Scott Genius 40

  • Christoph Listmann
 • Publiziert vor 9 Jahren

Multifunktions-Bike mit großem Einsatzbereich und sehr gutem Fahrverhalten. Auch in seinem dritten Jahr ist das Genius noch ein Spaßbringer.

Die Welt dreht sich, Technik entwickelt sich weiter. In seinem dritten Produktionsjahr kann man es dem Genius nicht übel nehmen, dass es bei einigen Details technisch nicht mehr ganz up to date ist. Keine Steckachsen, kein konifiziertes Steuerrohr, keine Postmount-Bremsaufnahme. Umso erstaunlicher, wie gut sich das Bike im Labor und auf dem Trail dennoch schlägt. Die Steifigkeit des Alu-Fahrwerks liegt spürbar höher als beim Carbon-Genius, das Fahrwerksgewicht ist mit unter drei Kilo voll konkurrenzfähig – trotz des komplexen Dämpfers. Und dieses Herzstück sorgt immer noch für Freude am Fahren. Zwei Federwege und die komplette Verriegelung des Fahrwerks heben das Genius von der Konkurrenz ab, ein Daumenklick entscheidet über den Fahrzustand. Bergauf sorgen die sportliche Sitzposition und der Traction-Mode für eine effiziente Kraftübertragung. Mit offenem Fahrwerk geht bergab die Post ab, wenn auch der Dämpfer bei schnellen Schlägen etwas verhärtet. Die 2,35 Zoll breiten Reifen sind der ideale Kompromiss fürs Genius. Geometrie und das Fahrverhalten gefallen rundum, hier liegen die Stärken der Firma Scott. Schwächen hingegen zeigt das Ausstattungs-Niveau, das im Gruppenvergleich am unteren Ende rangiert.


Fazit: Multifunktions-Bike mit großem Einsatzbereich und sehr gutem Fahrverhalten. Auch in seinem dritten Jahr ist das Genius noch ein Spaßbringer.


PLUS Variables Fahrwerk, gelungenes Handling
MINUS Ausstattungs-Niveau, Stand der Technik (Rahmen)

Anleitung zur Abstimmung gibt’s bei Cannondale und Scott direkt am Dämpfer. Gut so!

.


Test: Scott Genius 40

Hersteller/Modell/Jahr
Scott Genius 40 / 2011
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Scott Sports AG, 089/898783619, www.scott-sports.com
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: S, M, L, XL / L
Preis
3199.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
12700.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
68.00
Vorbau-/Oberrohrlänge
85.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1145.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
121/149, 96/152
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
10.00/428.00/590.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 32 Talas Remote/Scott/DT Swiss Equalizer 2
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano XT/Shimano XT/Shimano SLX
Bremsanlage/Bremshebel
Avid Elixir 5/Avid Elixir 5
Laufräder/Reifen
DT Swiss 465D - - - -/Schwalbe Nobby Nic 2.35 Schwalbe Nobby Nic 2.35
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

All Mountain Plus 2011 um 3000 Euro


  • All Mountain Plus 2011 um 3000 Euro

    10.06.2011

  • Bergamont Threesome 9.1

    10.06.2011

  • BMC Trailfox 01

    10.06.2011

  • Cannondale Jekyll 3

    10.06.2011

  • Canyon Nerve AM 9.0 SL

    10.06.2011

  • Cube AMS 150 SL

    10.06.2011

  • Specialized Stumpjumper Expert Evo

    10.06.2011

  • Trek Remedy 8

    10.06.2011

  • GT Force 1.0

    10.06.2011

  • Scott Genius 40

    10.06.2011

Themen: GeniusScott

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. BIKE-Abo gibt's hier


  • 0,99 €
    All Mountain Plus um 3000 Euro

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Test: Mountainbike-Schuhe für Touren
    12 Schuhe für Touren-Biker im großen BIKE-Test

    10.03.2016

  • Neuheiten 2016: Scott Scale, Genius Plus, Genius LT Plus
    Genius Plus & Co.: Vier neue Scott-Bikes in 27,5 Plus

    18.06.2015

  • Test 2017: Mountainbike-Fullys mit 100 mm Federweg
    8 Race-Fullys im Rennstrecken-Test

    23.08.2017

  • Scott Ransom 10

    28.02.2008

  • Scott Genius 30

    20.01.2010

  • Test All Mountain Fullys
    Test 2015: Scott Genius 730

    09.02.2015

  • Scott Spark 10

    31.03.2009

  • Tuning-Bike Scott Spark „German Edition“
    Unter 8 Kilo: Spark-Fully von Tuning-Profi Dangerholm

    12.11.2020

  • Scheibenbremse nachrüsten

    10.09.2011