Neuheiten-Test 2015: Rocky Mountain Altitude 790 Rally

All Mountain mit Enduro-Genen: Rocky Mountain Altitude

  • Stefan Loibl
  • Christoph Listmann
 • Publiziert vor 6 Jahren

Optisch und technisch gehört das neue Altitude-Top-Modell zu den heißesten Bikes der Saison 2015. Ein Edel-Enduro für Besserverdiener.

Rally Edition – das klingt nach Walter Röhrl, übersteuerndem Heck, spritzendem Schotter und Champagner-Dusche. Wenn es beim Biken so was wie Rallye gibt, dann ist es die Wettkampfdisziplin Enduro. Und genau dafür hat Rocky Mountain das Altitude Rally Edition gezüchtet. Die mächtige Fox 36 steht mit ihrer geschraubten Steckachse stabil im Trail. Die Maxxis-Reifen stammen aus dem Downhill-Regal. Der 80 Zentimeter breite Lenker passt kaum noch durch die Haustür. Der Neon-Look schreit: Platz da! Über die Ride 9-Geometrieverstellung lässt sich der Lenkwinkel von 66,5 bis 68,2 Grad verstellen, der Sitzwinkel von 73,5 bis 75,5 Grad. Wir haben das Altitude in der flachsten Position gefahren. Nimmt man auf dem steifen Carbon-Rennpferd Platz (75 Nm/Grad, Rahmen mit Dämpfer 2,8 Kilo), spürt man sofort: Ums Kilometerfressen geht es hier nicht.

Die aufrechte Sitzposition animiert nicht zu höhenmeterstrotzenden Touren sondern zum Cruisen und Bolzen – am liebsten im Gravity-Modus. Bergab schließt man mit dem Rally sofort Freundschaft. Alle Tuning-Maßnahmen der Edition fruchten. Man fühlt sich super sicher im Sattel, gerade weil die 36er-Fox und die Reifen Hindernisse abwehren, bevor sie den Fahrer erreichen. Der Hinterbau arbeitet trotz des vergleichsweise geringen Federwegs von 145 Millimetern gut mit. Im harten Einsatz entscheidet sowieso die Gabel über Wohl und Weh. Wer schon mal mit einer 32er-Gabel in der Falllinie durch schräg laufende Wasserrinnen gepoltert ist, weiß eine 36er zu schätzen. Die Ausstattung ist gelungen: zweckmäßig und hochwertig. Was man bei 6900 Euro aber auch verlangen darf. Gut gefällt uns die Vielseitigkeit des Bikes. Man kann einige Zeit mit der Fahrwerks- und Geometrieverstellung verbringen und sich für jeden Trail und jede Enduro-Rennstrecke das passende Setup austüfteln. Mountainbiken ist schließlich ein intensives Hobby – das Altitude ist das passende Spielzeug.


Fazit Dem teuren Rally Edition des Altitudes fehlt nur noch die Startnummer am Lenker. Es ist bereit für Enduro-Rennen und ruppige Trails.


PLUS Stark bergab, leicht, Fahrwerksverstellung, vielseitig einsetzbar
MINUS Zugstufendämpfung schlecht erreichbar, Fahrwerk nicht antriebsneutral, schwere Laufräder

Rocky Mountain Altitude 790 Rally 2015

Die neue Fox 36 lässt sich vielfältig auf die Strecke anpassen. Das macht Könnern Laune. Lästig beim Radausbau: die Schraubachse des Rocky Mountain Altitude. 

Rocky Mountain Ride 9: Geometrie und Fahrwerksabstimmung verändert man über dieses Gimmick. Sehr nützlich ist das Lockout am Lenker des Altitude. 

145 Millimeter an der Gabel nutzt man auf dem Trail immer aus, das Rocky-Mountain-Heck liefert auf dem Prüfstand nur 145 Millimeter ab und geht früher in die Progression.


