Specialized SJ FSR Comp

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 11 Jahren

Der günstige Stumpjumper bietet viel Fahrspaß und hinterlässt den Eindruck: Mehr Bike braucht man nicht!

Specialized liefert eines der stimmigsten Bikes dieser Testgruppe ab. Durch sein geringes Gewicht und die 120er-Federwege spielt es in der All-Mountain-Sport-Klasse. Das Stumpjumper besticht durch seine ausgewogene, kletterfreudige Geometrie, das tolle Fahrverhalten und das antriebsneutrale Fahrwerk. Erstaunlich: Kein Testfahrer vermisste das Brain-System, alle fühlten sich auch mit dem Fox-Triad-Dämpfer und der F120-Gabel bestens bedient. Der Nebeneffekt: Ohne Brain ist das Fahrwerk leichter. Dass Specialized bei der Ausstattung nicht vorne mitspielt, kann man angesichts der Fahrfreude akzeptieren.


FAZIT: Der günstige Stumpjumper bietet viel Fahrspaß und hinterlässt den Eindruck: Mehr Bike braucht man nicht!


TUNING-TIPP: Cockpit tieferlegen.


 


Web: 
www.specialized.com


Test: Specialized Stumpjumper FSR Comp

Hersteller/Modell/Jahr
Specialized Stumpjumper FSR Comp / 2009
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Specialized Germany GmbHMarketing Office, www.specialized.com
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: S, M, L, XL / L
Preis
2099.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
12300.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
68.30
Vorbau-/Oberrohrlänge
105.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1151.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/119, -/125
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-/-/-
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 32 F 120 RL/Fox Triad
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano Custom FC-M542/SRAM X-9/SRAM X-7
Bremsanlage/Bremshebel
Avid Elixir R/Avid Elixir R
Laufräder/Reifen
- Specialized Stout DT Swiss X420SL Shimano M525 DT Swiss X420SL/Specialized S-Works The Captain 2,2 Specialized S-Works The Captain 2,2
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

All-Mountain-Klasse um 2000 Euro


  • All-Mountain-Klasse um 2000 Euro

    31.05.2009

  • Felt Compulsion Two

    22.06.2009

  • Ghost AMR Plus 7500

    22.06.2009

  • Giant Trance X2

    22.06.2009

  • GT Force 2.0

    22.06.2009

  • Hai Q FS RX

    22.06.2009

  • KTM Lycan 3.0

    22.06.2009

  • Radon Slide 8.0

    22.06.2009

  • Bergamont Contrail 7.9

    31.05.2009

  • Canyon Nerve AM 8.0

    31.05.2009

  • Commençal Meta 5.3

    31.05.2009

  • Cube AMS 125 R1 Mag

    24.10.2011

  • Red Bull Pro Factory 800

    22.06.2009

  • Rose Granite Chief 4

    22.06.2009

  • Specialized SJ FSR Comp

    22.06.2009

  • Stevens Glide ES

    22.06.2009

  • Trek Fuel EX 8.0

    22.05.2009

  • Trenga De AM 7.0

    22.06.2009

Themen: All MountainCompFSRMountainSJSpecialized

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. BIKE-Abo gibt's hier


  • 0,00 €
    All-Mountains-Klasse um 2000 Euro

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Fahrbericht Cannondale Rize

    29.05.2008

  • P Slope: Eierlegende Wollmilchsau von Specialized

    01.09.2012

  • Eurobike 2014: die besten All Mountains für 2015
    All Mountains - Die Besten der neuen 2015er Saison!

    12.08.2014

  • Test 2014: Cube AMS 150 HPA Race 27.5
    Cube AMS 150 HPA Race 27.5 im Test

    24.10.2013

  • Specialized FSR XC

    10.05.2008

  • Test 2017 – All Mountains: Specialized Stumpjumper FSR Comp
    Specialized Stumpjumper FSR Comp im Test

    03.07.2017

  • Giant Trance X2

    22.06.2009

  • Test 2019: Race-Hardtails und Race-Fullys
    Die 10 schnellsten Marathonbikes im Vergleich

    02.11.2019

  • Intense: 2013 mit allen Laufradgrößen im AM-Bereich

    31.08.2012