Rose Jabba Wood 2 2014 Rose Jabba Wood 2 2014 Rose Jabba Wood 2 2014

Rose Jabba Wood 2 2014

  • Christoph Listmann
 • Publiziert vor 7 Jahren

Ja, es gibt sie noch, die 26-Zöller. Roses Jabba Wood hält an diesem von der Industrie großflächig verschmähten Laufradmaß tatsächlich noch fest – und wissen Sie was? Das ist kein Nachteil.

Spaß haben mit 26 Zoll? Aber ja doch! Das Rose gewinnt den Wettstreit an der Waage, besitzt einen leichten Rahmen, leichte Laufräder mit schnellen Reifen und die leichteste Gabel. Zudem glänzt es durch den Direktvertrieb mit toller Ausstattung. Kettenzug komprimiert den Dämpfer spürbar, im Konfigurator darf man daher das Häkchen für die Dämpfer-Fernbedienung nicht vergessen, die ist Pflicht. Auf der anderen Seite zeigt das Fahrwerk im kleinen Blatt null Pedalrückschlag. Das freut alle, die mit dem Rettungsring lange Berge erklimmen. Schließlich liegt Klettern in den Genen des Jabba Wood, ebenso wie wieselflinkes Singletrail-Surfen. Agiler ist kaum ein anderes Bike dieser Vergleichsgruppe. Viel Federweg nutzbar, Top Gabel!


Fazit: Ja, das Rose rollt auf 26 Zoll. Und ja, das macht immer noch Spaß. Durch Ausstattung und Gewicht ein Tipp für sportliche Touren-Biker.


PLUS Geringes Gewicht, individuelle Ausstattung möglich, Fernbedienung für Dämpfer, leichte Laufräder (26 Zoll!), leichte Gabel
MINUS Antriebseinflüsse, Heck wippt deutlich, 160er-Bremsscheibe hinten


Die Alternative
Die Twentyniner-Alternative zum Jabba Wood heißt Root Miller 2, es startet im Konfigurator ab 2149 Euro. Die Basis bildet das Alu-Fahrwerk mit 120/130 mm Federweg. Ab 12,5 Kilo.

Georg Grieshaber Shadow Plus heißt der kleine Hebel an Shimano-Schaltwerken, der die Kettenspannung erhöht. Bei Rose Jabba Wood hakt dieser jedoch am Rahmen.

BIKE Magazin Rose Jabba Wood 2 2014: Problem bekannt: Im mittleren Bereich gibt das Heck viel Federweg frei, bergauf muss man mit gesperrtem Heck fahren. Komfort bergab: sehr gut.


Test: Rose Jabba Wood 2

Hersteller/Modell/Jahr
Rose Jabba Wood 2 / 2014
Fachhandel/Versender
Versender
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Rose Bike GmbHLogistikzentrum, 02871/275570, www.rosebikes.de
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: S, M, L, XL / L
Preis
2555.00
Preis (Rahmen)
899.00
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
11950.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
69.20
Vorbau-/Oberrohrlänge
90.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1119.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/135, -/125
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-3.00/421.00/589.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 32 Float 26 130 Fit CTD/Fox Float CTD Boostvalve Remote Kashima
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano XT/Shimano XTR/Shimano XT
Bremsanlage/Bremshebel
Shimano XT/Shimano XT
Laufräder/Reifen
DT Swiss M 1700 Spline - - - -/Continental X-King 2,2 Continental X-King 2,2
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Preis ggf. zzgl. Kosten für Lieferung, Verpackung und Abstimmung
Gehört zur Artikelstrecke:

All-Mountains 2014: 120 Millimeter Touren-Fullys um 2500 Euro im Test


  • All-Mountains 2014: 120 Millimeter Touren-Fullys um 2500 Euro im Test

    20.05.2014All Mountains mit 120 bis 130 Millimetern Federweg gelten als die perfekten Mountainbikes für die Tour durchs deutsche Mittelgebirge. Wir haben acht spannende Modelle in der ...

  • Canyon Nerve AL 9.0 2014

    19.05.2014Versender Canyon hat seinen Touren-Klassiker Nerve für 2014 komplett überarbeitet, ihm ein neues Rahmen-Layout spendiert und das 120-Millimeter-Konzept auf 27,5-Zoll-Laufräder ...

  • Cube AMS 130 HPA Race 27,5 2014

    19.05.2014Die Optik des Cube AMS ist gewohnt unspektakulär, hat aber einen Vorteil: Das Bike wirkt immer aktuell. Auch die klassische Rahmenform trägt zur hohen Beliebtheit der Baureihe ...

