viel Federweg. Die Gabel sollte in Serie besser funktionieren.


Test: GT Force Carbon Pro

Hersteller/Modell/Jahr
GT Force Carbon Pro / 2014
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Cycling Sports Group, 0031/541-589898, www.gtbicycles.com
Material/Grössen/Testgrösse
Carbon / H: S, M, L, XL / M
Preis
5499.00
Preis (Rahmen)
3299.00
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
13600.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
67.40
Vorbau-/Oberrohrlänge
60.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1165.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/143, -/156
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-16.00/428.00/600.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 34 Float 150 Fit CTD/Fox Float CTD Boostvalve
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano XT/Shimano XT/Shimano XT
Bremsanlage/Bremshebel
Formula T1/Formula T1
Laufräder/Reifen
eThirteen TRS+ - - - -/Continental Trail King 2,4 Continental Trail King 2,4
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Test: die besten Bikes 2014


  • Test 2014: Scott Genius LT 700
    Scott Genius LT 700 im Test

    24.10.2013Viel Federweg bei minimalem Gewicht und 27,5 Zoll. Das neue Scott Genius LT lotet weiterhin Extreme aus – wie unser Test zeigt.

  • Die besten Mountainbikes 2014 im Test
    Test: die besten Bikes 2014

    25.10.2013Mit Spannung erwartet, auf harten Trails getestet. Wir haben zehn der heißesten Bikes für 2014 schon vor Markteinführung in Labor und Praxis gecheckt.

  • Test 2014: Cube AMS 150 HPA Race 27.5
    Cube AMS 150 HPA Race 27.5 im Test

    24.10.2013Auch bei Cube drehen sich 2014 nur noch größere Räder. Im Fall des AMS HPA im Format 27,5 statt 26 Zoll. Hier das Cube-All Mountain im Test.

  • Test 2014: Ibis Ripley
    Das Ibis Ripley im BIKE-Test

    24.10.2013Nach sieben Jahren Entwicklungszeit läuft die elegante Trail-Rakete nun endlich vom Stapel. Das Ibis Ripley mit DW-Link-Hinterbau im BIKE-Test.

  • Test 2014: Trek Fuel EX 9.8 29
    Das Trek Fuel EX 9.8 in 29 Zoll im Test

    24.10.2013„Endlich!“, rufen die 29er-Jünger. Endlich gibt es den Klassiker Fuel EX von Trek auch mit großen Rädern. Das Warten hat sich gelohnt – wie unser Test zeigt.

  • Test 2014: Radon Slide 130 29 10.0
    Das Radon Slide 130 29 10.0 im Test

    24.10.2013Der Preis ist heiß: Radons neues 29er-All-Mountain Slide 130 rollt mit XX1-Edel-Ausstattung für 3299 Euro an den Start.

  • Test 2014: GT Force Carbon Pro
    Das GT Force Carbon Pro im Test

    24.10.2013Auf iDrive folgt Path Link: Was kitzelt die Kinematik aus dem neuen Hinterbau-System des All Mountains? Das neue GT Force Carbon im BIKE-Test.

  • Test 2014: Centurion Backfire Ultimate 27.5
    Centurion Backfire Ultimate Race 27.5

    24.10.2013Centurion ersetzt im Carbon-Segment sein 26-Zoll-Hardtail durch eine Neuentwicklung in 650B. Was bringt’s?

  • Test 2014: Giant Trance Advanced 27.5 0
    Giant Trance Advanced 27.5 O

    24.10.2013Redakteur Stefan Frey jagte das Topmodell der Trance-Palette von Giant bei der Präsentation in Utah über die Trails.

  • Test 2014: Specialized Epic Marathon
    Das Specialized Epic Marathon im Test

    24.10.2013Vorhang auf für das beste Specialized Epic aller Zeiten. Ein Superbike, bei dem die Modellbezeichnung besser passt denn je.

  • Test 2014: Rocky Mountain Instinct MSL 970
    Rocky Mountain Instinct MSL 970 im Test

    24.10.2013Härtetest fürs neue Carbon-Fahrwerk: Das Rocky Mountain Instinct wurde von Testleiter Listmann beim BC Bike Race gefoltert.

Themen: All MountainCarbonForceGTTest

  • 0,99 €
    2014er Bikes

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Bikepark-Test 2020
    Parklandschaft: 6 Bikeparks im Check

    04.12.2020Bikeparks sind die Turnhallen des Freeriding – sie stecken voller spaßiger Gimmicks und bieten ideale Trainingsmöglichkeiten. Wenn’s richtig läuft. Wenn’s falsch läuft, kriegt man ...

  • Test All Mountain Fullys
    Test 2015: Giant Trance Advanced 2

    09.02.2015Im Leben gibt es nichts umsonst, so sagt man. Oder anders: kein Vorteil ohne Nachteil. Wer für 2999 Euro einen tollen Carbon-Rahmen bieten will, muss woanders sparen.

  • Test 2017 – Race-Hardtails: Scott Scale RC 900 SL
    Scott Scale RC 900 SL im Test

    05.06.2017Ja, dieser Rahmen gewann bereits den Worldcup in Albstadt. Damals noch getarnt im Erlkönig-Design unter dem Hintern von Nino Schurter.

  • Rose Count Solo 1

    24.04.2013Ein steifer Einstiegs-Racer, mit dem man sich locker in einen Startblock stellen kann. Für später bietet das Count Solo genug Tuning-Potenzial.

  • Test 2021: Last Glen MX
    All Mountain Light: Last Glen MX

    08.11.2020Durch den Highend-Aufbau zeigt sich das neue Last Glen MX im BIKE-Test nicht nur abfahrtsstark, sondern auch angenehm verspielt und leichtfüßig.

  • Bergamont Metric LTD C2

    25.02.2014Auch in Hamburg schwimmt man auf der 27,5-Zoll-Welle mit. Ein wenig mehr Spritzigkeit – die die 26-Zöller stets auszeichneten – würde dem grellgelben Sportler guttun.

  • Test 2016 – Frauenbikes: Scott Contessa Genius 700
    Scott Contessa Genius 700 im Test

    30.10.2016Der VW Golf GTI unter diesen Ladybikes. Scott war einer der ersten Hersteller, die sich ernsthaft mit Frauenwünschen auseinandergesetzt haben – und das merkt man.

  • Test All Mountain Sport-Fullys 2015: Canyon Nerve AL 9.0
    Canyon Nerve AL 9.0 im Test

    17.11.2015Der Testsieger vom Vorjahr tritt quasi unverändert wieder an, womit die Vorzeichen für ein erneut gutes Testergebnis nicht schlecht stehen.

  • Cube AMS 130 HPA Race 27,5 2014

    19.05.2014Die Optik des Cube AMS ist gewohnt unspektakulär, hat aber einen Vorteil: Das Bike wirkt immer aktuell. Auch die klassische Rahmenform trägt zur hohen Beliebtheit der Baureihe ...