Der Hinterbau des Giant spricht sehr feinfühlig an und bietet mit 129 Millimetern viel Federweg, was sich auch im Fahreindruck bestätigt. Im Vergleich zur Fox-Gabel mit 123 Millimetern ist die Kennlinie durchgängig linear. Man nutzt den Federweg dadurch gut aus, besitzt aber weniger Durchschlagreserven.

zum Artikel