Rose Jabba Wood 2 2014

  • Christoph Listmann
 • Publiziert vor 7 Jahren

Ja, es gibt sie noch, die 26-Zöller. Roses Jabba Wood hält an diesem von der Industrie großflächig verschmähten Laufradmaß tatsächlich noch fest – und wissen Sie was? Das ist kein Nachteil.

Spaß haben mit 26 Zoll? Aber ja doch! Das Rose gewinnt den Wettstreit an der Waage, besitzt einen leichten Rahmen, leichte Laufräder mit schnellen Reifen und die leichteste Gabel. Zudem glänzt es durch den Direktvertrieb mit toller Ausstattung. Kettenzug komprimiert den Dämpfer spürbar, im Konfigurator darf man daher das Häkchen für die Dämpfer-Fernbedienung nicht vergessen, die ist Pflicht. Auf der anderen Seite zeigt das Fahrwerk im kleinen Blatt null Pedalrückschlag. Das freut alle, die mit dem Rettungsring lange Berge erklimmen. Schließlich liegt Klettern in den Genen des Jabba Wood, ebenso wie wieselflinkes Singletrail-Surfen. Agiler ist kaum ein anderes Bike dieser Vergleichsgruppe. Viel Federweg nutzbar, Top Gabel!


Fazit: Ja, das Rose rollt auf 26 Zoll. Und ja, das macht immer noch Spaß. Durch Ausstattung und Gewicht ein Tipp für sportliche Touren-Biker.


PLUS Geringes Gewicht, individuelle Ausstattung möglich, Fernbedienung für Dämpfer, leichte Laufräder (26 Zoll!), leichte Gabel
MINUS Antriebseinflüsse, Heck wippt deutlich, 160er-Bremsscheibe hinten


Die Alternative
Die Twentyniner-Alternative zum Jabba Wood heißt Root Miller 2, es startet im Konfigurator ab 2149 Euro. Die Basis bildet das Alu-Fahrwerk mit 120/130 mm Federweg. Ab 12,5 Kilo.

Shadow Plus heißt der kleine Hebel an Shimano-Schaltwerken, der die Kettenspannung erhöht. Bei Rose Jabba Wood hakt dieser jedoch am Rahmen.

Rose Jabba Wood 2 2014: Problem bekannt: Im mittleren Bereich gibt das Heck viel Federweg frei, bergauf muss man mit gesperrtem Heck fahren. Komfort bergab: sehr gut.


Test: Rose Jabba Wood 2

Hersteller/Modell/Jahr
Rose Jabba Wood 2 / 2014
Fachhandel/Versender
Versender
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Rose Bike GmbHLogistikzentrum, 02871/275570, www.rosebikes.de
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: S, M, L, XL / L
Preis
2555.00
Preis (Rahmen)
899.00
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
11950.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
69.20
Vorbau-/Oberrohrlänge
90.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1119.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/135, -/125
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-3.00/421.00/589.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 32 Float 26 130 Fit CTD/Fox Float CTD Boostvalve Remote Kashima
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano XT/Shimano XTR/Shimano XT
Bremsanlage/Bremshebel
Shimano XT/Shimano XT
Laufräder/Reifen
DT Swiss M 1700 Spline - - - -/Continental X-King 2,2 Continental X-King 2,2
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Preis ggf. zzgl. Kosten für Lieferung, Verpackung und Abstimmung
Gehört zur Artikelstrecke:

All-Mountains 2014: 120 Millimeter Touren-Fullys um 2500 Euro im Test


  • All-Mountains 2014: 120 Millimeter Touren-Fullys um 2500 Euro im Test

    20.05.2014

  • Canyon Nerve AL 9.0 2014

    19.05.2014

  • Cube AMS 130 HPA Race 27,5 2014

    19.05.2014

  • Drössiger XMA 650B 2 2014

    19.05.2014

  • Ghost AMR 6559 2014

    19.05.2014

  • GT Sensor Elite 2014

    19.05.2014

  • KTM Lycan 272 2014

    19.05.2014

  • Norco Fluid 7.1 2014

    19.05.2014

  • Rose Jabba Wood 2 2014

    19.05.2014

Schlagwörter: 2500 Euro All Mountain Jabba Wood Rose Test Tourenbikes

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. BIKE-Abo gibt's hier


  • 0,00 €
    All Mountains um 2500 Euro Punktetabelle
  • 0,99 €
    Test All Mountains um 2500 Euro

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Test: Ion K-Lite-R
    Ion Knieschützer von Richie Rude im Test

    17.10.2017

  • Test MTB Hosen 2015: Scott RC Team Bibshorts
    Radhosen Test: Scott RC Team Bibshorts Herren

    13.01.2016

  • Test: Julbo Rush Reactiv Perform. 0-3
    Julbo Rush Reactiv im Kurzcheck

    21.09.2020

  • GT Sensor Elite 2014

    19.05.2014

  • Test 2020: All-Mountain-Bikes bis 3000 Euro
    10 All Mountains mit 140 bis 160 mm Federweg im Test

    03.03.2020

  • Test 2016 – Frauenbikes: Canyon Nerve AL 9.0 SL WMN
    Canyon Nerve AL 9.0 SL WMN im Test

    30.10.2016

  • Test MTB Hosen 2015: Assos T FI.Lady_S5
    Radhosen Test: Assos T FI.Lady_S5 Damen

    13.01.2016

  • Test 2015: Scott Grafter Protect 12
    Test Protektoren Rucksack Scott Grafter Protect 12

    06.07.2015

  • Centurion zeigt überarbeite Modelle Trailbanger und No Pogo

    01.09.2012