Rotwild R.GT2 Pro Rotwild R.GT2 Pro Rotwild R.GT2 Pro

Rotwild R.GT2 Pro

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 14 Jahren

FAZIT: Rotwilds All-Mountain- Top-Modell ist ein superleichtes Luxusobjekt für anspruchsvolle Touren- Biker. Eher Sportgerät als Cruiser.

Rotwilds neues Leicht-All-Mountain “R.GT2” bringt eine Eigenschaft mit, die man nur noch selten findet: Es passen zwei Flaschenhalter in den Hauptrahmen. Auch das geringe Gewicht (zweitleichtestes Fahrwerk im Test) zielt auf den sportlichen Einsatz bei schweren Marathons oder Etappenrennen. Andere Bauteile wiederum verleihen dem Bike Reserven fürs Grobe: die ausgezeichnete Formula-Bremse küren wir zur besten Wahl für den Einsatzbereich, dazu kommen breite Reifen und viel Federweg vorne. Beim “R.GT2” ist also das beste aus zwei Welten versammelt. Dank des geringen Gewichts steht hohem Tempo bergauf nichts entgegen, die Sitzposition wirkt angenehm und nicht zu sportlich. Bergauf wie bergab überzeugte die DT-Gabel, immer noch ein von Hand montiertes Vorserienprodukt, noch nicht. Die Absenkung und die Verstellung funktionierte mal gut, mal wieder nicht – Glückssache. Ein echtes Urteil ermöglicht wohl erst der Federgabeltest mit Serienmodellen. Insgesamt wirkt das Rotwild- Fahrwerk, als ob es für geringeren Hub konzipiert wurde. Darauf deuten die flachen Winkel und das hohe Tretlager hin. Schönheitsfehler: Für 6 500 Euro wünscht man sich bei Stütze, Lenker und Vorbau Bauteile mit Image!


FAZIT: Rotwilds All-Mountain- Top-Modell ist ein superleichtes Luxusobjekt für anspruchsvolle Touren- Biker. Eher Sportgerät als Cruiser.


TUNING-TIPP: Ausprobieren: Gabel mit viel Sag, Dämpfer mit wenig Sag fahren.


Test: Rotwild GT 2 Pro

Hersteller/Modell/Jahr
Rotwild GT 2 Pro / 2008
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
ADP Engineering GmbH, 06071/92155-0, www.rotwild.de
Material/Grössen/Testgrösse
Carbon / H: S, M, L, XL / M
Preis
6490.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
10950.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
68.00
Vorbau-/Oberrohrlänge
110.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1090.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/130, -/125
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-/-/-
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
DT-Swiss XMC 130/DT-Swiss XR-Carbon
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano XTR/Shimano XTR Shadow/Shimano XTR Rapidfire Plus
Bremsanlage/Bremshebel
Formula The One/Formula The One
Laufräder/Reifen
DT Swiss XR 1450 - - - -/Continental Mountain King 26x2,4 Continental Mountain King 26x2,4
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

All-Mountain Sport


  • All-Mountain Sport

    20.01.2008Zehn edle Fullys definieren die Kategorie All Mountain neu. Als austrainierte Allrounder sind sie im Gebirge zu Hause und getrimmt auf schwierige Aufgaben.

  • Ghost AMR Lector 9500

    20.01.2008FAZIT: Super Allrounder, ein Referenz- Bike dieser Kategorie. Ausgewogenes Konzept.

  • Ibis Mojo Carbon

    20.01.2008FAZIT: supersoftes Fahrwerk, individuellste Optik, sportlich und komfortabel. Ibis ist ein Tipp für Individualisten.

  • Rotwild R.GT2 Pro

    20.01.2008FAZIT: Rotwilds All-Mountain- Top-Modell ist ein superleichtes Luxusobjekt für anspruchsvolle Touren- Biker. Eher Sportgerät als Cruiser.

  • Scott Genius MC 10

    20.01.2008FAZIT: Allrounder aus dem Lehrbuch. Zwar nicht superleicht, aber souverän in jeder Fahrsituation.

  • Simplon Lexx Tra

    20.01.2008FAZIT: eher Tourer als Sportler. Das “Lexx” überlässt die Marathon- Ausflüge seinen Konkurrenten.

