Rose Jabba Wood 6 Rose Jabba Wood 6 Rose Jabba Wood 6

Rose Jabba Wood 6

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 10 Jahren

Downhill-orientiertes, leichtes Spaßgerät mit sehr komfortablem Fahrwerk.

Bereits nach wenigen Metern bergab entpuppt sich das Jabba Wood 6 von Versender Rose als echtes Spaßgerät. Durch den subjektiv wie objektiv großen Federweg (130 Millimeter vorne und hinten) reagiert das Fox-Fahrwerk sehr lebendig und schluckfreudig und ebnet die steinigen Trails am Gardasee am souveränsten. Bergauf zieht sich der aktive Hinterbau bei Zug auf der Kette leicht zusammen, was vor allem auf dem mittleren und großen Kettenblatt für Wippen sorgt. Die zuschaltbare Dämpfer- Plattform schafft Abhilfe. Mit guten Anbauteilen bestückt, bleibt das Jabba Wood sogar unter der 12-Kilo-Marke. Durch die hohe Aufbiegung des Syncros-Lenkers und den kurzen Vorbau sitzt man sehr aufrecht und relaxt. Die innenverlegten Züge scheuern am Sitzrohr.


Fazit: Downhill-orientiertes, leichtes Spaßgerät mit sehr komfortablem Fahrwerk.

+ Schluckfreudiges Fahrwerk

+ Geringes Gewicht

+ Gute Ausstattung

– Hinterbau neigt zum Wippen


Web: www.rose.de

Verlegung nicht optimal. Der Zug reibt bei jeder Bewegung des Hinterbaus am Sitzrohr.

Ohnehin die beste Gabel im Segment, setzt die 130er-Fox im Rose sogar noch einen Ticken oben drauf.


Test: Rose Jabba Wood 6

Hersteller/Modell/Jahr
Rose Jabba Wood 6 / 2011
Fachhandel/Versender
Versender
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Rose Bike GmbHLogistikzentrum, 02871/275570, www.rosebikes.de
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: S, M, L, XL / M
Preis
2499.00
Preis (Rahmen)
1190.00
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
11800.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
68.00
Vorbau-/Oberrohrlänge
75.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1117.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/132, -/130
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-9.00/402.00/592.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 32 Float 130 Fit RLC QR15/Fox Float RP 23 Boostvalve
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Truvativ X9/SRAM XO/SRAM X9
Bremsanlage/Bremshebel
Formula R1/Formula R1
Laufräder/Reifen
DT Swiss Tricon M 1700 - - - -/Continental Mountain King 2.2 Continental Mountain King 2.2
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Preis ggf. zzgl. Kosten für Lieferung, Verpackung und Abstimmung
Gehört zur Artikelstrecke:

All Mountain Sport 2011 von 2000-2500 Euro


  • All Mountain Sport 2011 von 2000-2500 Euro

    22.04.2011Bestseller im Test: 2000 bis 2500 Euro sind die Preisklasse, in der ambitionierte Biker am häufigsten zugreifen. BIKE hat 13 All Mountains der begehrtesten Klasse aufHerz und ...

  • Bergamont Contrail 7.1

    22.04.2011Das günstige Contrail ist überall zu Hause. Stark bergauf, stark bergab und schlank im Preis.

  • BMC Speedfox SF02

    22.04.2011Ein gut verarbeitetes All Mountain mit breitem Einsatzbereich und überzeugendem Fahrwerk.

  • Cannondale RZ One Twenty 2

    22.04.2011Wegen Mängeln bei der Ausstattung kann der leichte Rahmen sein volles Potenzial nicht entfalten.

  • Canyon Nerve XC 9.0

    22.04.2011Sportlicher Tourer mit bester Ausstattung und geringstem Gewicht. Top-Gesamtpaket.

  • Maxx Jinxx

    22.04.2011Fahrwerk und Gesamtgewicht sind top. Die unausgewogene Geometrie weniger.

  • Merida One-Twenty 2000-D

    22.04.2011Guter Allrounder, durch den etwas knautschigen, undefinierten Hinterbau eher komfortbetont als sportlich.

  • Mondraker Faktor

    22.04.2011Schwache Ausstattung und hohes Gewicht verhindern eine bessere Note.

