Maxx Fab.4 Hybrid

  • Christoph Listmann
 • Publiziert vor 7 Jahren

Jason Bourne sucht seine Identität. Das Maxx mit 29-Zoll- und 27,5-Zoll-Rädern findet sie in steilen Trails bergab.

Matt Damon als Jason Bourne: Ein Agent aus der Elite-Einheit der CIA. Erst treibt er im Meer, jagt dann seiner Identität hinterher, ständig überrascht von seinen eigenen Fähigkeiten. Er kann alles. Was kann das Maxx Hybrid? – fragten wir uns angesichts der mutigen Kombination aus 29er-Vorder- und 27,5er-Hinterrad. Wie funktioniert das – funktioniert das überhaupt? Ja, das tut es. Und zwar überraschend gut, sofern man sich mit der ungewohnten Fahrzeugbalance arrangiert hat.

Seine Identität findet das Hybrid in sehr steilen, technischen Abfahrten, wo man mit herkömmlichen Geometrien ständig hinterm Sattel hängt. Logisch: Das große Vorderrad hebt das Lenker-Niveau, das verschafft eine bessere Gewichtsverteilung und Übersicht. Ungewohnte Fahrzeugbalance bedeutet im normalen Gelände: Man fährt stets hecklastig übers Hinterrad. Maxx empfiehlt daher, die Gabel aufs 130er-Niveau abzusenken, das nivelliert den Laufradgrößenunterschied. Unsere Aufgabenstellung, die Test-Strecke im Pfälzer Wald, entlockte dem Maxx kaum mehr als ein müdes Lächeln. Keine Herausforderung für Jason Bourne. Tester-Zitat: "Man bräuchte einen E-Motor, um dem Fab.4 bergab die Grenze aufzuzeigen." Wie auf Schienen donnert das Maxx zu Tal – und der Pilot simst derweil codierte Kurznachrichten in die Zentrale. Sondereinsätze sind gefragt mit Minenfeldern und Drops. Spezialagent Fab.4 Hybrid ist kein Kumpel für alle Tage und keiner für den Touren-Einsatz, denn bergauf entflammt ohne Lift keine Leidenschaft.


Fazit Das Maxx braucht einen extremen Auftrag. Genial für steile, schwere Abfahrten, aber zu schwer für lange Touren. Verspielt ist es nicht.


PLUS Enorm stabil bergab, auch bei hohem Tempo, passende Ausstattung (Baukastensystem)
MINUS Schwer, bergauf träge

Top-Gabel mit allen wichtigen Optionen. Um das größere Vorderrad auszugleichen, bietet sich die Absenkung auf 130 mm als Normalzustand an.

Achse ohne Schnell-spanner und starke Bremse am grellen Alu-Fahrwerk.

Massig Federweg, enorme Reserven, aber auch viel Aktion im Heck beim Klettern. Die Plattform ist bergauf ein Muss.


Test: Maxx FAB.4 Hybrid

Hersteller/Modell/Jahr
Maxx FAB.4 Hybrid / 2014
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Maxx Bikes GmbH, 08031/26050, www.maxx.de
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: 43, 47, 51, 56, 60 / 47 cm
Preis
4891.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
14100.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
65.20
Vorbau-/Oberrohrlänge
50.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1190.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
129/162, -/160
Übersetzung
2
BB Drop/Reach/Stack
5.00/412.00/614.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Rock Shox Pike RCT3 29/Rock Shox Monarch Plus RC3 HV
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
SRAM XO/SRAM XO/SRAM XO
Bremsanlage/Bremshebel
Shimano Saint/Shimano Saint
Laufräder/Reifen
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Test: S.W.A.T.-Bikes für spezielle Einsätze – alles, außer gewöhnlich


  • Test: S.W.A.T.-Bikes für spezielle Einsätze – alles, außer gewöhnlich

    20.02.2014

  • BMC Trailfox TF01 29 XX1

    19.02.2014

  • Cannondale Trigger 29 Carbon 1

    19.02.2014

  • Corratec Inside Link C 65 X

    19.02.2014

  • Haibike Sleek Team 29 E:I Shock

    19.02.2014

  • Maxx Fab.4 Hybrid

    19.02.2014

  • Rocky Mountain Instinct 970 MSL BC

    19.02.2014

  • Scott Spark 700 SL

    19.02.2014

  • Specialized Camber Expert Evo Carbon

    19.02.2014

Themen: All MountainFab.4HybridMaxxTest

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. BIKE-Abo gibt's hier


  • 0,99 €
    SWAT-Bikes

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Merida Big Ninety-Nine Pro XO

    30.10.2012

  • Test Cross Country Federgabeln 2015: Bos Dizzy XC 100 29"
    Bos Dizzy XC 100 29" im Cross Country Gabeltest

    03.09.2015

  • Scott Spark 700 SL

    19.02.2014

  • Bikepark-Test: Schladming (Österreich)
    Bikepark Schladming im großen Vergleichstest

    01.01.2016

  • Test 2010: Standpumpen
    Standpumpen für Mountainbiker im Test

    15.08.2010

  • Test 2016 – Trailbikes: Canyon Nerve AL 7.0
    Canyon Nerve AL 7.0 im Test

    27.11.2016

  • Test: Quantor Triebwerk mit Pinion
    Quantor Triebwerk mit Pinion-Getriebe im Test

    20.06.2016

  • Simplon Dozer AM-1

    31.01.2009

  • Canyon Grand Canyon AL 6.0

    24.04.2013