Rose Jabba Wood 1 Rose Jabba Wood 1 Rose Jabba Wood 1

Rose Jabba Wood 1

  • Stefan Loibl
 • Publiziert vor 10 Jahren

Das Rose Jabba Wood hat nicht nur einen witzigen Namen, es ist auch ein Spaß-Garant, bei dem Gabel, Dämpfer und Laufräder wichtiger sind als Schaltung.

Als eindeutiger Spaß-Garant setzt sich das Jabba Wood mit seinen 130 Millimetern Hub (hinten und vorne) die Downhill-Krone auf. Die Rock-Shox-Federelemente sorgen für einen etwas strafferen Eindruck als die Fox-Gegenspieler, lassen sich aber mit 100/170 PSI bei 75 Kilo voll ausreizen. Licht und Schatten bei der Ausstattung: SRAM-X5-Gruppe und die günstige Active-Line-Reifenmischung stehen leichten DT-Systemlaufrädern und einem tollen, leichten Rahmen (zwei Steckachsen, innenverlegte Züge) gegenüber. Den Fahrspaß hemmt das allerdings nicht. Nur wer viel klettert, sollte sich den Sattel wegen des flachen Sitzwinkels nach vorne schieben. Gut: Der Rahmen ist vorbereitet für einen zweiten Flaschenhalter.


Fazit: Spaß-Garant, bei dem Gabel, Dämpfer und Laufräder wichtiger sind als Schaltung.

Daniel Simon Als einziger Hersteller im Feld greift Rose hinten zur X12-Steckachse. Das macht beim abfahrtsorientierten Bike Sinn.

BIKE Magazin Viel nutzbarer Federweg für die All Mountain Sport Klasse: Mit über 130 Millimetern Hub an Heck und Gabel kommen Abfahrts-orientierte Biker voll auf ihre Kosten. Die Sektor-Forke arbeitet harmonisch mit dem Monarch-Dämpfer von Rock Shox zusammen, wie die flachen, sehr linearen Kennlinien zeigen. Hier stimmt die Abstimmung sehr gut.


Test: Rose Jabba Wood 1

Hersteller/Modell/Jahr
Rose Jabba Wood 1 / 2012
Fachhandel/Versender
Versender
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Rose Bike GmbHLogistikzentrum, 02871/275570, www.rosebikes.de
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: 16,5, 18,5, 20, 22 / 18,5 "
Preis
1499.00
Preis (Rahmen)
1190.00
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
12950.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
68.40
Vorbau-/Oberrohrlänge
70.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1113.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/132, -/130
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-4.00/401.00/592.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Rock Shox Sektor RL/Rock Shox Monarch RT 3
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
SRAM X5/SRAM X5/SRAM X5
Bremsanlage/Bremshebel
Avid Elixir 1/Avid Elixir 1
Laufräder/Reifen
DT Swiss M 1800 - - - -/Schwalbe Rapid Rob Active Line 2,25 Schwalbe Rapid Rob Active Line 2,25
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Preis ggf. zzgl. Kosten für Lieferung, Verpackung und Abstimmung
Gehört zur Artikelstrecke:

Test All Mountain Sport 2012 um 1500 Euro


  • Test 2012: All Mountain-Fullys um 1500 Euro
    All Mountain-Fullys um 1500 Euro im BIKE-Test

    31.05.2012Halb Racer, halb Tourenbike und irgendwie doch beides: Mit den preiswerten All Mountains um 1500 Euro finden komfortorientierte Biker den Einstieg in die Fully-Welt. Unser Test ...

  • Ghost ASX 5500

    30.05.2012Das Ghost ASX ist etwas in die Jahre gekommen. Seine Stärken spielt es vor allem bergab aus.

  • Haibike Impact RC

    30.05.2012Das Haibike Impact ist ein Komfort-Tourer – durch die hohe Front verliert das Impact an Sportlichkeit.

