GT Sensor Elite 2014

  • Christoph Listmann
 • Publiziert vor 7 Jahren

Cooler geht es nicht. In dem Punkt war sich die Test-Crew einig. Das GT sieht klasse aus, hebt sich von der Masse durch sein Rahmen-Layout und -Dekor ab und spricht alle an, die ein besonderes Bike wollen.

Leider verlängert die einfache Ausstattung den guten ersten Eindruck nicht. Gabel und Laufräder sind schwer, das Vorderrad hatte ab Werk Spiel, beim Hinterrad kapitulierte der Freilauf schon nach einer halben Test-Runde. Laut GT ein bekanntes Problem, das für die Serie bereits behoben ist. Während das Fahrwerk bergauf einen guten, antriebsneutralen Eindruck hinterlässt, leistet es bergab nicht das, was die langen Federwege versprechen. Der Einstellbereich der Dämpfung reicht an der Gabel nicht aus, und das Heck wirkt etwas leblos. Dabei lenkt das GT toll, die Geometrie passt sehr gut, der Rahmen ist enorm steif – die Anlagen für ein sehr gutes Bike sind durchaus vorhanden.


Fazit: Die coole Optik kaschiert die Schwächen der Ausstattung nicht. GT muss bei Gewicht und Laufrädern nachbessern!


PLUS Cooles Bike, außergewöhnliche Optik, fünf Rahmengrößen, prinzipiell sympathisches Handling
MINUS Kein Sattelschnellspanner, schwache Ausstattung, schwerer Rahmen und Gabel, mäßige Laufradqualität


Die Alternative
Weil das Elite den Einstieg in die Sensor-Baureihe darstellt, kann die Alternative nur ein teureres Modell sein. Das Sensor Expert (3199 Euro) bietet zusätzlich Teleskop-Stütze und Race-Face-Kurbeln.

Schwache Qualität der Laufräder beim GT Sensor Elite: Vorderradnabe mit Spiel, bei der Hinterradnabe gab der Freilauf schon auf der ersten Test-Runde den Geist auf.

GT Sensor Elite 2014: Die Dämpfung der Gabel ist bei hohem Tempo überfordert. Dem Heck fehlt Progression. Es rauscht bei großen Schlägen durch den Federweg.


Test: GT Sensor Elite

Hersteller/Modell/Jahr
GT Sensor Elite / 2014
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Cycling Sports Group, 0031/541-589898, www.gtbicycles.com
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: XS, S, M, L, XL / M
Preis
2599.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
14400.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
68.80
Vorbau-/Oberrohrlänge
80.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1128.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/134, -/135
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-15.00/424.00/586.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Rock Shox Sector Silver TK/Fox Float CTD Boostvalve
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano FC M552/Shimano Deore/Shimano Deore
Bremsanlage/Bremshebel
Formula C1/Formula C1
Laufräder/Reifen
- All Terra Jalco XCD21 All Terra Jalco XCD21/Continental X-King 2,4 Continental X-King 2,2
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

All-Mountains 2014: 120 Millimeter Touren-Fullys um 2500 Euro im Test


  • All-Mountains 2014: 120 Millimeter Touren-Fullys um 2500 Euro im Test

    20.05.2014

  • Canyon Nerve AL 9.0 2014

    19.05.2014

  • Cube AMS 130 HPA Race 27,5 2014

    19.05.2014

  • Drössiger XMA 650B 2 2014

    19.05.2014

  • Ghost AMR 6559 2014

    19.05.2014

  • GT Sensor Elite 2014

    19.05.2014

  • KTM Lycan 272 2014

    19.05.2014

  • Norco Fluid 7.1 2014

    19.05.2014

  • Rose Jabba Wood 2 2014

    19.05.2014

Themen: 2500 EuroAll MountainGTsensorTestTourenbikes

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. BIKE-Abo gibt's hier


  • 0,00 €
    All Mountains um 2500 Euro Punktetabelle
  • 0,99 €
    Test All Mountains um 2500 Euro

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Haibike Impact RC

    30.05.2012

  • Neuheiten 2016: BMC Speedfox Trailcrew
    Speedfox Trailcrew: neues All Mountain von BMC

    07.06.2015

  • Poison Zyankali 650B Team 2014

    24.04.2014

  • Test 2016 – MTB-Scheibenbremsen: Shimano XT BL/BR-M8000
    Shimano XT BL/BR-M8000 im Labor- und Praxistest

    03.11.2016

  • Test 2017 – Race-Hardtails: KTM Myroon 29 Sonic 12
    KTM Myroon 29 Sonic 12 im Test

    05.06.2017

  • Luxus-Duell: Specialized Stumpjumper S-Works vs. Stoll T2
    Wie fahren sich Bikes für 10.000 Euro?

    30.11.2020

  • 22 Mountainbike-Reifen im Test

    28.06.2011

  • Test Cross Country Federgabeln 2015: Rock Shox RS-1 29"
    Rock Shox RS-1 29" im Cross Country Gabeltest

    03.09.2015

  • Salsa Beargrease XX1 Fatbike im Test
    Für Racer: Salsa Fatbike mit Carbon-Rahmen

    13.01.2014