Merida One Twenty HFS 3000 D Merida One Twenty HFS 3000 D Merida One Twenty HFS 3000 D

Merida One Twenty HFS 3000 D

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 12 Jahren

Meridas One-Twenty-All-Mountain ist ein Preisknüller: Merida bringt eine neue 120er-Plattform ins Spiel. Ein sportliches Touren-Fully zum attraktiven Preis von 2399 Euro.

Die 140-Millimeter-Klasse der All Mountains sei “südlastig”, sagt Merida, und bringt daher mit dem One Twenty eine brandneue 120-Millimeter-Plattform auf den Markt. Ein Bike, das alles können soll, von Marathons bis zum Einsatz auf schweren Trails. Ein Bike, das im welligen Norden so gut funktioniert wie in den Alpen.

Wir haben das Preis/Leistungs-Modell HFS 3000 getestet. Der Hydroforming-Alu-Rahmen besticht durch eine eigene, gelungene Optik. Mit einem Fahrwerksgewicht von 3,1 Kilo ist die Konstruktion recht schwer, aber dafür sehr steif (78 Nm/Grad). Die Ausstattung ist gelungen abgemischt, die kräftigen Bremsen (große Scheiben) passen zum Einsatzbereich. Die Kennlinien von Gabel und Hinterbau laufen fast deckungsgleich, das spürt man in der Praxis durch ein sehr harmonisches, effektiv und schnell arbeitendes Fahrwerk. Man kann und muss nichts verstellen, das wird den meisten Fahrern dieser Kategorie sympathisch sein. Denn so hat man, ist das Bike einmal abgestimmt, seine Ruhe. Das Bike hat deutlich mehr Reserven als ein 100-Millimeter-Racer und erlaubt einen spielerischen Fahrstil. Dabei bleibt es durch die lange Geometrie sportlich genug für den Marathon-Startblock. Bergauf bringt einen eben diese Geometrie in eine vortriebsorientierte Fahrposition, der lange Vorbau spricht eine klare Sprache.


Fazit: Das neue One Twenty ist ein stimmiges Bike zum attraktiven Preis. Ein Tourer für eine große Zielgruppe gleichzeitig ein Marathon-Racer mit Reserven.


Web: www.merida.de

Mit 120 Millimetern Federweg bedient das One Twenty eine große Zielgruppe. Der Dämpfer hat eine Plattform für ein ruhigeres Heck bergauf.

Themen: All MountainMerida


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Dauertest: Kona Abra Cadabra

    17.02.2012Auf über 3000 Kilometern musste das Abra Cadabra beweisen, ob es seinem Namen gerecht wird und wirklich ein Lächeln ins Gesicht des Testers zaubert.

  • Fusion Raid Team

    31.07.2008Das “Raid Team” mag die härtere Gangart und zirkelt agil durchs Unterholz. Das matt-schwarze Design wirkt allerdings wenig ansprechend.

  • Test: Fullys von 2013 gegen die Nachfolger 2014
    Kaufberatung: Alt gegen Neu – 2013 vs. 2014

    22.11.2013Wenn die Tage kürzer werden, beginnt die Zeit der Schnäppchenjäger. Aber nicht jedes Angebot ist ein Volltreffer. Wir haben fünf 2014er-Bikes von Cube, Canyon & Co. gegen die ...

  • Die besten Mountainbikes 2014 im Test
    Test: die besten Bikes 2014

    25.10.2013Mit Spannung erwartet, auf harten Trails getestet. Wir haben zehn der heißesten Bikes für 2014 schon vor Markteinführung in Labor und Praxis gecheckt.

  • Intense: 2013 mit allen Laufradgrößen im AM-Bereich

    31.08.2012Die Amerikaner haben einige News in ihre Palette gepackt und sich den unterschiedlichen Laufradgrößen angenommen.

  • Test 2015: Merida Big.Nine Team
    Das Race-Fully Merida Big.Nine Team im Test

    15.01.2015Wir Mountainbiker können uns 1:1 das Material der Profis unter den Hintern klemmen – wie das Team-Replica des Multivan Merida Biking Teams: Das Big.Nine Team.

  • Test 2016: Stevens Whaka+ ES
    Laufruhiges Tourenbike: Stevens Whaka+ ES im Test

    30.05.2016Waka Waka und Shakira sind die ersten Gedanken, die einen zum neuen Plus-Bike von Stevens streifen. Die Gedanken an die quirlige Kolumbianerin verpuffen aber noch im ers­ten ...

  • Testvideo All Mountains: Die Alleskönner im ersten Test

    08.12.2008In BIKE 1/09 haben wir All Mountains der Preisklasse 3500 Euro getestet. Fazit: Mehr Bike braucht kein Mensch. Sehen Sie hier das Video zum Test

  • Test 2016: All Mountain Fullys um 3000 Euro
    11 All Mountain Fullys um 3000 Euro im Vergleichstest

    21.12.2016Verlässlich auf Kurs bergab: Ein modernes All Mountain kommt da gerade recht. Wir haben elf Fullys um 3000 Euro gecheckt: Sie sind Touren-­tauglich, tempofest bergab und ...