Stöckli Amber AMT SL Stöckli Amber AMT SL Stöckli Amber AMT SL

Stöckli Amber AMT SL

  • Christoph Listmann
 • Publiziert vor 10 Jahren

Überall einsetzbar: Mit dem Amber AMT bietet Stöckli ein vielversprechendes All Mountain der Luxusklasse.

Mit dem Topmodell des Amber AMT für gut 5000 Euro dringt Stöckli in das Revier der Luxus-All-Mountains ein ( Test in BIKE 3/11-> ). Es fordert damit keine Geringeren als Cannondale Jekyll, Trek Remedy oder Rotwild R.X2 heraus. Klar, dass beim Rahmen Kohlefaser zum Zug kommt. Beim ersten Kräftemessen – dem Wiegen – schießt die Schweizer Neuentwicklung mit 12,2 Kilo ganz nach vorne. Sehr hilfreich sind hier die komplette Shimano XTR-Ausstattung (wird stattdessen aber mit SRAM X0 kommen) und das geringe Laufradgewicht. Klar, der montierte Rocket Ron (2,4 Zoll) ist nicht erste Wahl für raues, alpines Gelände, aber mit Flaschenhalter, Kind-Shock-Teleskopstütze und Dreifach-Kurbel ist das Amber bestens gerüstet für den nächsten Tagesausflug ins Hochgebirge. Dabei kann man die Finger im Uphill getrost vom Plattform-Hebel des neuen Fox-Dämpfers mit Kashima-Coating lassen – denn auf dem mittleren und kleinen Blatt zuckt der Dämpfer noch nicht einmal. Die 150er-Fox-Talas mit Absenkung auf 120 Millimeter setzte bereits im letzten Test die Benchmark. Kashima-Coating hin oder her, auch der Nachfolger für 2012 verrichtet an der Front einen überragenden Job und nutzt bei passendem Luftdruck die vollen 15 Zentimeter Federweg.

Die Geometrie des Amber AMT fällt sehr wendig aus und lädt zu Singletrail-Orgien ein. Das Oberrohr (597 mm bei 19 Zoll) fällt recht kurz aus, damit sitzt man eher aufrecht und kompakt. An den Anliegern, Tables und Sprüngen auf der Downhill-Strecke am Berner Hausberg, dem Gurten, zeigte sich das Fahrwerk von seiner besten Seite. Die X12-Steckachse hinten und das QR15-System an der Front vermitteln eine ordentliche Portion Steifigkeit und Lenkpräzision, die goldenen Fox- Federelemente sind der Garant für viel Fahrspaß.


Fazit: Eigenständiges, leichtes Luxus-All-Mountain, das vor allem als Tourenbike im alpinen Gelände glänzt.


PLUS antriebsneutral, Gabel und Dämpfer mit Kashima-Coating, individuelle Optik
MINUS Rocket-Ron-Reifen

Markus Greber

Markus Greber Sinnvoller Begrenzer: Das Steuerlager ist mit zwei Endanschlägen ausgestattet. Die verhindern, dass sich die Bremshebel dem Carbon- Oberrohr mehr nähern, als gesund ist.

Markus Greber Auch wenn es viele für Marketing-Blabla halten: Der Kashima-Dämpfer spricht noch sensibler auf kleine Schläge an als der Vorgänger.

Christoph Listmann Fast perfekt: Das Kashima-Coating dürfte seinen Teil zum extrem feinfühligen Ansprechverhalten beitragen. Die Kennlinien verlaufen von Anfang bis Ende harmonisch.

.


Test: null

Hersteller/Modell/Jahr
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Material/Grössen/Testgrösse
Carbon / H: 17, 19, 21 / 19 "
Preis
5000.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
12200.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
68.00
Vorbau-/Oberrohrlänge
80.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1135.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
121/149, -/151
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
9.00/413.00/587.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox F32 Talas 150 RL Fit/Fox Float RP 23 BV
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano XTR/Shimano XTR/Shimano XTR
Bremsanlage/Bremshebel
Formula The One/Formula The One
Laufräder/Reifen
- DT-Swiss 350 Alexrims XED 44 DT-Swiss 350 Alexrims XED 44/Schwalbe Rocket Ron Evo 2,4 Schwalbe Rocket Ron Evo 2,4
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Test-Special: Die 15 besten Bikes 2012


  • Test-Special: Die 15 besten Bikes 2012

    17.10.2011Mit diesem Test-Special wollen wir Ihnen den Mund wässrig machen und die Vorfreude auf die Superbikes 2012 anheizen.

  • BMC Trailfox Carbon TF01

    22.10.2011Leicht, vielseitig, luxuriös, teuer. Diese Attribute passen perfekt zum All-Mountain-Flaggschiff von BMC, dem Trailfox in Carbon.

  • Scott Spark 29 RC

    22.10.2011Das neue Twentyniner-Spark tritt ein schweres Erbe an, schließlich ist das Ur-Spark eines der erfolgreichsten Race-Fullys.

  • Specialized Stumpjumper FSR 29

    22.10.2011130 Millimeter Federweg auf 29er-Reifen ergeben eine solide Basis für anspruchsvolles Terrain – nicht nur bergab.

