Lady-Bikes 2004 Lady-Bikes 2004 Lady-Bikes 2004

Lady-Bikes 2004

  • Markus Greber
  • Romana Eberle
 • Publiziert vor 17 Jahren

Braucht Frau ein spezielles Lady-Bike? Oder ist sie mit einem kleinen Männer-Bike sogar besser bedient? Wir ließen acht Ladykracher gegen zwei konventionelle Bikes antreten.

„Sie wissen doch, Frauen haben andere Proportionen als Männer. Viel längere Beine.“ Der Mann im Bikeshop kommt ins Schwärmen. Er ist Verkaufsberater und Bike-Profi. In Sachen Mountainbikes und scheinbar in Sachen Ladys. Das „Proportionen-Argument“ fällt bei Herstellern von speziellen Lady-Bikes so sicher wie das Amen in der Kirche.

Doch sicher ist nur eines: Die Mär von den etwas anderen Körperproportionen der Frauen kann man getrost vergessen. Frauen haben grundsätzlich keine längeren Beine. Mal abgesehen von Heidi Klum und Co. Dies bestätigt auch Andreas Schuhwirth, der das Körpermesssystem „Body Scanning“ entwickelt hat. Seine umfangreiche Datenbank zeigt, dass zwischen Mann und Frau keine signifikanten Unterschiede bei den Proportionen festzustellen sind.

Welche Argumente bleiben denn nun übrig, weshalb Frauen spezielle Räder brauchen? Exakt zwei: Frauen sind im Schnitt kleiner und sie sind leichter. Ergo sollten Rahmen, Geometrie, Fahrwerk und Komponenten sinnvoll auf kleine Größen und geringes Gewicht abgestimmt sein. Für kleine, leichte Frauen gelten beim Bike-Kauf die gleichen Regeln wie für kleine, leichte Männer. Es gibt keinen Unterschied, bis auf den kleinen Unterschied. Und dem lässt sich mit einem speziellen Sattel ganz schnell beikommen.

Wir entschieden uns deshalb, acht Lady-Bikes und zwei Männer-Bikes, die in XXS-Größen angeboten werden (Rocky Mountain und Storck), zu testen und untereinander zu vergleichen. Fünf Testerinnen, die alle zwischen 1,60 und 1,63 Meter groß sind und zwischen 50 und 56 Kilo wiegen, jagten die Bikes zwei Tage durch den Testparcours. Vorweggenommenes


Fazit: Die Bikes mit Unisex-Rahmen schlugen sich im Testfeld nicht nur wacker, sondern tummelten sich auf den vordersten Plätzen in der Gunst der Testerinnen.


Diese Bikes finden Sie im Test:
Bergwerk Faunus W.I.L.D., Cannnondale Jekyll 600, Canyon Nerve WXC5, Fusion Mrs. Floyd, Ghost Miss, Rocky Mountain Element 70, Santa Cruz Juliana SL, Scott Genius Contessa, Specialized Stumjumper FSR WMN, Storck Adrenalin Team

Themen: Frauen

  • 0,99 €
    Test: Lady-Bikes 09/04

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Giant Cypher

    30.06.2008Solides All-Mountain-Bike mit sattem Fahrwerk für perfekten Bergabspaß. Auch in technischen Singletrails in seinem Element. Zwar nicht das leichteste, doch auch bergauf macht das ...

  • Frauen Spezial: Bikes, Parts und Tipps für mehr MTB-Spaß
    Alles rund ums Thema Mountainbiken: aber nur für Frauen

    10.08.2015"Frauen brauchen keine spezielle Fahrtechnik, keine steil abfallenden Oberrohre und keine Blümchendekors", sagt BIKE-Redakteurin Gitta Beimfohr. Was frau wirklich braucht, findet ...

  • Frauenbikes: 8 mal XXS im Test

    29.09.2003Spezielle Frauenbikes gibt es viele. Doch bei hochwertigen Fullys wird die Luft dünn. Wir haben den Markt durchkämmt, die acht besten herausgesucht und sie mit einem kompetenten ...

  • Rose Crystal Stoke 2 Frauen-MTB im Test
    Top in Preis-Leistung mit Tendenz zum Marathon-Fully

    18.06.2012„Eher unweiblich“, so lautete das Design-Urteil unserer vier Mädels zum All Mountain von Rose. Das konnte auch der grüne Metallic-Lack nicht mehr wettmachen. An der Funktion ...

  • Centurion Eve LRS SLX

    22.05.2010Centurions neue Eve-Linie spricht Bike-Ladys an. Wir haben das Top-Fully mit LRS-Hinterbausystem getestet. Was bietet es für 1599 Euro?

  • Focus Northern Lite Team

    20.07.2010Preisgünstiges Lady-Bike für technische Trails

  • Sporternährung für Frauen
    Frauenpower – spezielle Ernährung für Frauen

    11.06.2004Frauen benötigen zwar qualitativ die gleichen Nährstoffe wie Männer, quantitativ gibt es jedoch große Unterschiede. Wir zeigen, worauf Frauen bei Sporternährung achten sollten.

  • Frauensattel: Prologo treibt's bunt

    31.01.2008Der neue Frauensattel „Choice“ von Prologo dämpft mit einem druckverteilenden Gel, ist kürzer und breiter, das Gestell besteht aus Verbundfasern. Ab 110 Euro. www.tridynamic.de

  • Lady-Bikes 2010

    20.07.2010Frau ist nicht gleich Frau – für viele Bike-Firmen scheint das eine neue Erkenntnis zu sein. Denn über Jahre bauten sie vor allem Einheitsmodelle für die weibliche Klientel. ...