  • Radon Stage 7.0

    22.04.2011Sportlicher Tourer, der mit seiner Top-Ausstattung von Marathon bis zur anspruchsvollen Tour für alles gewappnet ist.

  • Rose Jabba Wood 6

    22.04.2011Downhill-orientiertes, leichtes Spaßgerät mit sehr komfortablem Fahrwerk.

  • Specialized Camber Expert

    22.04.2011Das neu entwickelte Camber ist ein Trail-Räuber par excellence. Verspielt und abfahrtsorientiert.

  • Steppenwolf Tundra FS Pro

    22.04.2011Aufgrund des Dämpfers blieb das Steppenwolf deutlich hinter unseren Erwartung zurück.

  • Stevens Fluent SX

    22.04.2011Sportlicher Tourer, der sich aufgrund der schlechten Dämpferfunktion eine bessere Note verbaut.

  • Stöckli Morion Pro

    22.04.2011Das Morion überzeugt mit eigenständiger Erscheinung und komfortablem Fahrwerk.

Themen: JabbaRoseWood

  • 0,00 €
    Punktetabelle All Mountain Sport
  • 0,99 €
    All Mountain Sport 2011 von 2000-2500 Euro

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2014: Versender-Mountainbikes für Einsteiger
    Einsteiger-Mountainbikes vom Versender für 1000 Euro

    25.04.2014Mountainbikes werden immer häufiger im Internet gekauft. Aber was können Einsteiger-Hardtails aus dem Versandhandel? Sechs Modelle für 1000 Euro im Test.

  • Rose Mr. Ride 2

    24.05.2013Rose bringt mit Mr. Ride 2 einen leichten, steifen Vollblut-Sportler mit guter Ausstattung. Sofort startklar für den ersten Marathon-Renneinsatz.

  • Test 2017: Hardtails von 2200 bis 2600 Euro
    3 sprintstarke Hardtails im Vergleich

    30.12.2017Viel Bike für wenig Geld: Für 2300 Euro ist die Vielfalt groß: Carbon, Alu, Einfach-Antrieb oder Trail-orientiert? Wir schicken zwei Versender-Bikes gegen das Cube Reaction in den ...

  • Versender-Test: Mountainbike online kaufen
    Die 6 größten Fahrradversender im Vergleichstest

    04.02.2020Der Versandhandel boomt und setzt lokale Händler mit guter Technik zu günstigen Preisen unter Druck. Aber wie gut sind Lieferung und Montage? Wie kulant läuft eine Rückgabe? Sechs ...

  • Drei All Mountain-Fullys aus dem Versandhandel im Test
    Test 2015: Touren-Fullys um 2000 Euro vom Versender

    21.01.2015Canyon, Radon und Rose beherrschen den Markt der Direktversender. Viel Bike für wenig Geld, lautet das Motto. Wir haben drei All Mountains der 2000-Euro-Klasse auf den Zahn ...

  • Eurobike 2015: Neues Enduro von Rose
    Pikes Peak: das neue Carbon-Enduro von Rose

    07.09.2015Statt das bestehende Enduro Uncle Jimbo einfach in Carbon nach zu bauen, stellte Rose auf der Eurobike eine komplett neue Plattform mit 150 bzw. 160 Millimeter Federweg vor.

  • Rose Count Solo 2

    29.05.2012Das Count Solo 2 von Rose ist ein gelungenes Gesamtpaket mit hochwertigem Rahmen; solide Grundlage für späteres Komponenten-Tuning.

  • Test 2017: Rose Psycho Path 2
    Rose Psycho Path 2 im Test

    29.12.2017Durch verwinkelte City-Kurse sprinten, im Cross-Country-Worldcup antreten: Das Rose Psycho Path, den Nachfolger des Mr. Big, wählt Deutschlands schnellster Sprinter Simon ...

  • Testsieger 2018: Die besten MTB-Hardtails
    Best of Test: Die 4 besten MTB-Hardtails

    16.09.2018Hardtails sind auch heute noch die meist verkauften Mountainbikes. Sie sind günstig, leicht und einfach zu warten. Zwischen Einsteiger-Bikes und Highend-Rennmaschine hat dieses ...