Rocky Mountain Instinct 950 Rocky Mountain Instinct 950 Rocky Mountain Instinct 950

Rocky Mountain Instinct 950

  • Christoph Listmann
 • Publiziert vor 9 Jahren

Das neue Instinct ist vom Konzept her ein Alleskönner, beherrscht Tour und Trail – je nachdem, welche Reifen man montiert.

Das Instinct ist ein komplett neues Modell in der Palette der Kanadier, eins, das entwickelt wurde, um den Trails in British Columbia die Schrecken zu nehmen. Dafür besitzt das Bike ordentlich Federweg, eine laufruhige Geometrie plus eine kompakte Sitzposition mit guter Übersicht. Das mit dem Schreckennehmen klappt auch auf der Gardasee-Teststrecke: Dem Instinct ist ein verspielter Fahrstil zu eigen, es fühlt sich im Singletrail daheim, fährt schnell, souverän, kontrolliert. Für ganz nach vorne reicht es aber nicht, dem schieben die schmalen Reifen einen Riegel vor. Sie verleihen dem Instinct CCCharakter, auch wenn es dadurch kein effizienter Marathon-Racer wird – das Fahrwerk wippt spürbar. Die Ausstattung liegt auf niedrigem Niveau, eine Tele-Stütze sollte man nachrüsten.


Fazit: Das neue Instinct ist vom Konzept her ein Alleskönner, beherrscht Tour und Trail – je nachdem, welche Reifen man montiert.


PLUS Vielseitig einsetzbar, verstellbare Geometrie (Ride-9), fünf Rahmengrößen
MINUS Keine Teleskop-Stütze, Antriebseinflüsse, schwaches Ausstattungs-Niveau (SRA M-X7-Schalthebel)


Die Alternative
Für 4599 Euro bietet das Instinct 970 eine hochwertigere Ausstattung auf Shimano-XT-Niveau mit Rock- Shox-Reverb-Sattelstütze. Unterm Strich wird das 970 nur geringfügig leichter als das 950 sein.

Daniel Simon Rocky Mountain rüstet das Instinct mit Race-Reifen aus. Gut fürs Mittelgebirge, am Lago würden dem Bike fette Schlappen besser stehen.

BIKE Magazin Gabel und Heck passen gut zusammen und bieten ordentlich Federweg. Bergauf muss man die Dämpfer-Plattform aktivieren.


Test: Rocky Mountain Instinct 950

Hersteller/Modell/Jahr
Rocky Mountain Instinct 950 / 2013
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
BikeAction Fahrradhandel GmbH, 06106/772560, www.bikeaction.de
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: S, M, L, XL, XXL / L
Preis
3299.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
13400.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
68.40
Vorbau-/Oberrohrlänge
75.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1153.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/132, -/130
Übersetzung
2
BB Drop/Reach/Stack
-30.00/422.00/629.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 32 Float 130 CTD/Fox Float CTD
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Race Face Evolve/SRAM X9/SRAM X7
Bremsanlage/Bremshebel
Avid Elixir 50 XM/Avid Elixir 50 XM
Laufräder/Reifen
Sun Ringle Inferno 25 - - - -/Continental XKing 2,2 Continental XKing 2,2
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Generation Fahrspaß – 29er All Mountains 2013 im Test


  • Generation Fahrspaß – 29er All Mountains 2013 im Test

    26.03.2013Twentyniner mit viel Federweg sind der Gegenentwurf zu Stress und Leistungsdruck. Keine andere Bike-Kategorie erleichtert den Zugang zu schwerem Gelände so wie die ...

  • Cannondale Trigger 29er 1

    25.04.2013Das Trigger 29 macht bergab dem Jekyll Konkurrenz. Es ist eine leistungsfähige Fahrmaschine. 70 Prozent Downhill, 30 Prozent klettern.

  • Giant Trance X 29er 0

    25.04.2013Ein gelungenes 29er-All-Mountain, das die Vorteile der großen Räder perfekt in Szene setzt. Großer Einsatzbereich.

