Specialized Stumpjumper FSR Comp Specialized Stumpjumper FSR Comp Specialized Stumpjumper FSR Comp

Specialized Stumpjumper FSR Comp

  • Christoph Listmann
 • Publiziert vor 8 Jahren

Das Specialized Stumpjumper ist auch in der preisgünstigen Version ein Garant für Trail-Vergnügen. Das Stumpjumper ist ein zeitloses Spaßgerät.

Wer keine Lust auf den jährlichen Modellwechselwahn hat, ist beim Stumpjumper auf der sicheren Seite. Das Bike ist schon fast Legende, glänzt mit 26-Zoll-Laufrädern genauso wie im Twentyniner-Format (beide Versionen stehen zur Wahl) und passt konzeptionell in fast jedes Terrain. Die lange Sitzposition verleiht dem Bike einen sportlichen Charakter, das Cockpit liegt durch das lange Steuerrohr hoch. Die Tester wünschten sich einen kürzeren, tieferen Vorbau. Das ist aber auch die einzige Kritik am Stumpjumper, dessen ausgewogene Geometrie Vorbild für zahlreiche andere Bikes ist. Es überrascht, wie gut das Bike klettert (leichtes Alu-Fahrwerk, leichte Laufräder) – dass es sich in schwierigem Gelände souverän bergab dirigieren lässt, überrascht nicht. Schließlich haben die Produkt-Manager dem Stumpjumper ausstattungsmäßig Fahrspaß eingeimpft (Übersetzung, Kettenführung, Reifenwahl).


Fazit: auch in der preisgünstigen Version ein Garant für Trail-Vergnügen. Das Stumpjumper ist ein zeitloses Spaßgerät.


PLUS Geometrie und Handling top, Kettenführung, durchdachte Details, konsequentes Konzept
MINUS Keine Teleskop-Stütze, unpräzise SRAM-X7-Schalthebel


Die Alternative
Gleicher Preis, größere Räder: Auch das 29er-Stumpjumper zeigt prima All-Mountain-Anlagen, wenn sich auch ein gewisses Mehrgewicht systembedingt nicht vermeiden lässt.

Georg Grieshaber Zweifach-Kurbel mit 36/22 Zähnen, also einem echten Berggang. Die sehr geräuscharme Kettenführung macht einen guten Job.

BIKE Magazin Trotz nominal weniger Federweg als bei der Konkurrenz hält das Fahrwerk vorne mit. Die Gesamtabstimmung passt einfach gut.


Test: Specialized Stumpjumper FSR Comp

Hersteller/Modell/Jahr
Specialized Stumpjumper FSR Comp / 2013
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Specialized Germany GmbHMarketing Office, www.specialized.com
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: S, M, L, XL / L
Preis
2699.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
12750.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
68.30
Vorbau-/Oberrohrlänge
100.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1152.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/140, -/144
Übersetzung
2
BB Drop/Reach/Stack
-8.00/456.00/594.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 32 Float 140 CTD/Fox Float CTD Auotsag
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
SRAM S-1250/SRAM X9/SRAM X7
Bremsanlage/Bremshebel
Avid Elixir 5 SL/Avid Elixir 5 RSL
Laufräder/Reifen
- Specialized Hi Lo Disc Roval Disc Specialized Hi Lo Disc Roval Disc/Specialized Purgatory 2,3 Specialized Ground Control 2,3
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

All Mountains 2013 – zehn Klassiker um 2700 Euro im Test


  • All Mountains 2013 – zehn Klassiker um 2700 Euro im Test

    22.05.2013Nutella, VW Golf, Lego-Steine: Da weiß man, was man kriegt. Auf bewährte Dinge ist Verlass – das gilt auch für die Klassiker aus der All-Mountain-Kategorie. Zehn ...

  • Lapierre Zesty 314

    21.05.2013Das Lapierre Zesty ist ein sportives Trail-Bike mit breitem Einsatzbereich. In schwerem Gelände und auf langen Touren gleichermaßen zu Hause.

  • Merida One-Fourty 1500

    21.05.2013Meridas One-Fourty ist ein stimmiges Touren-All-Mountain zum günstigen Preis. Leistungsfähiger als der Vorgänger mit deutlich mehr Fahrspaß.

  • Bergamont Threesome 8.3

    21.05.2013Das Bergamont Threesome ist ein All Mountain mit Nehmerqualitäten. Bergab ist es in seinem Element, je schneller, desto lieber.