Test: Rocky Mountain Altitude 790 Rally

Hersteller/Modell/Jahr
Rocky Mountain Altitude 790 Rally / 2015
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
BikeAction Fahrradhandel GmbH, 06106/772560, www.bikeaction.de
Material/Grössen/Testgrösse
Carbon / H: XS, S, M, L, XL / L
Preis
6900.00
Preis (Rahmen)
3200.00
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
12600.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
66.50
Vorbau-/Oberrohrlänge
55.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1167.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/159, -/145
Übersetzung
1
BB Drop/Reach/Stack
-10.00/423.00/617.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 36 Float 27.5 160/Fox Float X CTD Kashima
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Race Face Turbine/SRAM XO1/SRAM XO1
Bremsanlage/Bremshebel
Shimano XT/Shimano XT
Laufräder/Reifen
Stans 3.30-ZTR Crest - - - -/Maxxis Minion DHR II 2.3 Maxxis Minion DHR II 2.3
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Neuheiten-Test: 2015er Bikes


  • Neuheiten-Test: 2015er Bikes
    Marktvielfalt: Enduros, All Mountains, Luxus-Bikes

    17.10.2014

  • Neuheiten-Test 2015: Canyon Spectral AL 8.0 EX
    Canyon Spectral – ein Vollblut All Mountain

    16.10.2014

  • Neuheiten-Test 2015: Falkenjagd Hoplit PI
    Titan-Hardtail: Falkenjagd Hoplit mit Pinion-Getriebe

    16.10.2014

  • Neuheiten-Test 2015: Felt Virtue Nine 1
    29er mit breitem Einsatzbereich: Felt Virtue

    16.10.2014

  • Neuheiten-Test 2015: Giant Anthem SX
    Das Giant Anthem – ein verspielter Touren-Flitzer

    16.10.2014

  • Neuheiten-Test 2015: GT Helion Carbon Team
    Kletterfreak und Downhiller: GT Helion Carbon Team

    16.10.2014

  • Neuheiten-Test 2015: Mondraker Foxy Carbon XR
    Souverän und teuer: All Mountain Mondraker Foxy Carbon

    16.10.2014

  • Neuheiten-Test 2015: Cannondale Trigger Black Inc.
    Carbon-Rausch für Betuchte: das Cannondale Trigger

    16.10.2014

  • Neuheiten-Test 2015: Radon Skeen 100 29 10.0
    Marathonfully mit Tourenpotenzial: Radon Skeen 100

    16.10.2014

  • Neuheiten-Test 2015: Rocky Mountain Altitude 790 Rally
    All Mountain mit Enduro-Genen: Rocky Mountain Altitude

    16.10.2014

  • Neuheiten-Test 2015: Salsa Bucksaw
    Vollgefedertes Fatbike: Salsa Bucksaw

    16.10.2014

Schlagwörter: All Mountain Altitude Neuheiten 2015 Rocky Mountain Test 2015

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. BIKE-Abo gibt's hier


  • 0,99 €
    Test 2015er Bikes

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Test 2017: Wiesmann K-Modell gegen Rocky Mountain El. 999
    Duell: Rocky Mountain Element 999 vs. Wiesmann K-Modell

    15.10.2017

  • Test 2016: Ibis Mojo 3
    All Mountain: Ibis Mojo 3 im BIKE-Test

    13.02.2017

  • Test 2016 – All Mountain Fullys: Orbea Occam AM H10
    Orbea Occam AM H10 im Test

    20.12.2016

  • Bergamont Contrail 7.9

    31.05.2009

  • Test 2017: All-Mountain-Bikes mit unterschiedlicher Rezeptur
    12 All-Mountain-Bikes mit Plus- oder Standard-Reifen

    10.10.2017

  • Test 2015: Race-Fullys mit Shimano XTR Di2: Scott Spark 700
    Test: Scott Spark 700 Ultimate 2015

    28.05.2015

  • Test: Ciclosport CM 9.3 A
    Fahrrad-Tacho Ciclosport CM 9.3 A im Test

    07.10.2015

  • Test 2014: Morewood Zula 650B

    20.08.2014

  • Cube Mountainbikes 2021
    Detailverbessert & preisstabil: Cube-Bikes für 2021

    07.08.2020