Scott Genius 50

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 11 Jahren

Wer Wert aufs Fahren legt, liegt beim Genius richtig. Wer mit Luxus-Teilen angeben will, nicht.

255 Euro günstiger als im vergangenen Jahr ist das Genius 50. Dadurch passt es erstmals in diese Testgruppe. Der Alu-Rahmen wiegt 200 Gramm mehr als die Carbon-Variante, ist aber etwas steifer. Mit dem vom Lenker aus verstellbaren Fahrwerk (inkl. Gabel-Lockout) spielt man in der Praxis gerne, kein anderes Bike bietet diese Möglichkeit. Das Genius klettert auch ohne Gabelabsenkung bergauf und bietet bergab durch die langen Federwege viel Kontrolle. Fahrspaß wird groß geschrieben, man erhält einen breiten Einsatzbereich fürs Geld, den man über die Reifenbreite definiert. Für Marathons passen die schmalen Nobby Nic, fürs schwere Gelände zieht man 2,4-Zöller auf. Schwachpunkt: das niedrige Ausstattungs-Niveau.


Fazit: Wer Wert aufs Fahren legt, liegt beim Genius richtig. Wer mit Luxus-Teilen angeben will, nicht.


Webwww.scott-sports.com


Test: Scott Genius 50

Hersteller/Modell/Jahr
Scott Genius 50 / 2010
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Scott Sports AG, 089/898783619, www.scott-sports.com
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: S, M, L, XL / L
Preis
2295.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
12700.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
68.00
Vorbau-/Oberrohrlänge
90.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1145.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
119/150, 95/155
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
8.00/441.00/583.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Rock Shox Revelation SL/Scott/DT Swiss Equalizer 2 TC
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano FC-M542/SRAM X-9/SRAM X-9
Bremsanlage/Bremshebel
Avid Elixir 5/Avid Elixir 5
Laufräder/Reifen
- Scott Alex Rims XC 55 Shimano FH-M525 SL Alex Rims XC 55/Schwalbe Nobby Nic Performance 2.25 Schwalbe Nobby Nic Performance 2.25
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

All-Mountain-Fullys 2010 ab 2199 Euro


  • All-Mountain-Fullys 2010 ab 2199 Euro

    20.05.2010

  • BMC Trailfox 02

    20.05.2010

  • Canyon Nerve AM 8.0

    20.05.2010

  • Test All Mountain Carver Transalpin
    Carver Transalpin 120

    20.05.2010

  • Rose Granite Chief 4

    20.05.2010

  • Scott Genius 50

    20.05.2010

  • Trek Fuel EX 8

    20.05.2010

  • Cannondale RZ 120 2

    20.05.2010

  • Centurion Numinis Hydro XT

    20.05.2010

  • Cube Stereo HPA RX

    20.05.2010

  • Fatmodul Ant

    20.05.2010

  • Norco Fluid One

    20.05.2010

  • Radon Slide 8.0

    20.05.2010

  • Red Bull Pro Factory-800

    20.05.2010

  • Specialized SJ FSR Comp

    20.05.2010

  • Steppenwolf Tundra FS 120 Race

    20.05.2010

Schlagwörter: 50 Genius Scott

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. BIKE-Abo gibt's hier


  • 0,99 €
    All-Mountain-Fullys 2010 ab 2199 Euro

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Rocky Mountain Vertex 50

    22.06.2009

  • Scott Spark RC XX

    20.02.2010

  • Scott Scale 29 Elite

    22.01.2011

  • Test 2017 – All Mountains Plus: Scott Spark 720 Plus
    Scott Spark 720 Plus im Test

    09.10.2017

  • Scott Spark 35

    20.04.2010

  • Nino Schurter gewinnt Worldcup auf 27,5 Zoll

    19.03.2012

  • Test 2019: Regenjacken für den Herbst
    Dichtungsmasse: 10 Regenjacken im Vergleich

    16.08.2019

  • Scott Genius MC 10

    20.01.2008

  • Test Mountainbike-Winter-Handschuhe
    Für den Winter: 6 MTB-Handschuhe für 5-10 Grad

    10.11.2018