  • Specialized Stumpjumper Pro

    20.01.2008FAZIT: Das Sieger-Bike dieser Gruppe, bergauf sehr gut, bergab das schnellste. Mit Tubeless-Reifen wäre es perfekt!

  • Canyon Spectral AX 9.0 SL.

    20.01.2008FAZIT: Fahrwerksprobleme vereiteln die Spitzennote, denn Gewicht, Steifigkeit, Ausstattungsklasse und Preis sind ausgezeichnet.

  • Felt Virtue Team

    20.01.2008FAZIT: luxuriöser Komfort-Tourer, ein echtes All Mountain, kein Racer.

  • Gary Fisher Hifi Carbon Pro

    20.01.2008FAZIT: Ein Bike für Uphill-orientierte Biker. Das Gary Fisher zielt eher auf Marathon-Racer als auf den groben All-Mountain-Einsatz.

  • Trek Fuel EX 9.5

    20.01.2008FAZIT: Das Trek “Fuel EX” bleibt auch mit längerem Federweg seinen Rennsport-Wurzeln treu. Ein Bike für Fahrer mit sportlichen Ambitionen.

Themen: All MountainProR.GT2Rotwild

  • 0,99 €
    All Mountain Sport

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test: All Mountain-Fullys um 3000 Euro für 2015
    Versenderbikes gegen Fachhandelsmarken

    26.12.2014Bei den All Mountains um 3000 Euro treffen Welten aufeinander. Versender gegen Fachhandel. Nie waren die Qualitätsunterschiede in einer Preisklasse höher. Unser Test klärt, warum ...

  • Salsa Mukluk 2 Fatbike im Test
    Fatbike-Spezialist Salsa zeigt kleine Schwächen

    10.11.2014Drei Hardtails und das erste Serien-Fully führt die US-Schmiede Salsa unter der Kategorie Fatbikes im Programm. Das Mukluk 2 bietet Federgabel, variable Ausfallenden und einen ...

  • Focus Vamp

    30.06.2008Das Focus “Vamp” gefällt durch seine entspannte Sitzposition besonders den Einsteigerinnen. Die wertige, stimmige Ausstattung hingegen verträgt auch harten Einsatz. Das hohe ...

  • Test 2018: Propain Hugene
    Solides Trailbike: Propain Hugene im Test

    17.12.2018Der deutsche Versender Propain stellt mit dem Hugene sein erstes MTB-Fully mit 29er-Laufrädern vor. Mit seinem 130-mm-Hinterbau richtet es sich je nach Ausstattung an Trail- bis ...

  • Rotwild R.G375: E-Enduro mit kleinem Akku
    180-Millimeter-Enduro: Rotwild R.G375

    01.08.2021Kleiner und leichter Akku, satter Federweg und Vollgas-Geometrie. Mit dem R.G375 erweitert Rotwild die 375er-Palette um ein Gravity-E-Mountainbike.

  • Neuheiten 2016: Alutech Teibun 2.0
    Neues Alutech-Trailbike mit 155 mm Federweg

    01.05.2016Die Team Replica des Alutech Teibun 2.0 verzichtet auf alles, was für das sportliche Enduro- und All-Mountain-Biken unnötig ist. Für 3400 Euro gibt’s das 12,4-Kilo-Race-Enduro ab ...

  • Test 2016: All Mountain Fullys um 3000 Euro
    11 All Mountain Fullys um 3000 Euro im Vergleichstest

    21.12.2016Verlässlich auf Kurs bergab: Ein modernes All Mountain kommt da gerade recht. Wir haben elf Fullys um 3000 Euro gecheckt: Sie sind Touren-­tauglich, tempofest bergab und ...

  • Test 2017 – All Mountains: Trek Remedy 9 RSL
    Trek Remedy 9 RSL im Test

    09.10.2017Die Daten des roten Boliden erinnern stark an Enduro. Um es kurz zu machen: Das Remedy 9 RSL fährt sich auch so.

  • Test-Duell 2021: Giant Trance X vs. Kona Process 134 Supreme
    Alpha-Bikes: Die Top-Modelle von Giant und Kona

    05.02.2021Top-Modelle sind Platzhirsche in der Palette jedes Herstellers. Haben Giant Trance X oder Kona Process 134 das Zeug, sich an die Spitze der ganzen Gattung zu setzen?