Mi:Tech Mi:Tech

Mi-Tech Tyke Fat: Fatbike mit Pinion oder Rohloff Antrieb

Sorglos-Antrieb und Monsterreifen: Mi-Tech Tyke Fat

Stefan Frey am 14.06.2014

Mit den Fatbikes Tyke P1 Fat und Tyke Rohloff Fat rollt die kleine Manufaktur Mi-Tech aus Schalksmühle gleich zwei neue Modelle mit Mega-Schlappen an den Stand in Willingen.

Bricht das Fatbike-Fieber nun auch in Deutschland aus? Schlendert man über das Expo-Gelände des BIKE-Festivals in Willingen scheint es fast so. Auch Mi-Tech zeigt zwei neue Bikes, die sich mit extrem breiten Reifen den Weg durchs Gelände bahnen sollen. Die Besonderheit: beide Modelle verfügen über eine Getriebe-Schaltung. Mi-Tech adaptiert je nach Kundenwunsch entweder das Pinion P1 Getriebe oder die brandneue Rohloff Speedhub XL in den Rahmen.

Fatbike mit Pinion-Getriebe und Carbon-Riemen

Fotostrecke: BIKE-Festival Willingen 2014: Neuheiten von Mi-Tech

Das Pinion-Modell wurde für das Festival mit der neuen Rock Shox Bluto Fatbike-Gabel bestückt und rollt auf 4,7 Zoll breiten Larry-Reifen und Surly-Felgen daher. Das Rahmengewicht beläuft sich auf etwa 1680 Gramm, das Komplettbike dürfte bei 15,8 Kilogramm liegen.

Rohloff-Version mit der neuen Speedhub XL

Mi:Tech

Mit Rohloff Nabe spart man beim Rahmen nochmals 80 bis 90 Gramm ein. Fatbike-Infizierte können sich bei der Ausstattung austoben. Mi-Tech Bikes lassen sich über das offene Baukasten-System komplett individuell aufbauen. Die Preise starten bei ca. 4000 Euro. Modelle mit Rohloff Antrieb werden etwa 600 Euro günstiger zu haben sein. Weitere Infos gibt es auf der Mi-Tech Homepage.

Stefan Frey am 14.06.2014
    Anzeige
  • Branchen News
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren