Scott Contessa Spark Scott Contessa Spark Scott Contessa Spark

Scott Contessa Spark

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 13 Jahren

Das sportlichste Lady-Bike im Test überzeugt durch den leichten Carbon-Rahmen, die wertige Ausstattung und mit sattem Vortrieb. Auch die Abfahrtsqualitäten liegen auf einem hohem Niveau. Aber: nichts für den schmalen Geldbeutel.

Mit dem “Contessa Spark” macht Scott die Technologie ihres superleichten Carbon-Wettkampfgerätes “Spark” für ambitionierte Frauen zugänglich. Im Vergleich zur Konkurrenz fallen die Unterschiede zum Herrenmodell dabei bis auf die pinkfarbenen Farbakzente und den etwas kürzeren Vorbau überschaubar aus. Kurzum: Es gibt keine Unterschiede, was den Rahmen betrifft. Die Geometrie ist gleich, die Überstandshöhe ist gleich und die Größenbezeichnung ebenfalls. Aber warum auch unbedingt was ändern? Unseren drei Testerinnen jedenfalls taugte die sportliche Geometrie gepaart mit der dezent femininen Optik. Mit Aussagen, wie “das Rad fährt von alleine” bis zu “geht ab wie eine Rakete” wurde das nur 11,15 Kilo leichte Scott überhäuft – wobei man bei einem Preis von 3 900 Euro auch einiges erwarten darf. Doch nicht nur auf Kletterpassagen spielt das “Contessa Spark” weit vorne mit. Durch das breite Cockpit, die soliden Reifen und das sichere Handling macht es auch bergab eine gute Figur. Lediglich etwas mehr Federweg an der Front – also 120 statt nur 100 Millimeter – würde noch besser mit dem Hinterbau harmonieren. An der auffallend geringen Steifigkeit des Rahmens von nur 46,46 Nm° (vgl. Canyon 82,14 Nm°) störte sich übrigens keine der unter 65 Kilo leichten Testerinnen.


FAZIT: Das sportlichste Lady-Bike im Test überzeugt durch den leichten Carbon-Rahmen, die wertige Ausstattung und mit sattem Vortrieb. Auch die Abfahrtsqualitäten liegen auf einem hohem Niveau. Aber: nichts für den schmalen Geldbeutel.


TUNING-TIPP: Eine etwas längere Gabel würde noch besser zum Hinterbau passen.


Web: www.scott-sports.com


Test: Scott Contessa Spark

Hersteller/Modell/Jahr
Scott Contessa Spark / 2008
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Scott Sports AG, 089/898783619, www.scott-sports.com
Material/Grössen/Testgrösse
Carbon / , D: 40, 45, 49 / 40 cm
Preis
3900.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
11150.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
69.00
Vorbau-/Oberrohrlänge
65.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1053.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/100, 100/118
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-/-/-
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Rock Shox Reba SL 100mm Motion Control/Scott Nude TC/DT-Swiss
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano Deore XT Hollowtech 2/Shimano XTR/Shimano Deore XT Rapidfire Plus
Bremsanlage/Bremshebel
Shimano Deore XT/Shimano Deore XT
Laufräder/Reifen
DT Swiss XR 1 Disc - - - -/Schwalbe Nobby Nic Evo. Tri. 26x2,25 Schwalbe Nobby Nic Evo. Tri. 26x2,25
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Lady-Bikes 2008


  • Lady-Bikes 2008

    30.06.2008Ihr Laufsteg ist der Singletrail, das Casting spielt am Gardasee, die Jury ist härter denn je. Zehn Fullys für Frauen kämpfen um das Prädikat "Top-Model". Unser Test deckt auf, ...

  • Canyon Nerve WXC 9.0

    30.06.2008Das leichte “Nerve WXC 9.0” eignet sich durch seinen steifen Rahmen hervorragend für den sportlichen Einsatz. Die Auswahl der Komponenten überzeugte die Testerinnen.

  • Cube Sting WLS

    30.06.2008Das kleinste Bike im Test verfügt über den sensibelsten Hinterbau und eine gelungene Geometrie. Empfiehlt sich sogar für Frauen unter 1,55 Meter.

  • Rocky Mountain Element Ladies Only

    30.06.2008Schnelles Bike mit straffem Fahrwerk für sportlich ambitionierte Bikerinnen. Für entspannte Touren könnte der Hinterbau feinfühliger und aktiver arbeiten.

  • Scott Contessa Spark

    30.06.2008Das sportlichste Lady-Bike im Test überzeugt durch den leichten Carbon-Rahmen, die wertige Ausstattung und mit sattem Vortrieb. Auch die Abfahrtsqualitäten liegen auf einem hohem ...

