Dauertest: Fullys unter 2000 Euro von Rock Machine und Drag Dauertest: Fullys unter 2000 Euro von Rock Machine und Drag

Dauertest: Fullys unter 2000 Euro von Rock Machine und Drag

Schadenbilanz beim Dauertest von Rock Machine Blizzard und Drag Ronin

Peter Nilges am 21.07.2020

NUR KLEINKRAM

Unsere beiden Dauertest-Bikes haben nicht allzu viele Kilometer, dafür aber ordentlich Luft unter die Reifen bekommen. Die Schadensbilanz fällt dabei äußerst positiv aus. 

Drag Ronin Pro SLX

Drag Ronin Pro SLX: 150 km - Rost am Hauptlager. Über den Winter hat das Ronin häufiger Salz gesehen, was Spuren hinterlassen hat. Der Außenring am Hauptlager ist verrostet, und die Bremssattelschrauben sind angelaufen.

Drag Ronin Pro SLX

Drag Ronin Pro SLX: Steckachse defekt Durch das häufige Vorderradausbauen hat der Inbus-Einsatz der Steckachse gelitten. Hohe Kräfte oder falsches Werkzeug führen zu diesem Schadensbild.

Rock Machine Blizzard 50-27

Rock Machine Blizzard 50-27: 750 km - Schaltauge getauscht. Das Schaltauge hat mehrere Treffer abbekommen und muss gewechselt werden. Das SX-Schaltwerk weist viel Spiel auf und schaltet unpräzise.  

Rock Machine Blizzard 50-27

Rock Machine Blizzard 50-27: 900 km - Bowdenzug reißt. Nach 900 Kilometern gibt der Bowdenzug für die Tele-Stütze auf. Durch die enge Umlenkung am Remote-Hebel zerspleißt der Zug.

Dauertest: Fullys unter 2000 Euro von Rock Machine und Drag

BIKE-Testchef Peter Nilges mit Nils und Filip


Seite 2 / 5
Peter Nilges am 21.07.2020
    Anzeige
  • Branchen News
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren