Das Giant Anthem – ein verspielter Touren-Flitzer Das Giant Anthem – ein verspielter Touren-Flitzer Das Giant Anthem – ein verspielter Touren-Flitzer

Neuheiten-Test 2015: Giant Anthem SX

Das Giant Anthem – ein verspielter Touren-Flitzer

  • Stefan Loibl
  • Christoph Listmann
 • Publiziert vor 7 Jahren

Fahrspaß erreicht man mit wenigen Mitteln: Gabel und Cockpit haben großen Einfluss aufs Handling. Das spürt man beim preisgünstigen SX.

Spezial-Bikes statt Mainstream: Tuning ab Werk war ein Trend in 2014 und bleibt auch für 2015 aktuell. Tuning ab Werk bedeutet im Fall des Anthem SX: Es steckt eine 120er-Gabel im Steuerrohr und eine Vario-Sattelstütze im Sitzrohr. Man steuert mit kürzerem Vorbau und breiterem Lenker. Aus dem sehr sportlichen, marathontauglichen Anthem-Grundkonzept wird eine verspielte Singletrail-Maschine. Was ist an dieser Idee neu? Die Antwort: der Preis. Giant bietet das Anthem SX für 2299 Euro an, während sich ähnlich frisierte Modelle der Mitbewerber meist im oberen Preissegment bewegen. Für 2299 Euro kriegt man eine funktionelle Shimano-SLX-Gruppe mit guter Ergonomie, ordentliche Laufräder, die wie alle Komponenten aus der Giant-eigenen Contact-Serie stammen sowie einen leichten Alu-Rahmen (2,6 Kilo mit Federbein).

Das Maestro-Fahrwerk arbeitet gewohnt komfortabel. Die drei Stufen des Fox-CTD-Dämpfers verändern die Funktion spürbar. Am sensibelsten arbeitet das Heck natürlich im Downhill-Modus, der ruppigen Trails effektiv die Spitzen nimmt. Je verwinkelter der Pfad, desto größer der Fahrspaß. Das Anthem SX ist mit seinem kurzen Radstand ein ausgesprochen agiles Bike. Es will aktiv gefahren werden. Also raus aus dem Sattel, antreten, einlenken, über die nächste Kuppe abziehen und einen kleinen Moto-Whip einstreuen. Die Kehrseite dieser agilen Auslegung: Bei High-Speed muss man den Lenker festhalten. So souverän laufruhig wie ein 29er ist das 27,5er-Anthem nicht. Wie üblich ist das Maestro-System mit seinen Lagerungen im Radzentrum nur mäßig steif (65 Nm/Grad), was kräftige Fahrer beim Antritt spüren. In der Punktetabelle haben wir das Anthem SX nach Marathon-Kriterien bewertet. Hier sammelt es trotz des relativ hohen Gewichts viele Punkte. Mit seiner Ausrichtung ist das Bike aber durchaus All-Mountain-tauglich.


Fazit Ein verspielter Touren-Flitzer mit solider Ausstattung zum attraktiven Preis. Das SX im Namen steht für mehr Fahrspaß im Singletrail und bergab.


PLUS Agiles Handling, durchdachte Ausstattung, Preis/Leistung,lebenslange Garantie
MINUS Laufruhe bergab, Steifigkeit

Markus Greber Giant Anthem SX 2015

Markus Greber Das Giant Anthem SX ist das einzige Alu-Anthem mit Steck­achse. Das Shimano-XT-Shadow-Plus-Schaltwerk reduziert Kettenklappern.

Markus Greber Die Anthem-Baureihe federt generell mit 100 Millimetern. Nur das Modell SX bekommt eine 120er-Fox plus ein breiteres Cockpit.

BIKE Magazin Giant-Komfortfahrwerk: An der Gabel den Anthem SX nutzten wir 116 Millimeter aus, den Federweg am Heck nutzt man voll. Die längere Gabel flacht die Winkel um ein halbes Grad ab.


Test: Giant Anthem SX

Hersteller/Modell/Jahr
Giant Anthem SX / 2015
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Giant Deutschland GmbH, 0211/998940, www.giant-bicycles.com
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: S, M, L, XL / M
Preis
2299.90
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
12600.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
67.90
Vorbau-/Oberrohrlänge
80.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1150.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/120, -/107
Übersetzung
2
BB Drop/Reach/Stack
-27.00/408.00/578.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 32 Float 27.5 120 Fit CTD/Fox Float CTD Boostvalve
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano SLX/Shimano XT/Shimano SLX
Bremsanlage/Bremshebel
Shimano SLX/Shimano SLX
Laufräder/Reifen
Giant PXC- 27,5 - - - -/Schwalbe Nobby Nic 2,25 Pace Star 3 Light Skin Evo Schwalbe Racing Ralph 2,25 Pace Star 3 Light Skin Evo
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Neuheiten-Test: 2015er Bikes


  • Neuheiten-Test: 2015er Bikes
    Marktvielfalt: Enduros, All Mountains, Luxus-Bikes

    17.10.2014Die Saison 2015 steht in den Startlöchern, das bedeutet spannende, neue Bikes und Parts. Wir haben schon mal zehn Innovationsknaller über die Trails gejagt und im Labor vermessen.

  • Neuheiten-Test 2015: Canyon Spectral AL 8.0 EX
    Canyon Spectral – ein Vollblut All Mountain

    16.10.2014Canyon schickt seine All Mountains mit neuer Geometrie auf die Trails. Wie sich die Änderung auswirkt, zeigt der Test des werksgetunten EX.

