Giant Trance X0 Giant Trance X0 Giant Trance X0

Giant Trance X0

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 12 Jahren

Grenzgänger und fast ein All Mountain Plus: Bergab macht das Giant besonders viel Spaß. Bergauf büßt es durch die klebrigen Reifen an Potenzial ein.

Aluminium ist der Werkstoff der Wahl für Giants Top-Modell Trance X0. Und das muss nicht automatisch von Nachteil sein. Immerhin braucht man sich bei hartem All-Mountain-Einsatz mit Steinbeschuss oder Stürzen keine Sorgen um verletzliche Kohlefasern machen. Im Labor liefert das neue Fahrwerk ordentliche Werte ab. Rahmengewicht und -steifigkeit gehen in Ordnung, liegen im Mittelfeld. Doch abgesehen von den Messwerten gefiel uns besonders die Leistungsfähigkeit des Trance. Das Giant-eigene Maestro-Hinterbausystem arbeitet eindrucksvoll antriebsneutral, spricht sensibel an und bietet ordentlichen Federweg – mehr als angegeben. Alle Testfahrer lobten die Performance, die Sitzposition, die ausgewogene Geometrie und die gelungene Ausstattung (auf Top-Niveau). Bergab macht das Giant richtig Spaß. Souverän und sicher bügelt das Fahrwerk über den Trail, die etwas schmalen Kenda-Reifen kleben wir Kaugummi auf den Felsen der Testrunde. Sie haften allerdings auch bergauf kräftezehrend am Boden und vermitteln ein eher träges Klettergefühl. Wer Gas geben will, sollte leichter rollende Modelle montieren. In Steil-Passagen freut man sich allerdings über die absenkbare Fox-Gabel.


FAZIT: Grenzgänger und fast ein All Mountain Plus: Bergab macht das Giant besonders viel Spaß. Bergauf büßt es durch die klebrigen Reifen an Potenzial ein.


Web: 
www.giant-bicycles.com


Test: Giant Trance XO

Hersteller/Modell/Jahr
Giant Trance XO / 2009
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Giant Deutschland GmbH, 0211/998940, www.giant-bicycles.com
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: 15, 17, 19, 21 / 19 "
Preis
4599.90
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
11750.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
69.00
Vorbau-/Oberrohrlänge
90.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1107.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
106/141, -/136
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-/-/-
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 32 Talas 140 RLC QR15/Fox Float RP23
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano XTR/Shimano XTR/Shimano XTR
Bremsanlage/Bremshebel
Avid Elixir/Avid Elixir CR
Laufräder/Reifen
Mavic Crossmax ST - - - -/Kenda Nevegal 26x2,1 Kenda Nevegal 26x2,1
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

All-Mountain-Fullys ab 4000 Euro


  • All-Mountain-Fullys ab 4000 Euro

    31.03.2009Im Hochgebirge daheim: All-Mountain-Sport-Bikes verbinden Sport mit Komfort wie keine andere Klasse. 120 Millimeter Federweg für schwere Trails und dabei leicht genug für ...

  • Focus First Extreme

    31.03.2009Focus trägt die Bürde des schwersten Bikes der Gruppe. Ein Dilemma: für All Mountain zu sportlich, für Racer zu schwer. Als Luxus-Tourer ist es in seinem Element.

  • Ghost AMR Lector 9500

    31.03.2009Ghost liefert mit dem AMR Lector eines der bes ten All-Mountain-Sport-Bikes am Markt. Der Preis ist der Leistung angemessen. Kauftipp!

  • Giant Trance X0

    31.03.2009Grenzgänger und fast ein All Mountain Plus: Bergab macht das Giant besonders viel Spaß. Bergauf büßt es durch die klebrigen Reifen an Potenzial ein.

  • KTM Lycan 1.0

    31.03.2009KTMs neues Lycan fühlt sich auf der Langstrecke wohl. Sehr hochwertiges Paket zum angemessenen Preis.

  • Scott Spark 10

    31.03.2009Scott spendiert dem Spark eine längere Gabel und erweitert den Einsatzbereich. Allerdings mutiert das Bike dadurch nicht zum All Mountain, sondern bleibt ein superleichter ...

  • Specialized SJ S-Works

    31.03.2009Ein besseres All-Mountain-Sport-Bike gibt es nicht. Specialized liefert mit seinem Top-Modell eine perfekte Vorstellung ab. Günstigere Alternative: Modell SJ Pro für 4799 Euro.

  • Strock Adrenalin Carbon LT

    31.03.2009Storcks Fully-Klassiker wirkt im Vergleich zur Konkurrenz etwas in die Jahre gekommen. Das Bike ist nach wie vor ein Tipp für schwere Piloten.

  • Trek Fuel EX 9.9

    31.03.2009Die Neuauflage des Fuel EX ist Trek gelungen – spürbar besser als der Vorgänger. Das Bike offenbart klar sportliche Gene, ideal für schwere Marathons.

Themen: All MountainGiantMountainTranceX0

  • 0,99 €
    All-Mountain-Fullys ab 4000 Euro

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2016: Rotwild R.X2
    All Mountain: Rotwild R.X2 im BIKE-Test

    31.01.2017Ein Bike, drei Laufradgrößen. Das neue Rotwild R.X2 will Vielseitigkeit neu definieren und gibt denen das richtige Werkzeug an die Hand, die sich nicht festlegen wollen.

  • Einzeltest: Niner Rip 9 RDO Race 2014

    05.05.2014Zeig’ mir dein Rad, und ich sage dir, wer du bist: Wer ein besonderes Bike sucht, liegt bei Niner richtig.

  • Test 2014: Rocky Mountain Instinct MSL 970
    Rocky Mountain Instinct MSL 970 im Test

    24.10.2013Härtetest fürs neue Carbon-Fahrwerk: Das Rocky Mountain Instinct wurde von Testleiter Listmann beim BC Bike Race gefoltert.

  • Ghost AMR Lector Custom

    30.11.2008Sehr sportliches, superleichtes All Mountain und echtes Marathon-Gerät für schwere Kurse.

  • MTB-Bekleidung von Endura
    Neue Endura Klamotten-Kollektion für 2015

    26.03.2015Der schottische Bekleidungshersteller Endura bringt für 2015 eine neue Kollektion auf den Markt. Schön bunt kann man da nur sagen.

  • Müsing AXE

    31.05.2008FAZIT: Ein solides, gut ausgestattetes Bike für Touren, aber nicht für den sportlichen Einsatz.

  • Cube AMS 125 R1 Mag

    24.10.2011Gelungenes All Mountain Sport mit hochwertiger Ausstattung und verlässlichen Fahreigenschaften. Marathon-tauglich.

  • Rotwild R.C1 FS 140 Cross

    31.01.2009Keine Bergziege und kein Cruiser. Rotwilds neuer Wurf macht auf technischen Trails und bergab den meisten Spaß.

  • Bulls Wild Mojo 3 650B

    25.02.2013Satte Federwege und eine solide Ausstattung: Das Wild Mojo tritt als selbstbewusstes All Mountain an.