GT Force 2.0 GT Force 2.0 GT Force 2.0

GT Force 2.0

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 12 Jahren

Das GT Force liegt zwischen All-Mountain- und Enduro-Klasse. Seine Stärken hat es eindeutig bergab. Angemessener Preis.

GT präsentiert beim Force einen schön gemachten Rahmen mit außergewöhnlicher Optik und einem antriebsneutralen Federungssystem. Die Geometrie wirkt für ein All Mountain allerdings unausgegoren. Flache Winkel, hohes Tretlager, hecklastige Sitzposition, keine Fahrwerksverstellung und entsprechend schwache Klettereigenschaften. Auf Touren ist das Bike nicht daheim, eher schon in wildem Terrain und schweren Trails bergab. Das Fahrwerk hat mit 155 Millimetern Hub große Reserven, die Reifen kleben am Boden. Das GT will auch bergab mit Körpereinsatz gefahren werden. Nur zwei Rahmengrößen, kein Flaschenhalter möglich.


FAZIT: Das GT Force liegt zwischen All-Mountain- und Enduro-Klasse. Seine Stärken hat es eindeutig bergab. Angemessener Preis.


TUNING-TIPP: Dämpfer braucht hohen Luftdruck.


 


Web: 
www.cycle-union.de


Test: GT Force 2.0

Hersteller/Modell/Jahr
GT Force 2.0 / 2009
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Cycling Sports Group, 0031/541-589898, www.gtbicycles.com
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / / L
Preis
1999.00
Preis (Rahmen)
1299.00
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
13800.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
67.90
Vorbau-/Oberrohrlänge
100.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1128.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/141, -/155
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-/-/-
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 32 Float 140 R/Fox Float R
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano SLX/Shimano SLX/Shimano SLX
Bremsanlage/Bremshebel
Avid Juicy Three/Avid Juicy Three
Laufräder/Reifen
- Shimano Deore Disc WTB Cross Country Speed Disc Shimano Deore Disc WTB Cross Country Speed Disc/Kenda Nevegal 2.35 Kenda Nevegal 2.10
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

All-Mountain-Klasse um 2000 Euro


  • All-Mountain-Klasse um 2000 Euro

    31.05.2009Die Alleskönner der All-Mountain-Klasse bieten für jeden Fahrstil das passende Bike. Unser Test mit 17 Bikes um 2000 Euro deckt gleich drei Einsatzbereiche ab.

  • Felt Compulsion Two

    22.06.2009Für grobes Terrain entwickelt. Felt zielt mit dem Compulsion eher in die Enduro-Kategorie als auf ambitionierte Touren-Fahrer.

  • Ghost AMR Plus 7500

    22.06.2009Erwachsenes All Mountain mit ausgewogenen Fahreigenschaften und wertiger Ausstattung. Hier macht man nichts falsch.

  • Giant Trance X2

    22.06.2009Giant stellt mit dem Trance X2 ein All Mountain Sport auf die Räder, das aber im gewählten Setup nicht ganz so harmonisch wirkt.

  • GT Force 2.0

    22.06.2009Das GT Force liegt zwischen All-Mountain- und Enduro-Klasse. Seine Stärken hat es eindeutig bergab. Angemessener Preis.

  • Hai Q FS RX

    22.06.2009Gelungenes All Mountain mit sehr effektivem Fahrwerk und gut gewählter Ausstattung. Mit anderem Cockpit wäre es noch souveräner.

  • KTM Lycan 3.0

    22.06.2009Klares Konzept: KTM bietet mit dem Lycan ein Marathon-taugliches All-Mountain-Sport-Fully zum günstigen Preis.

  • Radon Slide 8.0

    22.06.2009Radon wirft mit dem neuen Slide ein rundum gelungenes All Mountain ins Rennen. Viel Fahrspaß und sinnvoll gewählte Ausstattung fürs Geld.

  • Bergamont Contrail 7.9

    31.05.2009Sportlich ausgerichtetes Fully mit vernünftiger und ehrlicher Ausstattung zu einem angemessenen Preis.

  • Canyon Nerve AM 8.0

    31.05.2009Reduce to the max – Canyon hat mit dem Nerve AM einen All-Mountain-Knaller auf die Räder gestellt. Klarer Sieger nach Punkten.

