Einzeltest: Marin Mount Vision C-XM Pro 2014 Einzeltest: Marin Mount Vision C-XM Pro 2014 Einzeltest: Marin Mount Vision C-XM Pro 2014

Einzeltest: Marin Mount Vision C-XM Pro 2014

  • Christoph Listmann
 • Publiziert vor 7 Jahren

Enduro oder All Mountain? Beim Marin gibt es dazu zwei Sichtweisen. Das Mount-Vision-Top-Modell im Test.

Mit den Kategorie-Bezeichnungen ist es so eine Sache. International gibt es keinen Konsens. So kommt es, dass ein Touren-Fully wie das neue Mount Vision im Marin-Katalog als Enduro bezeichnet wird. In unseren Augen ist es ein lupenreines All Mountain: 140 Millimeter Federweg, geringes Gewicht, hochwertiges Fahrwerk und eine robust funktionelle Ausstattung mit leichten Carbon-Laufrädern (3,6 Kilo). Der Kohlefaser-Rahmen ist eine komplette Neuentwicklung. Mit 2,5 Kilo (2,9 Kilo mit Dämpfer) und ausgezeichneter Steifigkeit (84 Nm/Grad) schließt er unsere Labormessungen souverän ab.

Isotrac heißt das Federungssystem, bei offenem Dämpfer schaukelt das Heck bergauf spürbar, die effektive Plattformabstufung des Fox-Dämpfers wirkt dem mit einem Klick entgegen. Trail- und Climb-Mode am Dämpfer werden ihren Bezeichnungen gerecht. Das Handling des Bikes ist mit wenigen Worten erklärt: handlich, verspielt, flink. Bergab gefällt der reaktionsschnelle Charakter, das Fahrwerk liegt satt. Nicht nur bergauf spürt man das geringe Gewicht – die schlanke 32er-Fox-Gabel verstärkt die spielerischen Fahreigenschaften, sie ist eben mindestens 200 Gramm leichter als die 34er von Fox. Für 6799 Euro muss man eine Top-Ausstattung vorfinden, und dazu gehört auch eine Teleskop-Stütze mit versteckter Zugverlegung. Auf unserer Test-Runde am Gardasee reichte die Einfach-Übersetzung mit elf Gängen aus.


Fazit Das Mount Vision ist ein vielseitiges Touren-Bike und das beste Marin-Fully der letzten Jahre. Daumen hoch für Fahrspaß!


PLUS Leichte Laufräder, steifes Fahrwerk, fahraktives Handling. Dem hohen Preis entsprechend hochwertige Ausstattung.
MINUS 160er-Bremsscheibe hinten, Dämpfer-Zugstufe schlecht erreichbar


Die Alternative
Das Marin Mount Vision XM 7 hat alles, was man für schwieriges Gelände braucht, inklusive Teleskop-Stütze. Der Rahmen besteht aus Aluminium, dafür kostet das Bike aber auch 3200 Euro weniger.

Robert Niedring Marin Mount Vision C-XM Pro 2014

Robert Niedring Einfach-Kettenblatt und Kettenführung sind Merkmale des Marin Mount-Vision-Top-Modells. Alle preisgünstigeren Versionen rollen mit Zwei- oder Dreifach-Kurbelgarnitur zum Kunden. Der Rahmen ist toll verarbeitet, inklusive Schutzmaßnahmen.

Robert Niedring Dank Ausgleichsbehälter steckt der Fox-Dämpfer auch harten Einsatz besser weg. Unpraktisch: Die Zugstufenverstellung beim Marin Mount Vision C-XM Pro 2014 ist sehr schwer erreichbar.

BIKE Magazin Marin Mount Vision C-XM Pro 2014: Der Federweg am Heck steht voll zur Verfügung, das Bike liegt satt am Boden, Gabel und Dämpfer harmonieren bis 130 mm gut miteinander. 


Test: Marin Mount Vision C-XM Pro

Hersteller/Modell/Jahr
Marin Mount Vision C-XM Pro / 2014
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Zentro Porindis GmbH (Marin), 0911/32687620, www.marinbikes.com
Material/Grössen/Testgrösse
Carbon / H: S, M, L, XL / M
Preis
6799.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
11600.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
67.80
Vorbau-/Oberrohrlänge
70.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1142.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/140, -/150
Übersetzung
1
BB Drop/Reach/Stack
-29.00/424.00/599.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 32 Float 140 27.5 Fit CTD/Fox Float X CDT
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
SRAM XX1/SRAM XX1/SRAM XX1
Bremsanlage/Bremshebel
Avid XO Trail/Avid XO Trail
Laufräder/Reifen
Formula Xero Carbon - - - -/Schwalbe Nobby Nic 2,35 Schwalbe Nobby Nic 2,35
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.

Themen: All MountainEinzeltestMarinMount Vision


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test Bell Super 2R
    Variabel: Bell-Helm mit ansteckbarem Kinnbügel

    09.08.2016Nicht nur bei Enduro-Rennen wird mit Vollgas gefahren, sondern auch auf der Feierabendrunde. Will man deswegen nicht gleich zum Fullface-Helm greifen, ist ein ansteckbarer ...

  • Einzeltest: Lampe Cateye Sumo 3

    03.05.2012Cateyes Flutlichtanlage hat nicht nur so viel Power wie ein Sumoringer, sondern auch fast dessen Gewicht. Deshalb ist die Lampe ausschließlich für die Lenker-Montage vorgesehen.

  • Test 2016 – All Mountain Fullys: Specialized Stump. 650 Comp
    Specialized Stumpjumper 650 Comp im Test

    20.12.2016Kommt Ihnen das Bike bekannt vor? Ja, das ist eine Art Déjà vu. Das grellgrüne Stumpjumper Comp testeten wir bereits in BIKE 2/16, allerdings mit 29er-Laufrädern.

  • Test 2014: Trek Fuel EX 9.8 29
    Das Trek Fuel EX 9.8 in 29 Zoll im Test

    24.10.2013„Endlich!“, rufen die 29er-Jünger. Endlich gibt es den Klassiker Fuel EX von Trek auch mit großen Rädern. Das Warten hat sich gelohnt – wie unser Test zeigt.

  • Katz Alp

    22.05.2010Die Brüder Katz hatten die Schnauze voll von den Problemen, die eine Kettenschaltung mit sich bringt. Deshalb haben sie ein Fully mit gekapseltem Antrieb erfunden.

  • Einzeltest: Radhose Endura FS260 Pro SL

    01.09.2014Es gibt sie in breit oder schmal für die Popo-Formen "Apfel" oder "Birne". Kein Hintern ist wie der andere. Damit die Radhose optimal passt, analysiert Endura mit Druckmessungen ...

  • Cube AMS 150 SLT Edition

    02.11.2011Das Cube kann auf allen Einsatzgebieten gut mithalten, sticht aber nirgendwo besonders heraus.

  • Neuheiten-Test 2015: Rocky Mountain Altitude 790 Rally
    All Mountain mit Enduro-Genen: Rocky Mountain Altitude

    16.10.2014Optisch und technisch gehört das neue Altitude-Top-Modell zu den heißesten Bikes der Saison 2015. Ein Edel-Enduro für Besserverdiener.

  • Test 2021: MTB-Federgabeln für Enduro- und All-Mountain-Bikes
    10 Enduro- und All-Mountain-Gabeln im Vergleich

    09.04.2021Unser Vergleichstest von Enduro- und All-Mountain-Federgabeln (150-170 mm) beantwortet die spannendsten Fragen rund um die aktuellsten Mountainbike-Gabeln 2021.