  • Specialized Safire FSR Expert

    30.06.2008Sehr gelungenes All Mountain mit breitem Einsatzspektrum, das Vortrieb und Bergab- Performance in perfekten Einklang bringt. Ideal für Frauen, die ein Bike für alle Bedingungen ...

  • Stevens Fluent Lady

    30.06.2008Das “Fluent Lady” bietet auch für kleine Frauen eine sportliche Geometrie. Obendrein kommt das Touren-Bike in einer eleganten Optik. Die Ausstattung liegt auf einem guten Niveau.

  • Trek Fuel EX 8 WSD

    30.06.2008Für 2.500 Euro erhält man mit dem “Fuel EX 8 WSD” ein lupenreines All- Mountain-Bike mit sehr guten Abfahrtseigenschaften und einem spielerischem Handling.

  • Focus Vamp

    30.06.2008Das Focus “Vamp” gefällt durch seine entspannte Sitzposition besonders den Einsteigerinnen. Die wertige, stimmige Ausstattung hingegen verträgt auch harten Einsatz. Das hohe ...

  • Giant Cypher

    30.06.2008Solides All-Mountain-Bike mit sattem Fahrwerk für perfekten Bergabspaß. Auch in technischen Singletrails in seinem Element. Zwar nicht das leichteste, doch auch bergauf macht das ...

  • Merida Mission Juliet

    30.06.2008Für 1.449 Euro bietet Merida mit dem “Mission Juliet” ein sportliches Touren-Bike mit sehr gutem Preis-Leistungsverhältnis an. Das Fahrwerk könnte etwas komfortabler ausfallen.

Themen: All MountainContessaFrauenMarathonMountainScottSpark

  • 0,99 €
    Lady-Bikes

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • "Heroes inspire Heroes", Ep. 3: Family-Biketouren
    Biken mit Kids: Die perfekte Familien-Biketour

    27.07.2020In Folge 3 der Serie "Heroes inspire Heroes" dreht sich alles ums Thema "Family-Biketouren". Damit der Alpentraum nicht zum Alptraum wird, gilt es nämlich, bei der Planung einige ...

  • Bulls Monster S Fatbike im Test
    Günstiger Cruiser mit Federgabel

    10.11.2014Mit dem Monster S stellt Bulls das günstigste Fatbike mit Federgabel auf vier Zoll breite Reifen. Das Bulls Monster steht für entspanntes Cruisen, das Gewicht bremst sportlichen ...

  • Test 2016 – All Mountain Fullys: Cube Stereo 140 HPA SL 27,5
    Cube Stereo 140 HPA SL 27,5 im Test

    20.12.2016Im letzten Jahr noch mit Fox-32-Gabel angerückt, rollt diesmal die SL-Version des Stereos 140 mit Einfach-Antrieb und steifer Pike-Gabel zum Test.

  • Vaude: Neuer All Mountain-Rucksack Tracer

    01.10.2012Für die kommende Saison hat Vaude den All Mountain Rucksack Tracer komplet überarbeitet und 200 Gramm abgespeckt.

  • Cape Epic 2016: Etappe 4
    Drama an der Spitze: Aus für zwei Top-Teams

    17.03.2016Jennie Stenerhag und Kristian Hynek können nicht weiterfahren. Damit fällt sowohl bei den Frauen und bei den Männern ein Team aus den Postestplätzen. Erfahren Sie hier, welche ...

  • Salzkammergut Trophy 2016: Sieger und Ergebnisse
    Trophy-Gewinner Seewald und Sommer mit neuen Bestzeiten

    11.07.2016Die A-Distanz der Salzkammergut Trophy schaffen die wenigsten Biker an einem Wochenende. Andreas Seewald benötigte für die 211 km und 7119 hm keine zehn Stunden. Auch Sabine ...

  • Canyon Nerve AM 7.0

    31.05.2008FAZIT: Das Canyon besitzt Top-Fahreigenschaften, eine hochwertige Ausstattung und liebevolle Details.

  • Absa Cape Epic, Stage 1: Pannen wirbeln Ergebnisse durcheinander

    25.03.2014Das deutsche Duo Kaufmann/Käß holt die Gesamtführung nach der erster Etappe. Pannen und Magenprobleme plagen manches Favoriten-Team.

  • Kona Lisa 120

    20.07.2010Kompaktes Rad, geeignet für kleine Bikerinnen. die Ausstattung ist vergleichsweise schwach.