Lapierre Zesty 314 (Dauertest 2009) Lapierre Zesty 314 (Dauertest 2009) Lapierre Zesty 314 (Dauertest 2009)

Lapierre Zesty 314 (Dauertest 2009)

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 12 Jahren

Wieder ist eine Saison vorbei. In der Abrechnung verraten unsere Dauertester, was ihre Bikes im Alltag draufhaben. Diesmal: Lapierre Zesty 314

Anhalten, Rucksack runter, Foto schießen, Rucksack drauf, aufsteigen, weiter geht’s. Der Alltag eines BIKE-Fotografen besteht aus Wiederholungen. Die sind besonders für Schaltung und Bremsen mörderisch. Das ständige Stoppen und wieder Anfahren an der passenden Foto-Location zermürbt. Deshalb war das Lapierre Zesty mit seinen stabilen Komponenten meine Wahl.

Das preisgünstigste Zesty-Modell im Portfolio von Lapierre ist das 314. Es hat den gleichen Rahmen wie die großen Brüder, lediglich die Ausstattung macht den Unterschied zu den 514- und 914-Modellen. Beim ersten Setup freute ich mich besonders über den SAG-Indikator am Sattelrohr. Mit ihm ist die Abstimmung des Fahrwerks schnell erledigt. Ebenfalls top: der Schaltwerkschutz aus Carbon.

Eigentlich finde ich den formschönen Rahmen viel zu schade für den Trail. Vielleicht sollte ich ihn im Wohnzimmer an die Wand hängen? Nein! Ich habe einen Auftrag von der BIKE, also ab auf den Trail!

Gleich bei der ersten Hausrunde vermisste ich eine absenkbare Gabel. Gehört die nicht automatisch an ein All-Mountain-Bike? Bei steilen Anstiegen musste ich arg kämpfen, damit das Vorderrad am Boden blieb. Verschenkte Energie. In puncto Agilität und Handling ist dem Lapierre nichts vorzuwerfen. Hier leistet es souveräne Arbeit. Bergab vermisste ich allerdings eine 180-Millimeter-Bremsscheibe. Gerade als schwerer Fahrer oder als Fotograf mit schwerem Gepäck ist eine 180-Millimeter-Scheibe am Heck Pflicht. In steilen Passagen brauchte ich deshalb viel Fingerkraft. Dafür überzeugte der feinfühlige Hinterbau mit viel Federweg und arbeitete in seliger Harmonie mit der Federgabel.

Das Zesty ist ein wartungsarmes All-Mountain-Bike mit tollem Fahrwerk und pfiffigen Details. Schade, dass es keinen Platz für die Trinkflasche gibt und sich der Sattel nicht komplett absenken lässt.


Veränderung:

• Mäntel: Conti Mountain King 2,4: Der Original-Reifen war zu schmal

• Bremse: 180er-Scheibe am Hinterrad: 160er-Scheibe zu klein


Web: www.lapierrebikes.de


Fotos: C. Stewart, marathon-photos.com, D. Simon

Fahrerprofil Marco Toniolo, BIKE-Fotograf Alter: 37 Größe: 179 cm Färt Bike seit 1994 Fahrer-Typ: All Mountain/Enduro Gewicht: 71 kg Lieblingsrevier: Bolivien

Leider ohne Niveau-Regulierung: Eine absenkbare Gabel ist ein Muss beim All Mountain.

Am Hinterrad wäre eine größere Scheibe sinnvoll gewesen – der Wechsel geht aber schnell.


Test: Lapierre Zesty 314

Hersteller/Modell/Jahr
Lapierre Zesty 314 / 2008
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Lapierre SAS, 0033/380525186, www.bikes-lapierre.de
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: 42, 46, 50, 54 / 50
Preis
2099.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
12950.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
66.80
Vorbau-/Oberrohrlänge
90.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1150.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/144, -/146
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-/-/-
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 32 Float RL 140/Fox Float R PP
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano FC-M542/Shimano Deore XT Shadow/Shimano Deore LX Rapidfire Plus
Bremsanlage/Bremshebel
Formula Oro K18/Formula Oro K18
Laufräder/Reifen
- Shimano HB-M525 Mavic XM 317 disc Shimano HB-M525 Mavic XM 317 disc/Michelin XC Dry 2 26x2,0 Michelin XC Dry 2 26x2,0
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.

Themen: DauertestLapierre


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Lapierre Zesty 314

    31.05.2008FAZIT: Ein individuelles, eigenständiges Designerstück, eher für die Speed-Fraktion als für die Bergziege.

  • Neuheiten 2010: Lapierre – X-Control, Zesty, Spicy

    05.08.2009Neue Bikes für 2010 präsentierte Lapierre am vergangenen Wochenende in Morzine, Portes du Soleil/Frankreich. Mehr Federweg, noch mehr Carbon und noch geringeres Gewicht – damit ...

  • Lapierre Spicy 916 (Dauertest 2009)

    20.08.2009Biken im Dienste der Wahrheit. In der Abrechnung verraten unsere Dauertester, was ihre Bikes im Alltag draufhaben. Diesmal: Lapierre Spicy 916

  • Dauertest: Polar RS800CX

    12.09.2013Nach zwei Jahren ging beim Top-Modell von Polar der Startknopf flöten.

  • Dauertest: Endura MT500 Spray Hose

    08.05.2014Schotten wissen einfach, wie man mit schlechtem Wetter umgeht. Das beweisen sie mit der MT500-Softshell-Hose.

  • Dauertest: Liteville 301 MK8

    15.11.2011Mit fast zwei Metern findet sich schwer ein leichtes Touren-taugliches Enduro. Mit einem Liteville 301 in Größe XL haben wir die leichten Anbauteile an ihre Grenzen gebracht.

  • Eurobike-Neuheiten 2015: Lapierre mit großer Modellpflege

    28.07.2014Die Franzosen gehen mit der nächsten Generation des elektronischen E:i Auto-Fahrwerks an den Start. Außerdem: Ein neues XC-Fully, Modellpflege mit weniger Carbon und ein ...

  • Verschleiß-Test: 11-fach Schaltungen von Sram & Shimano
    Mehr Ritzel, mehr Verschleiß? Elffach-Antriebe im Test

    30.06.2016Elffach zeichnet sich als neuer Ritzelstandard ab. Kann das gutgehen? Oder ist bei immer dünneren Ketten und Ritzeln extremer Verschleiß programmiert? BIKE hat drei Antriebe im ...

  • Test Osprey Escapist 25
    Dauertest: Rucksack Osprey Escapist 25

    19.11.2012Der ein Kilo leichte MTB-Rucksack hockte über 7000 Kilometer auf meinem Rücken. Dafür zeigt der Osprey Escapist wenig Abnutzungsspuren.

  • Dauertest: Focus Super Bud 29R 2.0 Modell 2013
    Treuer Begleiter auf Tour: Focus Super Bud 29R

    03.11.2014Hat das Focus Super Bud das Zeug zum besten Kumpel? Für Touren-Guide Scherer müssen Bikes vor allem vielseitig sein.

  • Dauertest: Mountainbike Rucksack Ergon BE3
    MTB Rucksack Ergon BE3 im Langzeit-Praxistest

    15.07.2017Optisch ist der Ergon-Enduro-Rucksack mit dem zweigeteilten Packsack gewöhnungsbedürftig, dafür sitzt er auf Anhieb bequem und unauffällig am Rücken.

  • Dauertest: Giant Anthem X.O

    22.04.2010Mitten im Winter endete für drei Bikes aus dem Dauertest-Programm die Tortur aus Eis und Schnee. Diesmal: Giant Anthem X.O