  • Drössiger XMA 650B 2 2014

    19.05.2014Farbe, endlich Farbe! Drössiger begegnet der schwarz eloxierten Tristesse mit angeblich 70.000 Farbkombinationen, die man im Konfigurator für sein Bike wählen kann.

  • Ghost AMR 6559 2014

    19.05.2014Auch Ghost hat seinen Klassiker AMR auf 27,5 Zoll hochskaliert. Das erkennt man nicht auf den ersten Blick, denn die Silhouette bleibt gleich, und am bekannten und bewährten ...

  • GT Sensor Elite 2014

    19.05.2014Cooler geht es nicht. In dem Punkt war sich die Test-Crew einig. Das GT sieht klasse aus, hebt sich von der Masse durch sein Rahmen-Layout und -Dekor ab und spricht alle an, die ...

  • KTM Lycan 272 2014

    19.05.2014Im Profil betrachtet wirkt das KTM schon schnell. Das pfeilförmige Steuerrohr und der lange Vorbau weisen ganz klar die Richtung: Nach vorne geht’s!

  • Norco Fluid 7.1 2014

    19.05.2014In Kanada, genau genommen in British Columbia, ist Norco eine der populärsten Marken. Bei uns spielt die 1964 gegründete Firma höchstens bei Gravity-Junkys eine Rolle, ...

  • Rose Jabba Wood 2 2014

    19.05.2014Ja, es gibt sie noch, die 26-Zöller. Roses Jabba Wood hält an diesem von der Industrie großflächig verschmähten Laufradmaß tatsächlich noch fest – und wissen Sie was? Das ist kein ...

Themen: 2500 EuroAll MountainJabba WoodRoseTestTourenbikes

  • 0,00 €
    All Mountains um 2500 Euro Punktetabelle
  • 0,99 €
    Test All Mountains um 2500 Euro

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2020: All-Mountain-Federgabeln
    MTB-Federgabeln: 9 All-Mountain-Gabeln im Test

    27.12.2019Bei den All-Mountain-Gabeln ist unser Testfeld am vielfältigsten. Insgesamt neun Modelle haben wir über den Trail und durch das Testlabor gescheucht.

  • Test 2015: Leichte Mountainbike-Handschuhe
    6 leichte MTB-Handschuhe im Kurz-Check

    17.02.2016Minimalistische Handschuhe vermitteln ein direktes Gefühl zum Lenker. Mit ihnen haben Mountainbiker selbst an heißen Tagen alles im Griff. Sechs leichte Handschuhe im BIKE-Test.

  • Kona Dawg

    31.05.2008FAZIT: Optisch gelungen, gute Geometrie – doch leider deutlich zu schwer für diese Klasse.

  • Test 2016 – MTB-Scheibenbremsen: Formula R0 Racing
    Formula R0 Racing im Labor- und Praxistest

    03.11.2016Sowohl die Zange als auch den Geber gab es bereits von Formula, allerdings noch nie in dieser Kombination.

  • Test 2016 Kinder-Bikes: Bergamont Big Air Tyro
    Bergamont Big Air Tyro - Kidsbike im Test

    07.09.2016Eine reine Parkmaschine für Kids? Ganz schön extrem, was Bergamont mit dem Big Air Tyro entwickelt hat.

  • MTB Cycletech Opium 6

    15.04.2008Gegen jede Regel: MTB Cycletech will beim “Opium 6” geringes Gewicht, viel Federweg und marathontaugliches Handling vereinen. Klappt’s?

  • Test 2017 – Trailbikes: Kona Hei Hei 29
    Kona Hei Hei 29 im Test

    05.12.2017Kona hat letztes Jahr sein neues Hei Hei Trail mit 27,5-Zoll-Laufrädern und 140 Millimetern Federweg vorgestellt.

  • KTM Lycan 651

    25.02.2013Ein verspielter Trail-Räuber im Carbon-Look. Das KTM Lycan macht Lust auf kurvenreiche Singletracks.

  • Einzeltest 2020: Pivot Mach 4 SL
    Edel-Trailbike: Pivot Mach 4 SL im Praxistest

    22.01.2020Eins ist klar: Das Mach 4 SL wird nie einen Preis/Leistungs-Tipp in BIKE bekommen. Abgesehen davon überzeugt das schnelle Trailbike aber auf ganzer Linie.