Radon Skeen AM Radon Skeen AM Radon Skeen AM

Radon Skeen AM

  • Peter Nilges
 • Publiziert vor 10 Jahren

Das Skeen funktioniert bergauf wie bergab und sichert sich so den hart umkämpften zweiten Rang.

Traditionell versteht sich das Skeen von Versender Radon als Race-Fully mit Federwegsreserven und hat sein Potenzial für schnelle Rennrunden bereits mehrfach unter Beweis gestellt. Für unsere speziellen Anforderungen packte Entwickler Bodo Probst noch einen drauf und spendierte dem Alu-Skeen durch eine überarbeitete Dämpferaufnahme mehr Federweg. Das Resultat: vorne 140 und hinten 120 Millimeter (10 mm mehr) und damit ein deutlich gewachsener Einsatzbereich bei einem für 3499 Euro attraktiven Gewicht von 12,3 Kilo. Mit ordentlicher Sattelüberhöhung und damit viel Gewicht auf dem Vorderrad kletterte das Skeen sehr sportlich, wobei sich der Hinterbau aufgrund der modifizierten Kinematik ohne Plattform leicht zusammenzieht.

Vor allem auf den Isar-Trails ist das grüne auf All-Mountain-Maße erstarkte Skeen in seinem Element. Und selbst auf der Teststrecke in Sölden funktioniert das Skeen-Fahrwerk so gut, dass es erst in den stark verblockten Passagen seine nur 120 Millimeter Federweg nicht mehr verbergen kann.


TUNING C-Guide-Kettenführung, Teleskop-Sattelstütze, längerer Federweg



Hier geht's zum Video direkt aus dem Test "Das beste Bike der Welt" ->

Daniel Simon Dieses kleine, nützliche Teil bringt nur 10 Gramm auf die Waage, lässt sich leicht nachrüsten und funktionierte tadellos am Radon.

Daniel Simon Magura MT8: Diese extrem leichte Bremse zählt, wie das Shimano-Shadow-Schaltwerk, zu den beliebtesten Tuningparts. Bei Bergamont, Cannonale und Radon.

.


Test: Radon Skeen AM

Hersteller/Modell/Jahr
Radon Skeen AM / 2012
Fachhandel/Versender
Versender
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
H&S Bike Discount GmbH (Radon Bikes), 02225/9890012, www.radon-bikes.de
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: 16, 18, 20, 22 / 18 "
Preis
3499.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
11950.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
69.30
Vorbau-/Oberrohrlänge
80.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1099.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
115/142, -/120
Übersetzung
2
BB Drop/Reach/Stack
-/404.00/584.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 32 Talas Fit RLC QR15/Fox Float RP23 Boostvalve
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Truvativ XO/SRAM XO/SRAM XO
Bremsanlage/Bremshebel
Magura MT 8/Magura MT 8
Laufräder/Reifen
Mavic Crossmax ST - - - -/Continental Ruber Queen 2.2 Continental Mountain King 2,2
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Preis ggf. zzgl. Kosten für Lieferung, Verpackung und Abstimmung
Gehört zur Artikelstrecke:

Tuning-Bikes 2011/2012


  • Tuning-Bikes 11/2011

    02.11.2011Wer baut das beste Bike der Welt? Mit acht Konzept-Bikes von Race über 29er bis hin zu Enduro suchten wir an drei Testorten den wahren Alleskönner unter den Mountainbikes.

  • Bergamont Threesome 5.1

    02.11.2011Sauber bergab, aber durch das Single-Kettenblatt mäßig bergauf. Das Bergamont polarisiert.

  • Cannondale Jekyll Carbon Ultimate

    02.11.2011Ein echter Alleskönner. Viel Federweg bergab und geringes Gewicht mit variablem Fahrwerk bergauf.

  • Cube AMS 150 SLT Edition

    02.11.2011Das Cube kann auf allen Einsatzgebieten gut mithalten, sticht aber nirgendwo besonders heraus.

  • Focus FSL 2.0

    02.11.2011Sehr speziell statt universell. Das FSL bleibt auch mit Tuning-Maßnahmen ein Racer.

  • Giant Trance X Advanced SLO

    02.11.2011Leicht und stark bergauf. Das Handling kann in technischen Abfahrten weniger überzeugen.

  • Specialized Stumpjumper S-Works 29er

    02.11.2011Eine Offenbarung in Sachen Allround-Fähigkeit: das Stumpi 29.

  • Radon Skeen AM

    02.11.2011Das Skeen funktioniert bergauf wie bergab und sichert sich so den hart umkämpften zweiten Rang.

  • Rocky Mountain Slayer 70

    02.11.2011Das Slayer ist bis auf die Reifen sehr stark bergab und durchaus akzeptabel im Touren-Einsatz.

Themen: All MountainRadonSkeen

  • 0,99 €
    Tuning-Bikes 2011: Die besten Bikes der Welt

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Cannondale Rize Carbon

    30.11.2008Das “Rize”-Projekt-Bike ist rundum gelungen. Top-Gerät für jeden Einsatzbereich.

  • KTM Lycan 3.0

    22.06.2009Klares Konzept: KTM bietet mit dem Lycan ein Marathon-taugliches All-Mountain-Sport-Fully zum günstigen Preis.

  • MiTech Szenario 29
    Sorglos-Fully mit Pinion-Antrieb und Gates-Riemen

    23.05.2018Jürgen Militzer ist bekannt für Bikes mit speziellen Lösungen. Das neue Mitech 29-Zoll-Fully Szenario soll dank Pinion-Antrieb und Gates-Riemen zum Dauerläufer mutieren.

  • Test 2016 – All Mountain Fullys: Orbea Occam AM H10
    Orbea Occam AM H10 im Test

    20.12.2016Nach dem Testsieg des Occam TR in 29 Zoll waren wir gespannt aufs Occam AM mit 27,5-Zoll-Rädern und 140er-Federwegen.

  • Dauertest: Bulls Wild Ronin Team
    Bulls Wild Ronin Team im Langzeittest

    26.11.2020Das Bulls Wild Ronin Team hat eine markante Linienführung. Nach einem Jahr Beziehung im Dauertest bleibt allerdings wenig von der anfänglichen Euphorie übrig.

  • Radon Slide 8.0

    22.06.2009Radon wirft mit dem neuen Slide ein rundum gelungenes All Mountain ins Rennen. Viel Fahrspaß und sinnvoll gewählte Ausstattung fürs Geld.

  • Test: Fullys von 2013 gegen die Nachfolger 2014
    Kaufberatung: Alt gegen Neu – 2013 vs. 2014

    22.11.2013Wenn die Tage kürzer werden, beginnt die Zeit der Schnäppchenjäger. Aber nicht jedes Angebot ist ein Volltreffer. Wir haben fünf 2014er-Bikes von Cube, Canyon & Co. gegen die ...

  • Salsa Beargrease XX1 Fatbike im Test
    Für Racer: Salsa Fatbike mit Carbon-Rahmen

    13.01.2014Nur zwölf Kilo und ganz viel Carbon machen das Salsa zum Racer unter den Fatbikes. Erstaunlich schnell und feinstens verarbeitet. Und natürlich sehr teuer.

  • Rocky Mountain Element Ladies Only

    30.06.2008Schnelles Bike mit straffem Fahrwerk für sportlich ambitionierte Bikerinnen. Für entspannte Touren könnte der Hinterbau feinfühliger und aktiver arbeiten.