  • Cube AMS 150 Race

    21.05.2013Durch die klassische Optik sieht man dem AMS 150 seine enorme Potenz nicht an. Das Bike ist eine solide Bank mit extrem breitem Einsatzbereich.

  • Fatmodul ANT EC-03

    21.05.2013Das Fatmodul ist eine durchdachte Singletrail-Fahrmaschine mit Vollausstattung. Es liebt einen verspielten Fahrstil mehr als Vollgas-Passagen.

  • Ghost AMR Plus 5900

    21.05.2013Das AMR Plus 5900 von Ghost ist ein solides Touren-Bike mit breitem Einsatzbereich. Vernünftig ausgestattet. Das Dämpfer-Setup ist aber nicht optimal.

  • Giant Reign 1

    21.05.2013Giant stellt mit dem Reign ein voll ausgestattetes, enorm leistungsfähiges All Mountain auf die Räder. Kaufempfehlung!

  • Specialized Stumpjumper FSR Comp

    21.05.2013Das Specialized Stumpjumper ist auch in der preisgünstigen Version ein Garant für Trail-Vergnügen. Das Stumpjumper ist ein zeitloses Spaßgerät.

  • Trek Remedy 8

    21.05.2013Eine ausgereifte Geometrie, die gute Sitzposition und ein sattes Fahrwerk sind die Kernkompetenzen des Remedy.

  • Votec VM 150 Pro

    21.05.2013Sehr gute Fahreigenschaften, Top-Fahrwerk, hochwertig ausgestattet: Für 2500 Euro findet man kaum ein besseres Gesamtpaket am Markt.

Themen: 2700 EuroAll MountainFSRSpecializedStumpjumperTest

  • 0,00 €
    All Mountains um 2700 Euro Punktetabelle
  • 0,99 €
    All Mountains um 2700 Euro

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2016 – Trailbikes: Focus Spine C SL
    Focus Spine C SL im Test

    17.01.2017Als günstigstes Bike im Testfeld beweist das olivgrüne Fully aus Cloppenburg Rückgrat. Beim Design des Carbon-Hauptrahmens haben die Macher einen Volltreffer gelandet.

  • Vaude: Neuer All Mountain-Rucksack Tracer

    01.10.2012Für die kommende Saison hat Vaude den All Mountain Rucksack Tracer komplet überarbeitet und 200 Gramm abgespeckt.

  • Dauertest: Bold Unplugged Volume 2
    Dämpfer im Rahmen: Bold Unplugged Volume 2 im Test

    23.11.2020Das Bold Unplugged Volume 2 ist mit seinem versteckten Dämpfer eines der innovativsten Bikes der letzten Jahre. Auch die Funktion überzeugte im Langzeittest.

  • Test 2015: Bianchi Methanol 29.1 SL Team

    15.01.2015Hätte Firmengründer Edoardo Bianchi hundert Jahre später gelebt, wäre er wahrscheinlich auf dem Methanol-29er durch die Wälder gehechelt. Von den Socken bis zum Helm in Celeste, ...

  • Test Race Face Stash Tank
    Race Face Stash Tank: Unterhemd mit Stauraum

    13.05.2016Die Modemacher schneidern immer lässigere Bike-Trikots, die auf Rückentaschen verzichten. Wir haben das Stash Tank von Race Face – ein mit Staufächern aufgemotztes Unterhemd – ...

  • Canyon Nerve AL 9.0 – 2013 gegen 2014

    21.11.2013Als komplette Neuentwicklung geht das Aluminium-Nerve mit 120 Millimetern Federweg und 27,5"-Laufrädern in die neue Saison.

  • Test: Cube Stereo 120 Super HPC SLT 29
    Cube Stereo 120 Super HPC SLT 29 im BIKE-Test

    19.03.2014Superleicht, extrem getunt und viel Federweg. Geht das Stereo-120-Konzept auch auf der Rennstrecke auf?

  • Test 2015: Yeti SB 95
    Das All Mountain Yeti SB 95 im Test

    19.11.2014Vier Buchstaben formen eine Legende. Kaum eine Firma repräsentiert die Coolness und den Rennsport der Neunzigerjahre so wie Yeti. Doch das moderne Yeti SB95 hat mit seinen Ur-Opas ...

  • Rotwild R.C1 Comp

    28.06.2012Das Rotwild R.C1 Comp ist ein ausgewogener Tourer mit leistungsfähigem Fahrwerk und guter Ausstattung.