Ghost AMR Lector 9500 Ghost AMR Lector 9500 Ghost AMR Lector 9500

Ghost AMR Lector 9500

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 12 Jahren

Ghost liefert mit dem neuen AMR ein perfektes Bike. Tolles Fahrwerk, super Ausstattung, ausgezeichnetes Handling.

Die Definition All Mountain Sport erfüllt Ghosts AMR so gut wie kein anderes Bike. Für 2010 komplett neu entwickelt, bleibt das AMR seinen Wurzeln treu. Der Carbon-Rahmen im neuen Design wiegt zwar 200 Gramm mehr als 2009, dafür hat er Nadellager in der Wippe (besseres Ansprechverhalten), Direct-Mount-Umwerfer und Postmount-Bremssattel-Montage. Die noch höhere Steifigkeit (69,7 statt 66,6 Nm/Grad in unserer Labormessung) spürt man in der Praxis nicht. Die rund 120 Millimeter Federweg sind geblieben, ebenso die gelungene Geometrie mit steilem Sitzwinkel für gutes Klettern. Die Sitzposition passt sehr gut, das Ritchey-Cockpit (675er-Lenker) gefällt wie immer – hier macht man nichts falsch.

Besonders im Singletrail und bergab gefällt das Handling des AMR. Es zeigt sich wendig und fahrstabil, das Fahrwerk liegt satt. Die neue Lagerung spürt man, das Heck spricht auf jeden Kieselstein an. Bei der Ausstattung macht Ghost keine Experimente, die Nobby-Nic-Reifen sind für den Einsatz die bessere Wahl als die Rocket Ron der Konkurrenz. Schade: Das Bike ist nur in drei Größen erhältlich. Geschmackssache: Der Rahmen ist mit Dekors und Schriftzügen überfrachtet.


FAZIT: Ghost liefert mit dem neuen AMR ein perfektes Bike. Tolles Fahrwerk, super Ausstattung, ausgezeichnetes Handling.


Web: www.ghost-bikes.com

Das neue AMRFahrwerk ist ein Schritt nach vorne, das Heck arbeitet sehr sensibel.


Test: Ghost AMR Lector 9500

Hersteller/Modell/Jahr
Ghost AMR Lector 9500 / 2010
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Ghost-Bikes GmbH, 09632/92550, www.ghost-bikes.com
Material/Grössen/Testgrösse
Carbon / H: 44, 17,5, 48, 19, 52, 20,5 / 48 cm
Preis
4399.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
11200.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
69.00
Vorbau-/Oberrohrlänge
90.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1110.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/117, -/122
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-/-/-
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 32 F-Series FIT RLC/Fox Float RP23 Boost Valve
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano XTR/Shimano XTR/Shimano XTR
Bremsanlage/Bremshebel
Shimano XTR/Shimano XTR
Laufräder/Reifen
Mavic Crossmax ST - - - -/Schwalbe Nobby Nic 2.25 Schwalbe Nobby Nic 2.25
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

All Mountain Sport 2010 ab 3999 Euro


  • All Mountain Sport 2010 ab 3999 Euro

    22.03.2010Keine Gattung ist bergauf so stark – und macht dabei so viel Spaß bergab. Mehr denn je lechzen die neuen All-Mountain-Sport-Bikes nach Alpenüberquerungen und Marathons. Acht ...

  • BMC Speedfox SF 01

    22.03.2010Toll gemachter Rahmen, sportlicher Charakter, hochwertige Ausstattung. Das Speedfox ist eher Marathon-Racer als All Mountain.

  • Canyon Nerve XC 9.0 LTD

    22.03.2010Marathon-Racer mit super Ausstattung und langen Federwegen. In Preis/Leistung vorne dabei.

  • Rotwild R.C2 Edition

    22.03.2010Luxus-Tourer für Marathons und schweres Terrain. Das ausgewogene Handling begeistert.

  • Scott Spark 10

    22.03.2010Das Scott Spark 10 ist DER Langstrecken-Racer zu einem fairen Preis. Eher Marathon als All Mountain.

  • Trek Fuel EX 9.9

    22.03.2010Luxus-All-Mountain mit breitem Einsatzbereich. Ausgezeichnete Fahreigenschaften, aber sehr teuer.

  • Ghost AMR Lector 9500

    22.03.2010Ghost liefert mit dem neuen AMR ein perfektes Bike. Tolles Fahrwerk, super Ausstattung, ausgezeichnetes Handling.

  • Merida One Twenty HFS 3800-D

    22.03.2010Sport-Tourer mit hochwertiger Ausstattung und erwachsenem Handling.

  • Votec V.MR

    22.03.2010Luxus-Ausstattung zum günstigen Preis, dazu ein sportlich abgestimmtes Fahrwerk. Votec zielt auf Marathon-Racer und Transalp-Fans.

Themen: 9500AMRGhostLector

  • 0,99 €
    All Mountain Sport 2010 ab 3999 Euro

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Dauertest 2007: Teil 2

    20.01.2008Eine lange Dauertest-Saison neigt sich gen Ende. Unsere große Inspektion deckt die Schwachstellen von Bikes und Parts auf. Im zweiten Teil unseres Dauertests: Bergamont, Focus, ...

  • Test 2015 All Mountain Bikes 29: Ghost AMR LT 8 LC
    Ghost AMR LT 8 LC im Test

    24.08.2015In Sachen Preis/Leistung hat Ghost in der aktuellen Saison einen guten Lauf. So unschuldig das neue AMR LT (Long Travel) in der Carbon-Version (LC) auch wirkt, es hat es faustdick ...

  • Ghost Cagua 6550

    21.04.2014Als Vorreiter in Sachen 27,5 Zoll rollt das Cagua bereits seit über einem Jahr auf der mittelgroßen Radgröße über die Trails.

  • Ghost SE 2970

    25.02.201426 ergänzt 29 Zoll – Ghost fährt im günstigen Hardtail-Segment konsequent zweigleisig. Im Labor hat das Alu-29er allerdings schwer mit der Konkurrenz zu kämpfen.

  • City Downhill: Johannes Fischbach siegt auf Radon in Chile
    Johannes Fischbach gewinnt City Downhill in Valparaiso

    23.02.2016Es scheint gut zu laufen für Johannes Fischbach. Nach dem Downmall in Hannover fährt Fischbach beim City Downhill in Valparaiso schon den zweiten wichtigen Sieg der jungen Saison ...

  • Einzeltest: Ghost AMR

    13.10.2005GOLDENER REITER: Das „AMR“ schließt die Lücke zwischen Race und Enduro in Ghosts Modellpalette.

  • Ghost RT Actinum 7500

    20.04.2010Das deutlich höhere Gewicht und die gedrungene Sitzposition gehen zu Lasten der Marathon-Tauglichkeit.

  • Test 2017 – Trail-Hardtails: Ghost Asket 8 AL
    Ghost Asket 8 AL im Test

    16.11.2017Das Ghost liegt eigentlich 400 Euro unter unserer Preisgrenze. Doch was die Waldsassener mit dem Asket auf die Reifen stellen, beeindruckt von der ersten Pedalumdrehung an.

  • Dauertest 2008

    30.12.2008Schnee, Staub, Dreck – unsere Dauertest-Bikes schoben bei allen Wetterbedingungen Dienst. 30.000 Kilometer kamen so über die Saison zusammen – da sind Defekte vorprogrammiert.