Lapierre Zesty AM 427 Lapierre Zesty AM 427 Lapierre Zesty AM 427

Lapierre Zesty AM 427

  • Christoph Listmann
 • Publiziert vor 8 Jahren

Das Lapierre Zesty ist ein klassisches Touren-Bike für technisches Terrain. Rahmen mit kleinen Mängeln.

Auch die Franzosen von Lapierre haben das Zesty aufs 27,5-Zoll-Format aufgeblasen und gleichzeitig den Federweg am Heck moderat erhöht. Im Gegensatz zu manchem Mitbewerber setzt man die schlanke 32er-Fox Gabel ein, das spart fast 400 Gramm. Auch die Laufräder sind leicht und
bescheren dem Bike das drittbeste Gewicht im Vergleich (trotz serienmäßiger Vario-Stütze). Aber: Auch hier war das Vorjahresmodell leichter! Mit seiner sportlich ausgewogenen Sitzposition deckt das Zesty einen weiten Einsatzbereich ab und lässt sich auch bergab lässig kontrollieren. Die Geometrie gefällt. Arbeitet das Fahrwerk bei normaler Geschwindigkeit noch gut, fühlen sich die langen Federwege bei hohem Tempo durch die Druckstufendämpfung eher störrisch denn bodenlos an. Punkte verliert das Bike durch die schwachen Bremsen und die ausladenden Sitzstreben. Schönheitsfehler am Vorserien-Bike: Voll eingefedert berührt die Dämpferwippe eine Schweißnaht am Oberrohr.


Fazit: klassisches Touren-Bike für technisches Terrain. Rahmen mit kleinen Mängeln.


PLUS Leichte Laufräder, relativ geringes Gewicht, steifer Rahmen ohne Gewichtsbeschränkung
MINUS Ausladende Sitzstreben, Ferse streift, schwerer Rahmen; nur kleine Trinkflasche möglich


Die Alternative
Die Zesty-Trail-Baureihe rollt auf 29er-Laufrädern und bietet ein 120-mm-Fahrwerk. Spannend klingt das Zesty TR 529 mit Carbon-Rahmen (3299 Euro) und Fox-Federung. Das Bike soll 12,6 Kilo wiegen.

Daniel Simon Die viel zu breiten Sitzstreben sind der Ferse im Weg. Hier ist der Rahmen noch nicht ganz ausgereift.

BIKE Magazin Fahrkomfort mit Tempo-Limit: Gabel und Hinterbau wirken etwas hölzern, dem Heck fehlt Progression, und es verhärtet bei schnellen Schlägen.


Test: Lapierre Zesty AM 427

Hersteller/Modell/Jahr
Lapierre Zesty AM 427 / 2014
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Lapierre SAS, 0033/380525186, www.bikes-lapierre.de
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: 40, 44, 48, 52 / 48 cm
Preis
2999.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
13400.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
66.70
Vorbau-/Oberrohrlänge
70.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1182.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/151, -/152
Übersetzung
2
BB Drop/Reach/Stack
-15.00/445.00/617.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 32 Float 150 27,5 CTD/Fox Float CTD
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Race Face Turbine/Shimano XT/Shimano SLX
Bremsanlage/Bremshebel
Formula RX/Formula RX
Laufräder/Reifen
Race Face Custom System - - - -/Schwalbe Nobby Nic Performance 2,25 Schwalbe Nobby Nic Performance 2,25
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

All Mountain Plus 2014 – Bikes fürs Grobe ab 2699 Euro


  • Test 2014: Touren-Fullys mit 130-150 mm Federweg
    All Mountain Plus: MTB-Fullys fürs Grobe ab 2699 Euro

    20.12.2013Nachdem 26 Zoll von der Bildfläche verschwunden ist, bleibt in der All-Mountain-Kategorie nur noch 27,5 und 29 Zoll. Doch was passt für wen? Wir haben acht All Mountains mit viel ...

  • Scott Genius 930

    19.12.2013Das Scott Genius 930 ist der Gran Turismo unter den All Mountains. Laufradgröße und Fahrwerk verbinden sich zu einem sehr guten Allrounder, der mit und gegen die Erdanziehung Spaß ...

  • Test 2014: Specialized Stumpjumper Comp 29 Evo
    Specialized Stumpjumper Comp 29 Evo im Test

    19.12.2013Das Stumpjumper Evo von Specialized macht mächtig Spaß auf technischen Singletrails, wirkt robust und sicher. Hier ist man Pilot und nicht Passagier auf dem Bike.