  • Ghost AMR Plus 7500

    22.10.2011Ghost hat sein Vollblut-All-Mountain aufgehübscht. Feinschliff an Kinematik und Geometrie machen das Bike noch besser.

  • Look 920

    22.10.2011Wenn Look ein neues Bike entwickelt, muss etwas Außergewöhnliches herauskommen – Vorhang auf für das 920.

  • Votec V.XM

    22.10.2011Gutes besser machen – dieser Vorsatz ist beim All Mountain V.XM realisiert. Das Bike lässt Tourenbikern kaum Wünsche offen.

  • Cannondale Scalpel Carbon 29er

    22.10.2011Aus der minimalistischen Race-Rakete wird durch die großen Räder ein sportlicher Tourer mit größerem Einsatzbereich.

  • Merida Ninety-Nine

    22.10.2011Mit dem Ninety-Nine knallt Merida der Race-Konkurrenz eins vorn Latz: superleicht, superschnell, dabei superkomfortabel.

  • Trek Slash 9

    22.10.2011Enduristen aufgepasst: Mit dem Slash hat Trek endlich wieder ein klassisches 160-Millimeter-Enduro im Programm.

  • Rocky Mountain Element 970

    22.10.2011Mit der 29-Zoll-Ausführung des Element gelingt es Rocky Mountain, Fahrspaß mit Vortriebseffizienz zu verbinden.

  • Stöckli Amber AMT SL

    22.10.2011Überall einsetzbar: Mit dem Amber AMT bietet Stöckli ein vielversprechendes All Mountain der Luxusklasse.

  • GT Zaskar 100

    22.10.2011Zum ersten Mal in der langen Modell-Geschichte des Zaskar pflanzt GT seinem Kultbike eine Heckfederung ein.

  • Simplon Kibo

    22.10.2011Hinter dem Kibo verbergen sich zwei 120-Millimeter-Modelle in Alu und Carbon mit leichten Unterschieden in der Geometrie.

  • Focus Raven

    22.10.2011Focus stellt sein Race-Hardtail Raven auf große Räder. Drei Modelle ab 1 999 Euro setzen auf denselben Carbon-Rahmen.

  • Canyon Grand Canyon

    22.10.2011Canyon geht mit seinem ersten 29er eigene Wege: Geometrie, Übersetzung und Sitzposition stehen für Tourentauglichkeit.

Themen: All MountainAmberStöckli

  • 0,99 €
    Test-Special: Die 15 besten Bikes 2012

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Fahrbericht: Das neue Felt Compulsion im Gardasee-Trail-Check

    09.05.2014Ist es ein Enduro oder ein All Mountain? Beim neuen Felt Compulsion ist man sich nicht so sicher. Die 160er-Federwege sagen: Enduro. Das Gewicht und das Klettervermögen sagen: All ...

  • Test: Pyga Onefourty 650 Pascoe
    All Mountain Fully: Pyga Onefourty 650 Pascoe im Test

    21.04.2016Mit Pyga schlägt Patrick Morewood neue Wege ein: weg vom reinen Gravity-Sektor, hin zu robusten Trailbikes.

  • Test All Mountain Federgabeln 2015: Magura TS8 R 150 27,5"
    Magura TS8 R 150 DLO 27,5" im All Mountain Gabeltest

    01.09.2015Das Testergebnis und die technischen Daten der Magura TS8 R 150 DLO 27,5" aus dem All Mountain Federgabeltest finden Sie hier...

  • Centurion zeigt überarbeite Modelle Trailbanger und No Pogo

    01.09.2012Neue Rahmen, 27,5 Zoll-Prototypen, mehr Federweg – Centurion gibt Gas und rüstet das Enduro Trailbanger und die No Pogo All Mountains für 2013 mächtig auf.

  • Test 2016 All Mountain Fullys 29: Radon Slide 130 10.0 HD
    Radon Slide 130 10.0 HD im Test

    27.09.2016Währungskrise? Wo? Offensichtlich nicht in Bonn, denn die Produkt-Manager des Versenders spezifizieren ihr Top-Modell fröhlich weiter so hochwertig, als hätte es nie einen ...

  • Test: All Mountains 2013 um 3000 Euro – 29 Zoll und 650B gegen 26 Zoll

    31.01.2013Die Kategorie All Mountain ist 2013 spannender denn je. Im Preisbereich 2999 bis 3699 Euro treten die unterschiedlichsten Konzepte gegeneinander an. Das klassische 26 ...

  • Fullys bis 1500 Euro

    23.08.2007Ein gutes Fully gibt's zum Preis für zwei Wochen Karibik. Welches Bike der perfekte Urlaubsersatz ist, zeigt unser Test mit zwölf Fullys unter 1500 Euro. (BIKE 6/2007)

  • Trek Fuel EX 9 (Dauertest 2009)

    22.01.2010Wieder ist eine Saison vorbei. In der Abrechnung verraten unsere Dauertester, was ihre Bikes im Alltag draufhaben. Diesmal: Trek Fuel EX 9

  • Commençal Meta 5.3

    31.05.2009Commençal bringt ein schweres Trail-Bike für schwieriges Terrain ins Spiel. Ein eher abfahrts-, denn tourenorientiertes Paket. Schwache Ausstattung.