Rotwild R.X2 Pro

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 10 Jahren

Das R.X2 Pro begeistert bergauf und bergab durch sein souveränes Handling und das Top-Fahrwerk. Ein All Mountain der Spitzenklasse.

Das 2011er R.X2 basiert auf dem R.X1, hat jedoch einen Carbon-Hauptrahmen. Der Hinterbau bleibt Alu. Der Rahmen ist steif, solide konstruiert und gefällt durch sein formschönes Design. An der Waage setzt er sich vom Alu-Bruder um 400 Gramm ab. Mit gut 13 Kilo ist das R.X2 das schwerste Bike dieses Trios, hat allerdings den größten Rahmen und als einziges Bike 2,4 Zoll breite Schlappen. Die leisten ihren Beitrag zum außerordentlich souveränen Fahrverhalten. Das Bike liegt wie ein Brett, lenkt präzise, das Fahrwerk erntet Bestnoten. Bergauf benötigt man die Gabel-Absenkung auf 124 mm nur an ganz steilen Rampen, so leichtfüßig wie mit dem Hai Heet klettert man freilich nicht. Wem Shimanos SLX-Gruppe reicht, dem bringt das Modell R.X2 Comp für 3999 Euro Fahrspaß.


Fazit: Das R.X2 Pro begeistert bergauf und bergab durch sein souveränes Handling und das Top-Fahrwerk. Ein All Mountain der Spitzenklasse.

+ super Fahrwerk

+ Teleskop-Stütze

+ gelungene Ausstattung

- Rahmen relativ schwer


Web: www.rotwild.de

Der neu entwickelte Carbon-Hauptrahmen begeistert durch sein Formenspiel. Rotwild nennt das Muskeln.

Rotwild lässt bei Formula spezielle Bremsen fertigen, Top-Verstellung und Design. Gut: die fernbedienbare Teleskop-Stütze.


Test: Rotwild R.X2 Pro

Hersteller/Modell/Jahr
Rotwild R.X2 Pro / 2011
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
ADP Engineering GmbH, 06071/92155-0, www.rotwild.de
Material/Grössen/Testgrösse
Carbon / H: S, M, L / L
Preis
4599.00
Preis (Rahmen)
2599.00
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
12900.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
67.90
Vorbau-/Oberrohrlänge
100.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1151.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
124/147, -/149
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-11.00/430.00/615.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 32 Talas Fit RLC Q15/Fox Float RP2 Boostvalve
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano XT/Shimano XT/Shimano XT
Bremsanlage/Bremshebel
Formula R1X/Formula R1X
Laufräder/Reifen
DT Swiss Tricon - - - -/Schwalbe Nobby Nic 2.4 Schwalbe Nobby Nic 2.4
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

All Mountains 2011


  • Haibike Heet RC

    20.10.2010

  • Rotwild R.X2 Pro

    20.10.2010

  • All Mountains 2011

    20.10.2010

  • Specialized Stumpjumper Expert Evo

    20.10.2010

Themen: ProR.X2Rotwild

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. BIKE-Abo gibt's hier


  • 0,99 €
    All Mountains 2011

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Neuheiten 2016: Rotwild R.X1 FS
    Rotwild R.X1 FS: wandlungsfähiges All Mountain

    01.07.2015

  • Rotwild R.X2 FS Edition

    22.03.2011

  • Steppenwolf Tycoon XR Pro

    31.05.2008

  • Cube AMS Pro XT

    15.04.2009

  • Neuheiten 2017: Rotwild R.C1 HT & R.C1 FS
    Rotwild R.C1: Frischer Wind für Alu-Modelle

    07.07.2016

  • Red Bull Pro Factory 500

    20.10.2009

  • Test 2017: Teleskopstützen für Mountainbiker
    10 MTB Teleskop-Sattelstützen im Vergleich

    07.07.2017

  • Test 2018: Rotwild R.X2 Trail Core
    Rotwild R.X2 Trail Core im BIKE-Test

    23.10.2018

  • Test: 2018er-Trailbikes
    130-mm-Klasse: Trailbikes von 3500 bis 7000 Euro

    24.01.2018