Specialized Stumpjumper FSR Expert Carbon Specialized Stumpjumper FSR Expert Carbon Specialized Stumpjumper FSR Expert Carbon

Specialized Stumpjumper FSR Expert Carbon

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 11 Jahren

Wer ein Marathon-taugliches All Mountain mit viel Federweg sucht, liegt beim Stumpjumper richtig. Tolle Optik!

Specialized hat dem Stumpjumper mehr Federweg spendiert, das passt in die Zeit. Aus dem 120er-Fahrwerk wird für 2010 ein 140er-All-Mountain, das seine grundsätzliche Zielrichtung beibehält. Und die heißt: Sport. Mit diesem Charakter tritt das Stumpjumper allerdings gegen Konkurrenten an, die ihre 140er bereits auf 150 mm Federweg aufgerüstet haben. Daher steht schnell fest: Die Konkurrenten haben mehr Reserven bergab, das Stumpjumper eignet sich durch sein geringes Gewicht (leichtestes Fahrwerk) bestens für schwere Marathons und lange kräftezehrende Touren. Die Sitzposition passt auf Anhieb, die Kraftübertragung ist super, Antriebseinflüsse spürt man nicht. Cockpit, Griffe und Sattel gefallen gut, die Kurbeln aus Shimanos Einsteiger-Programm passen dagegen nicht ins Bild.

Beim Brain-Dämpfer entscheidet die Grundeinstellung über die Funktion. Entweder das Heck bleibt bergauf ruhig und damit bei kleinen Hindernissen eher unsensibel, oder man öffnet das Ventil und erhält eine konstant komfortable Funktion. Die ideale Einstellung zu finden erfordert etwas Zuwendung. Wem das 120er-Stumpjumper gefallen hat, der freut sich über das 2010er mit größerem Einsatzbereich noch mehr.


FAZIT: Wer ein Marathon-taugliches All Mountain mit viel Federweg sucht, liegt beim Stumpjumper richtig. Tolle Optik!


Web: www.specialized.com

Die gruppenlose Shimano-FC-M762-Kurbel passt nicht ins Bild eines Hightech-Bikes.


Test: Specialized Stumpjumper FSR Expert Carbon

Hersteller/Modell/Jahr
Specialized Stumpjumper FSR Expert Carbon / 2010
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Specialized Germany GmbHMarketing Office, www.specialized.com
Material/Grössen/Testgrösse
Carbon / / L
Preis
3699.00
Preis (Rahmen)
2999.00
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
12250.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
67.80
Vorbau-/Oberrohrlänge
90.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1151.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
106/141, -/143
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-/-/-
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 32 Talas RL/Fox/Specialized Future Shock mit Brain
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano FC-M762/SRAM X-O/SRAM X-9
Bremsanlage/Bremshebel
Avid Elixir/Avid Elixir CR SL
Laufräder/Reifen
Specialized-DT Swiss 420 SL Disc - - - -/Specialized Purgatory 2.2 Specialized The Captain 2.0
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

All-Mountain-Fullys 150 mm Federweg


  • All-Mountain-Fullys 150 mm Federweg

    20.01.2010Die All Mountains rüsten auf. Mehr Federweg, mehr Komfort, mehr Fahrspaß bei geringem Gewicht. Bessere Trail- und Touren-Bikes als diese acht Super- Allrounder werden Sie nicht ...

  • Ghost AMR Lector Plus 7700

    20.01.2010In puncto Preis/Leistung liegt das Ghost AMR vor der Konkurrenz und auch bergab setzt es sich an die Spitze.

  • Cannondale RZ 140 5

    20.01.2010Das neue RZ ist ein Long-Travel-Racer und kein Multifunktions-Allrounder. Dafür fehlt die Niveau-Regulierung.

  • Cube Stereo HPC

    20.01.2010Das Cube Stereo holt sich mit dem gelungensten Gesamtpaket den Testsieg. Zweifellos einer der besten Allrounder am Markt.

  • Giant Reign 0

    20.01.2010Verspieltes Handling, Top-Fahrwerk. Giant zielt mit dem neuen Reign auf abfahrtsorientierte Piloten.

  • Rotwild R.X1 Pro

    20.01.2010Sehr ausgewogenes All Mountain. Eines der besten Bikes dieser Kategorie.

  • Scott Genius 30

    20.01.2010Die Fahrwerksverstellung macht das Genius zum Charakter-Bike. Bergab hängt es seine Konkurrenten aber nicht mehr ab.

  • Specialized Stumpjumper FSR Expert Carbon

    20.01.2010Wer ein Marathon-taugliches All Mountain mit viel Federweg sucht, liegt beim Stumpjumper richtig. Tolle Optik!

  • Trek Remedy 8

    20.01.2010Wer ein All Mountain Plus sucht, ein mächtiges Fahrwerk mit maximaler Sicherheit, findet beim Remedy sein Traum-Bike.

Themen: CarbonExpertFSRSpecializedStumpjumper

  • 0,99 €
    All-Mountain-Fullys 150 mm Federweg

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Die schnellsten Worldcup-Bikes im Vergleichstest
    Super-Test: Die schnellsten Bikes der Welt

    14.12.2018Der Cross-Country-Worldcup spannender denn je. Wir haben die Bikes der schnellsten Profis auf der Original-Rennstrecke von Nové Mesto getestet. Welche Firma baut das beste ...

  • Dauertest: Specialized Epic S-Works 29

    12.10.2012Während es sonst von Worldcup-Mechanikern Q-Tip gepflegt wird, ging das Specialized Epic S-Works 29 bei Redakteur Listmann durch die Hölle. Es hat die Folter ausgezeichnet ...

  • Kurztest 2019: Carbon-Laufräder FSA K-Force Light
    Für Vielfahrer: FSA Carbon-Laufrad K-Force Light

    30.08.2019Die nüchtern schwarze Optik ist derart dezent, dass es schon fast an Tarn-Look grenzt. Die K-Force Light wollen durch Leistung auffallen.

  • Eurobike-Clip: Specialized Stumpjumper Evo 2012

    31.08.2011Zum 30-jährigen Jubiläum des Stumpjumper präsentiert Specialized auf der Eurobike die Weiterentwicklung des Bikes mit vielen neuen Highlights.

  • Die Geburt des Specialized Stumpjumper
    Das erste Serien-MTB der Welt

    23.06.2005Kopie oder Geniestreich? Die Entstehung des Stumpjumper ist umstritten. Trotzdem ist es eins der prägendsten Produkte der Bike-Geschichte. Denn es war das erste ...

  • Specialized SJ FSR Comp

    22.06.2009Der günstige Stumpjumper bietet viel Fahrspaß und hinterlässt den Eindruck: Mehr Bike braucht man nicht!

  • Carbon-Laufräder

    30.06.2008Superleicht, bei Racern begehrt und teuer wie Juwelen. Gehören Carbon-Laufräder ans Bike oder besser in den Tresor? Vier Modelle im Test.

  • Test 2014: MTB-Sattel aus Carbon
    Schalensitze: fünf Carbon-Sättel im Kurztest

    18.07.2014Diese Sattel-Modelle aus Kohlefaser sind nichts für Weicheier. Die Carbon-Sitze wiegen keine 100 Gramm und wirken so komfortabel wie eine Bierbank. Doch der Eindruck täuscht – ...

  • Neuheiten 2013: Canyon Nerve Carbon 29er

    04.07.2012Mit einem 29er-Racebike aus Carbon und dem leichten Kohlefaser-Nerve läutet Canyon das Modelljahr 2013 ein.