  • Neuheiten-Test 2015: Falkenjagd Hoplit PI
    Titan-Hardtail: Falkenjagd Hoplit mit Pinion-Getriebe

    16.10.2014Maximale Reduktion: Das brandneue 9-Gang-Pinion-Getriebe integriert in ein edles Titan-Hardtail – Grund genug für einen Praxistest.

  • Neuheiten-Test 2015: Felt Virtue Nine 1
    29er mit breitem Einsatzbereich: Felt Virtue

    16.10.2014Mit diesem 29er kann man es fliegen lassen. Viel Federweg und geringes Gewicht sorgen für gute Laune am Boden, in der Luft und bergauf.

  • Neuheiten-Test 2015: Giant Anthem SX
    Das Giant Anthem – ein verspielter Touren-Flitzer

    16.10.2014Fahrspaß erreicht man mit wenigen Mitteln: Gabel und Cockpit haben großen Einfluss aufs Handling. Das spürt man beim preisgünstigen SX.

  • Neuheiten-Test 2015: GT Helion Carbon Team
    Kletterfreak und Downhiller: GT Helion Carbon Team

    16.10.2014GT setzt voll auf 27,5 Zoll: Das Zaskar 29 verschwindet, dafür kommt das Helion 27,5. Wir sind mit dem Top-Modell die Craft BIKE Transalp gefahren.

  • Neuheiten-Test 2015: Mondraker Foxy Carbon XR
    Souverän und teuer: All Mountain Mondraker Foxy Carbon

    16.10.2014Forward Geometry heißt das Stichwort beim Foxy XR. Dahinter steckt eine extra lange Geometrie plus kurzer Vorbau. Funktioniert das?

  • Neuheiten-Test 2015: Cannondale Trigger Black Inc.
    Carbon-Rausch für Betuchte: das Cannondale Trigger

    16.10.2014Wenn sehr gut nicht gut genug ist, kommt Black Inc. ins Spiel. Das Trigger ist ein Superbike, das beim Juwelier in der Vitrine stehen müsste.

  • Neuheiten-Test 2015: Radon Skeen 100 29 10.0
    Marathonfully mit Tourenpotenzial: Radon Skeen 100

    16.10.2014Top-Ausstattung zum attraktiven Preis, das bietet Radons neues Marathon-Fully im 29-Zoll-Format. Im ersten Test durfte das Top-Modell 10.0 mit uns auf die Strecke.

  • Neuheiten-Test 2015: Rocky Mountain Altitude 790 Rally
    All Mountain mit Enduro-Genen: Rocky Mountain Altitude

    16.10.2014Optisch und technisch gehört das neue Altitude-Top-Modell zu den heißesten Bikes der Saison 2015. Ein Edel-Enduro für Besserverdiener.

  • Neuheiten-Test 2015: Salsa Bucksaw
    Vollgefedertes Fatbike: Salsa Bucksaw

    16.10.2014Ein Fatbike mit Vollfederung ist der Schlüssel zu übelsten Wegen, unfahrbar steilen Anstiegen, verzwickten Trails und zur Entdeckung der Faulheit.

Themen: All MountainAnthemGiantNeuheiten 2015Test 2015

  • 0,99 €
    Test 2015er Bikes

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Dauertest: Canyon Spectral AL 8.0 EX
    Canyon Spectral AL 8.0 EX im Langzeit-Test

    09.01.2017Das All Mountain Canyon Spectral sollte eigentlich nur die Wartezeit auf Canyons Enduro-Modell Strive überbrücken. Doch aus der Zwischenlösung wurde eine Dauerbeziehung.

  • Test YT Industries Jeffsy 29 AL Comp
    YT Jeffsy 29 AL Comp im BIKE-Test

    28.02.2019Das Jeffsy AL Comp ist die teure Version der beiden Alu-Modelle. Darüber sind beim Versender YT Industries noch drei Carbon-Modelle ab 3499 Euro erhältlich.

  • Specialized SJ FSR Comp

    22.06.2009Der günstige Stumpjumper bietet viel Fahrspaß und hinterlässt den Eindruck: Mehr Bike braucht man nicht!

  • Test All-Mountain-Federgabeln [140 mm]
    Vier 140-mm-Federgabeln im Vergleichstest

    07.02.2019Niemand verkauft mehr hochwertige MTB-Federgabeln als Rockshox und Fox. In diesem Vergleichstest von All-Mountain-Gabeln mit 140 Millimetern Federweg liefern Fox 34 und Rockshox ...

  • Kona Satori

    25.04.2013Dieses Bike ist im Downhill daheim: Konas Satori ist eine brachiale Fahrmaschine für schweres Gelände. Leider zu schwer für sportliche Ambitionen.

  • Trek Remedy Carbon 9.9 (Einzeltest)

    20.12.2009Nach der Präsentation auf den Herbstmessen 2009 konnten wir das All Mountain Remedy Carbon erstmals in der freien Wildbahn testen. Trek wählte dazu den heiligen Boden von Moab.

  • Scott Genius 730

    30.01.2013Die Stärke des neuen Genius’ liegt in technischen Trails bergab. Zu schwer für den sportlichen Touren-Einsatz. Etwaige Vorteile von 650B spürt man kaum.

  • Test All Mountain Federgabeln 2015: Formula Thirty Three 29"
    Formula Thirty Three 29" im All Mountain Gabeltest

    03.09.2015Das Testergebnis und die technischen Daten der Formula Thirty Three 29" aus dem All Mountain Federgabeltest finden Sie hier...

  • Test 2016: All Mountain Fullys 29 Zoll um 3000 Euro
    10 All Mountain-Fullys um 3000 Euro im Test

    28.09.2016Wir haben die aktuellen All Mountains über die harte Testrunde am Gardasee gejagt und den Status Quo der Generation 2016 überprüft. Den vollständigen Test der zehn 29er finden Sie ...