  • Commençal Meta 5.3

    31.05.2009Commençal bringt ein schweres Trail-Bike für schwieriges Terrain ins Spiel. Ein eher abfahrts-, denn tourenorientiertes Paket. Schwache Ausstattung.

  • Cube AMS 125 R1 Mag

    24.10.2011Gelungenes All Mountain Sport mit hochwertiger Ausstattung und verlässlichen Fahreigenschaften. Marathon-tauglich.

  • Red Bull Pro Factory 800

    22.06.2009Red Bull bringt mit dem Pro Factory einen komfortablen All-Mountain-Tourer mit erstklassiger Ausstattung.

  • Rose Granite Chief 4

    22.06.2009Abfahrtsorientiertes All Mountain mit wertiger und einsatzbereichsoptimierter Ausstattung. Kein Kletterstar.

  • Specialized SJ FSR Comp

    22.06.2009Der günstige Stumpjumper bietet viel Fahrspaß und hinterlässt den Eindruck: Mehr Bike braucht man nicht!

  • Stevens Glide ES

    22.06.2009Das Stevens Glide kann alles, hat alles und erhält das Prädikat: guter Allrounder. Ein All Mountain aus dem Lehrbuch.

  • Trek Fuel EX 8.0

    22.05.2009Long-Travel-Marathon-Racer mit toller Optik. Das Trek Fuel EX schielt auf die sportliche Gangart in schwerem Gelände.

  • Trenga De AM 7.0

    22.06.2009Im gewählten Setup fährt das Trenga De träge. Simple Maßnahme: schmalere, leichtere Reifen aufziehen und man erhält ein Allround-taugliches Touren-Bike.

Themen: 2.0All MountainForceGTMountain

  • 0,99 €
    All-Mountains-Klasse um 2000 Euro

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Stevens Glide ES

    31.05.2008FAZIT: Durchdachtes Bike mit Top-Ausstattung für den sportlichen Toureneinsatz.

  • Test 2016 All Mountain Fullys 29: Fuji Rakan 29 1.3
    Fuji Rakan 29 1.3 im Test

    27.09.2016Fuji hat für 2016 seine Palette erneuert. Auric heißt das 160er-Enduro, Rakan das 120er-Fully, das zwischen Trailbike und All Mountain liegt.

  • Dauertest: Canyon Spectral AL 8.0 EX
    Canyon Spectral AL 8.0 EX im Langzeit-Test

    09.01.2017Das All Mountain Canyon Spectral sollte eigentlich nur die Wartezeit auf Canyons Enduro-Modell Strive überbrücken. Doch aus der Zwischenlösung wurde eine Dauerbeziehung.

  • Specialized Stumpjumper S-Works

    03.05.2006Specialized stellt mit dem „Stumpjumper“ seit langem die Referenz bei den All-Mountain-Fullys. Bringt die Carbon-Version noch mehr Performance? BIKE ist schon mal probegefahren. ...

  • Test 2018: Cube Stereo 140 HPC TM 27,5
    Cube Stereo 140 HPC TM im BIKE-Test

    02.10.2018Das Cube Stereo 140 HPC TM 27,5 ist ein ausgewogenes All-Mountain-Bike mit Top-Ausstattung zum Versenderpreis.

  • Test 2017: Trek Fuel EX 9.8
    All Mountain: Trek Fuel EX 9.8 im Test

    10.04.2017Mehr Federweg, flacherer Lenkwinkel und spannende Detaillösungen vereint das neue Fuel EX in einem komplett schwarzen Äußeren.

  • GT Neuheiten: Zaskar LT
    GT lässt das Zaskar als Trail-Hardtail aufleben

    05.05.2020Mit dem Hardtail Zaskar richtet sich GT seit je her an sportliche Race-Biker. Für das Modelljahr 2021 erweitern die Amerikaner ihre Modellpalette um ein günstiges Trail-Hardtail: ...

  • Test 2016 Trailbikes: GT Helion Carbon Expert
    GT Helion Carbon Expert im Test

    06.09.2016Kein Downhill-Lenker dieser Welt schafft es, ein reinrassiges Marathon-Bike in eine quirlige Trail-Maschine zu verwandeln.

  • Specialized Stumpjumper FSR 29

    22.10.2011130 Millimeter Federweg auf 29er-Reifen ergeben eine solide Basis für anspruchsvolles Terrain – nicht nur bergab.