  • Test 2014: Stevens Sledge 1
    Das All Mountain Stevens Sledge im Test

    19.12.2013Mit dem super komfortablen Fahrwerk beeindruckte das Stevens Sledge bergauf wie bergab. Allerdings grenzt das hohe Gewicht sportliche Ambitionen stark ein. Fast schon ein Enduro.

  • Trek Remedy 8 27

    19.12.2013Die größeren Laufräder machen aus dem 2014er-Remedy ein anderes Bike. Weniger Federweg und die agilere Geometrie vergrößern den Einsatzbereich aber nicht.

  • Cube Stereo 140 HPC Race

    19.12.2013Sehr Gutes besser gemacht: Auch in seiner zweiten Saison begeistert das Stereo mit tollen Fahreigenschaften und dem breiten Einsatzbereich. Kauf-Tipp!

  • Drössiger XRA 29 2

    19.12.2013Das XRA 29 ist ein enorm potentes, beeindruckendes Bike mit einem Makel: Sein hohes Gewicht schließt sportlichen Touren-Einsatz aus. Sehr fairer Preis!

  • Giant Trance SX

    19.12.2013Die beschränkte Übersetzung engt den Käuferkreis des Trance SX ein. Das Bike funktioniert tadellos – vorausgesetzt, man arrangiert sich mit dem Set-up.

  • Lapierre Zesty AM 427

    19.12.2013Das Lapierre Zesty ist ein klassisches Touren-Bike für technisches Terrain. Rahmen mit kleinen Mängeln.

Themen: All Mountain PlusLapierreTestZesty

  • 0,00 €
    All Mountain Plus 2014 bis 3000 Euro Punktetabelle
  • 0,99 €
    All Mountain Plus 2014 bis 3000 Euro

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Labor- und Praxistest 2019: Enduro-Reifen
    Maximaler Grip: 8 Kombi-Reifen für Enduro-Piloten

    15.12.2019Maximaler Grip und geringer Rollwiderstand? Solider Pannenschutz und geringes Gewicht? Enduro-Fahrer wollen alles auf einmal. Geht aber nicht. Unser Test zeigt Reifen-Kombis mit ...

  • Trek Remedy 9

    06.03.2012Das Remedy ist nach wie vor eines der besten All Mountains dieser Preisklasse. Top Handling!

  • Test 2014: Canyon Spectral AL 8.9 29"

    19.06.2014Mission gelungen, das Spectral ist sehr ausbalanciert. Durch Geometrie, Ausstattung und Gewicht das sportlichste Bike dieses Tests.

  • Test 2015: Lapierre Spicy Team
    Enduro-Test: Lapierre Spicy Team

    15.12.2014Die Team-Variante des Lapierre Spicy-Enduros verfügt über die neueste e:i-Shock-Generation und verzichtet auf eine zusätzliche Bedieneinheit mit Display.

  • Test 2017 – Enduros: Poison Acetone 27,5
    Poison Acetone 27,5 im Test

    09.05.2017Kein Rad erklimmt den Anstieg im Vogtland schneller. Das geringe Gewicht, gut rollende Reifen und eine ausgewogene Sitzposition lassen einen das 34er-Kettenblatt der ...

  • Test 2018: Mountainbike Protektoren Bluegrass Skinny
    MTB Knieschützer Skinny von Bluegrass im Fahrtest

    27.03.2018Für gerade mal 50 Euro bieten die neuen Bluegrass-Knieschützer einen leichten Schutz für den schmalen Geldbeutel.

  • Test 2013: All Mountain-Federgabeln
    Federgabeln für Touren-Fullys im Test

    25.03.2013Sanftes Dahingleiten oder übles Gebocke? Eine Federgabel beeinflusst das Fahrgefühl wie kein anderes Teil am Bike. Neun All-Mountain-Modelle mit 120-160 Millimeter Federweg haben ...

  • Test Einsteiger-Mountainbikes 2021
    Wer baut das beste Einsteiger-Mountainbike 2021?

    06.04.2021Wie viel muss man für ein gutes MTB ausgeben und wer baut das beste Einsteiger-Mountainbike 2021? Wir liefern die Antwort für alle, die mit dem Biken anfangen wollen und zeigen ...

  • Test 2014: Cube AMS 150 HPA Race 27.5
    Cube AMS 150 HPA Race 27.5 im Test

    24.10.2013Auch bei Cube drehen sich 2014 nur noch größere Räder. Im Fall des AMS HPA im Format 27,5 statt 26 Zoll. Hier das Cube-All Mountain im Test.