  • Kona Satori

    25.04.2013Dieses Bike ist im Downhill daheim: Konas Satori ist eine brachiale Fahrmaschine für schweres Gelände. Leider zu schwer für sportliche Ambitionen.

  • Rocky Mountain Instinct 950

    25.04.2013Das neue Instinct ist vom Konzept her ein Alleskönner, beherrscht Tour und Trail – je nachdem, welche Reifen man montiert.

  • Scott Genius 920

    25.04.2013Eine runde Sache: Wer ein sportliches und dennoch vielseitiges 29er sucht, sollte das Genius ausprobieren.

  • Specialized Stumpjumper Comp Carbon 29

    25.04.2013Das Stumpjumper ist nach wie vor eins der sportlichsten, spaßigsten 29er am Markt. Gut gerüstet für schwere Trails und lange Touren.

Themen: 29 ZollAll MountainInstinctRocky MountainTest

  • 0,00 €
    29er All Mountains ab 3000 Euro Punktetabelle
  • 0,99 €
    29er All Mountains

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2017 – All Mountains Plus: Cube St. 150 HPA SL 27,5 Pl.
    Cube Stereo 150 HPA SL 27,5 Plus im Test

    09.10.2017Bergab setzt das Cube-Plus-Bike ein Ausrufezeichen: Komfort und Sicherheit erinnern an ein ausgewachsenes Enduro, da bleiben die Bremshebel gerne unangetastet.

  • Magura: TS-Gabelreihe löst Durin und Thor ab

    31.08.2012Nach dem Bremsen-Relaunch nun die Federgabeln: Magura stellt für 2013 eine komplett neue Gabelreihe vor. Die Modelle TS8 und TS6 gibt es von 26 bis 29 Zoll und von 80 bis 150 ...

  • Test 2021: Bigbikes unter 3500 Euro
    Billig ballern: 3 günstige Bigbikes im Test

    16.09.2021Wir scrollten diesmal auf den Hersteller-Websites nach unten zu den Preisbrechern bei den Bigbikes. Drei günstige Downhiller traten zum Race- und Fun-Check an.

  • Neuheit 2021: Das Racefully Wilier Urta SLR
    Italienisches Leichtgewicht: Das Wilier Urta SLR

    19.04.2021Leicht, steif und schnell: Mit dem Wilier Urta SLR erweitern die Rennrad-Experten aus Norditalien ihre Mountainbike-Palette um ein Highend-Marathon-Fully mit 100 Millimetern ...

  • Eurobike-Neuheiten 2015: Die neuen Modelle von Radon

    29.08.2014Der Bonner Versender Radon hat einige neue spannende, weil preisaggressive Modelle im Programm. Schon für 1999 Euro kriegt man beim Slide 27,5 8.0 ein tolles All Mountain mit Rock ...

  • Tomac Snyper 140-1

    15.04.2008140 Millimeter Federweg für alles. Das Tomac “Snyper 140-1” will als Do-it-all-Bike mit einem großen Einsatzspektrum überzeugen.

  • Was sind Dirtbikes?

    30.09.2003Die Spezialisten unter den Hardtails, wenn es ans Grobe geht. Am wohlsten fühlen sich diese Bikes auf der BMX-Bahn, im Bikepark und auf der Dual-Strecke. Robuste Bauweise und ...

  • Trek Remedy 8 27

    19.12.2013Die größeren Laufräder machen aus dem 2014er-Remedy ein anderes Bike. Weniger Federweg und die agilere Geometrie vergrößern den Einsatzbereich aber nicht.

  • Trek Procaliber 2021
    Ab 1750 Euro: das neue Trek Procaliber Hardtail

    27.08.2020Mit dem IsoSpeed-Gelenk spielt Trek bei seinem Carbon-Hardtail Procaliber schon lange die Komfortkarte. Daran hält auch die 2021er-Version fest. Die vier neuen Modelle starten ab ...