Red Bull Pro Factory 500 Red Bull Pro Factory 500 Red Bull Pro Factory 500

Red Bull Pro Factory 500

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 12 Jahren

Red Bull bietet mit dem Pro Factory 500 ein stimmiges All Mountain zum attraktiven Preis.

Auf den ersten Blick sieht man dem Red Bull von Versender Rose seinen knapp kalkulierten Preis nicht an. Das Bike wirkt wertig, der Rahmen hat gute Detaillösungen und ist relativ leicht. Bei der Ausstattung gefallen Laufräder und Reifen, Race-Face-Parts und Griffe, sowie die gut funktionierenden Shimano-SLX-Komponenten. Die SLX-Hebelage ist immer wieder angenehm zu bedienen. Trotz Stahlfedergabel wirkt das gesamte Fahrwerk straffer (härtere Feder als bei den Konkurrenten) und gibt bergab ein direktes Fahrgefühl. Die Abstimmung des Manitou-Plattform-Dämpfers braucht Erfahrung, er ist eher nichts für Einsteiger.


FAZIT: Red Bull bietet mit dem Pro Factory 500 ein stimmiges All Mountain zum attraktiven Preis.


TUNING-TIPP: kein Tuning nötig.


Web: www.rose.de


Test: Red Bull Pro Factory 500

Hersteller/Modell/Jahr
Red Bull Pro Factory 500 / 2009
Fachhandel/Versender
Versender
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Rose Bike GmbHLogistikzentrum, 02871/275570, www.rosebikes.de
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: 17, 19, 21, 23 / 19 "
Preis
1599.00
Preis (Rahmen)
1090.00
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
13450.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
68.00
Vorbau-/Oberrohrlänge
100.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1112.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
81/128, -/130
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-/-/-
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Rock Shox Recon 351/Manitou Swinger Air 4x SPV
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano SLX/Shimano SLX/Shimano SLX
Bremsanlage/Bremshebel
Shimano SLX/Shimano SLX
Laufräder/Reifen
- Shimano XT DT Swiss E540 Shimano XT DT Swiss E540/Continental Mountain King 2.2 Continental Mountain King 2.2
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Preis ggf. zzgl. Kosten für Lieferung, Verpackung und Abstimmung
Gehört zur Artikelstrecke:

All-Mountain-Fullys für 1500 Euro


  • Conway Q AM 700

    20.10.2009Vernünftiges Touren-Bike mit gelungenem Fahrwerk. Die farblose Optik haut einen aber nicht vom Hocker.

  • Drössiger 92 AM 04

    20.10.2009Das schwerste Bike im Test spielt seine Trümpfe im wenig profilierten Gelände aus.

  • Giant Trance X4

    20.10.2009Giant stellt nach Punkten das beste Bike der Testgruppe. Ein gelungener Tourer mit souveränen Fahreigenschaften.

  • All-Mountain-Fullys für 1500 Euro

    20.10.2009Wie viel muss ein All Mountain kosten, damit man es auf eine schwere Alpen-Tour mitnehmen kann? Wir machten den Test: Neun Modelle um 1500 Euro zeigen, ob sie wirklich bergfest ...

  • Bergamont Threesome 5.9

    20.10.2009Im Mittelgebirge liegt die Erfüllung. Extremes Gelände ist nicht das Habitat des Bergamont.

  • Bulls Wild Mojo 1

    20.10.2009Kein Bike für schweres Gelände. Das Bulls Wild Mojo leidet unter seinem schwachen Fahrwerk.

  • Haibike Q FS SL

    20.10.2009Komfortbetontes Touren-Fully mit sehr guter Ausstattung fürs Geld.

  • KTM Lycan 4.0

    20.10.2009Der Sportler innerhalb der Testgruppe. KTMs Konzept geht für ambitionierte Biker voll auf.

  • Merida Trans Mission 900

    20.10.2009Merida bietet für 1449 Euro ein ernst zu nehmendes, rundum empfehlenswertes All Mountain.

  • Red Bull Pro Factory 500

    20.10.2009Red Bull bietet mit dem Pro Factory 500 ein stimmiges All Mountain zum attraktiven Preis.

Themen: 500All MountainBullFactoryMountainProRed

  • 0,99 €
    All-Mountain-Fullys für 1500 Euro

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Wheeler Pro 69

    31.03.2009Durch das hohe Gewicht und die nicht einstellbare Gabel eher Tourer als Racer.

  • Ghost AMR Plus 9000

    31.07.2008Ghost weiß, was Biker brauchen: In Sachen Sitzposition und Handling bleiben keine Wünsche offen. In dieser Klasse zeigte sich das “AMR Plus” als Rakete bergauf, ohne in der ...

  • Dauertest: Radon Skeen Carbon 8.0

    12.03.2012Raus aus dem Keller und Vollgas. Das Radon Skeen Carbon präsentiert sich speed-geil und abfahrtsdurstig. Wie wild ist es tatsächlich?

  • Test 2015: Trek Remedy 9.8 29
    Das All Mountain Trek Remedy 9.8 29 im Test

    19.11.2014Gewicht, Steifigkeit und Qualität des Federwegs. An diesen drei entscheidenden Stellrädern haben die Trek-Entwickler gedreht und präsentieren ihr Ergebnis in Form des neuen ...

  • Test 2008: Radon Stage 7.0
    Das Radon Stage 7.0 im Test

    31.05.2008Das Radon Stage 7.0 ist ein gutes Allround-MTB mit “Vorzeige”-Ausstattung zum fairen Preis und Schwächen in der Kinematik.

  • Bergamont Threesome 5.9

    20.10.2009Im Mittelgebirge liegt die Erfüllung. Extremes Gelände ist nicht das Habitat des Bergamont.

  • Bulls Wild Mojo 3 650B

    25.02.2013Satte Federwege und eine solide Ausstattung: Das Wild Mojo tritt als selbstbewusstes All Mountain an.

  • Poison Phosphor 5th Anniversary

    31.05.2008FAZIT: Sehr sportliches Bike mit Top- Ausstattung zum günstigen Preis. Der Racer unter den All Mountains.

  • Test: Einsteiger-Bikes von Hardtail bis Enduro im Vergleich
    Erste Wahl: BIKE-Lesertest auf dem Müllberg

    17.07.2020Es gibt so viele unterschiedliche Mountainbikes, dass nicht nur Neulinge überfordert sind, wenn sie sich ein neues Bike kaufen wollen. Wir haben bei der Suche nach der richtigen ...