  • Steppenwolf Taiga FS 120 Comp

    30.05.2012Steppenwolfs Taiga ist ein kompakter Tourer, dem die recht schwache Ausstattung aufs Gewicht drückt.

  • Stevens Fluent 1

    30.05.2012Das Stevens Fluent ist ein leichter Marathon-Sportler für Schwere. Der Fahrkomfort ist mäßig.

  • Canyon Nerve XC 7.0

    30.05.2012Das Canyon Nerve ist das sportlichste und beste Gesamtpaket und verdient damit den BIKE-TIPP für ein Versandbike.

  • Centurion Numinis Float 800

    30.05.2012Das Numinis Float von Centurion ist ein eigenständiger, gutmütiger Tourer mit Komfort-Fahrwerk.

  • Merida One Twenty XT-Edition

    30.05.2012Mit dem Merida One Twenty erhält man ein tolles Gesamtpaket. Sogar für Versender eine harte Nuss in Sachen Ausstattung.

  • Rose Jabba Wood 1

    30.05.2012Das Rose Jabba Wood hat nicht nur einen witzigen Namen, es ist auch ein Spaß-Garant, bei dem Gabel, Dämpfer und Laufräder wichtiger sind als Schaltung.

Themen: 1500 EuroAll Mountain SportJabba WoodRoseTest

  • 0,99 €
    All Mountain Sport 2012 um 1500 Euro

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test MTB Hosen 2015: Scott RC Premium 10 Bibshort
    Radhosen Test: Scott RC Premium 10 Bibshort Herren

    13.01.2016Hier finden Sie die Testergebnisse und weitere Informationen zur Radhose Scott RC Premium 10 Bibshort für Herren.

  • Rose Beef Cake SL 8

    15.06.2011Das Beef Cake von Rose ist ein verspielter Charakter, hat einen fetten Federweg und ist trotzdem noch Touren-tauglich.

  • Test Cross Country Federgabeln 2015: DT Swiss OPM O.D.L 29"
    DT Swiss OPM O.D.L 29" im Cross Country Gabeltest

    03.09.2015Das Testergebnis und die technischen Daten der DT Swiss OPM O.D.L 29" aus dem Cross Country Federgabeltest finden Sie hier...

  • Test 2016 – MTB-Scheibenbremsen: Hope Tech 3 E4
    Hope Tech 3 E4 im Labor- und Praxistest

    03.11.2016Fräskunst par excellence hat Hope auch der Tech 3 E4 angedeihen lassen und lässt damit die Herzen der Eloxal-Tuner höher schlagen.

  • Test 2017 – All Mountains: Conway WME 829 Carbon
    Conway WME 829 Carbon im Test

    09.10.2017Mit dem WME 829 Carbon schickt Conway das einzige All Mountain mit 29-Zoll-Bereifung in diesen Vergleich.

  • Test 2017 – Trailbikes: Transalp Signature II X12 Trail 1.0
    Transalp Signature II X12 Trail 1.0 im Test

    05.12.2017Das Transalp kam mit simplen Rohrformen und schwarzer Eloxierung als Mauerblümchen in unsere Redaktion und verlässt die Teststrecke als klarer Testsieger.

  • Test: Mountainbike-Rucksack Osprey Zealot 15
    Osprey Zealot im BIKE Kurz-Check

    15.03.2016Dass die Amerikaner von Osprey schon seit 1974 Erfahrung im Rucksackbau sammeln, merkt man dem neuen Bike-Rucksack Zealot an. Er sitzt super.

  • Test 2016 – MTB-Scheibenbremsen: Trickstuff Direttissima
    Trickstuff Direttissima im Labor- und Praxistest

    03.11.2016Der neuen Direttissima kann man bereits eine Art Heldenstatus attestieren, weil exakt unsere Testbremse bereits die Rampage in Utah überlebt hat.

  • Transalp24 Ambition Team 5.0

    24.04.2013Mehr kriegt man für 1000 Euro nirgends: leichter Sportler mit tollen Fahreigenschaften, durchdachter Ausstattung. Verdienter Testsieger.