Lesertest 2020: Rock Machine Blizzard und Drag Ronin Lesertest 2020: Rock Machine Blizzard und Drag Ronin Lesertest 2020: Rock Machine Blizzard und Drag Ronin
Seite 1: Dauertest: Fullys unter 2000 Euro von Rock Machine und Drag

Lesertest 2020: Rock Machine Blizzard und Drag Ronin

  • Peter Nilges
 • Publiziert vor 9 Monaten

Fullys müssen nicht teuer sein, schon ab 2000 Euro geht der Spaß los. Doch wie gut sind die Preiskracher? Unsere Lesertester Nils und Filip brachten die Fullys von Rock Machine und Drag ans Limit.

Wenn man es nicht besser wüsste, könnte man meinen, die Ohren von Nils und Filip wären für einen Moment nach oben gewandert. Schon beim Testen zusammen mit der BIKE-Mannschaft am Reschensee grinsten die beiden ständig vom linken bis zum rechten Ohr. Dass sie die zwei ausgewählten Bikes dann auch noch für sechs weitere Monate fahren durften, krönte das Ganze noch.

Das Drag Ronin für 2290 Euro und das Rock Ma­chine Blizzard für 2399 Euro zielen klar auf junge Bike-Aspiranten wie Nils und Filip. Die federwegsstarken Bikes eignen sich selbst für erste Bikepark-Besuche. Bislang feilten die beiden ausschließlich auf Hardtails an ihrer Fahrtechnik. Während sonst bei einem Dauertest bei BIKE akribisch das Fahrtenbuch gezückt und jeder Höhen- und Kilometer notiert wird, drückten wir in diesem Fall ein Auge zu. Wie misst man Kilometer, wenn die meiste Zeit das Vorderrad in der Luft hängt? Also ließen wir die Jungs einfach mal machen. Diverse Bikepark-Besuche und unzählige Runden auf den Hometrails standen auf dem Programm. Immer mit der Devise: erst die Fahrtechnik, dann die Kondition.

Privatfoto Filip in Aktion

Zumindest bei Filip kamen dennoch einige Kilometer zusammen. Nils musste dagegen leider früh in die Zwangspause. Bei einem Unfall in der Trampolinhalle brach er sich den Fuß und pausierte zusammen mit dem Drag Ronin dann erst einmal für zweieinhalb Monate. So ist das im Leben eines Testers. Doch danach blieb immer noch genügend Zeit, sich stark zu verbessern. Auf die Frage nach ihren Lieblingstricks, antworteten die Jungs nicht etwa mit Wheelie oder Bunnyhop, sondern gleich mit Seatgrap, One-Hander oder gar Manual.

Privatfoto Nils beim Praxistest

Ebenso überraschend arrangierten sie sich mit dem Gewicht der Bikes. In der kleinsten Rahmenhöhe waren beide Bikes zwar für Fahrer ab 1,60 Meter geeignet, brachten mit fahrfertigen 15,9 bzw. 16,2 Kilo aber doch einiges auf die Waage. "Das Ronin ist leichter als mein Hardtail, mit dem ich zur Schule fahre", gab Nils sogar unbeeindruckt vom Gewicht seines Fullys zu Protokoll. Wer ebenfalls nach einem Fully im All Mountain/Enduro-Segment für kleine Fahrer sucht, sollte sich auch die sechs Bikes auf Seite 99 anschauen. Zum Teil wiegen diese sogar unter 15 Kilo.

Henri Lesewitz Der Auftakt zur Wünsch'-Dir-Was!-Geschichte fand beim Enduro-Test auf dem Schöneben-Trail am Reschensee statt.

Die komplette Geschichte gibt es auch als Video unter Webcode #42716.

  • 1
    Dauertest: Fullys unter 2000 Euro von Rock Machine und Drag
    Lesertest 2020: Rock Machine Blizzard und Drag Ronin
  • 2
    Dauertest: Fullys unter 2000 Euro von Rock Machine und Drag
    Schadenbilanz beim Dauertest von Rock Machine Blizzard und Drag Ronin
  • 3
    Dauertest: Fullys unter 2000 Euro von Rock Machine und Drag
    Testergebnis Drag Ronin Pro SLX
  • 4
    Dauertest: Fullys unter 2000 Euro von Rock Machine und Drag
    Testergebnis Rock Machine Blizzard 50-27
  • 5
    Dauertest: Fullys unter 2000 Euro von Rock Machine und Drag
    Fully-Alternativen von 1900 bis 2700 Euro

Themen: Besser BikenBIKE 7/2020EinradFahrtechnikWheelie


Die gesamte Digital-Ausgabe 7/2020 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Bunny Hop mit dem MTB lernen
    Der Bunny Hop: Alles, was Du wissen musst!

    22.02.2017Show-Einlage? Bloße Spielerei? Sicher nicht! Der Bunny Hop gehört zu den wichtigsten Manövern beim Mountainbiken. Stefan Herrmann zeigt im Video, worauf es beim Hasensprung ...

  • Mountainbike Fahrtechnik: Die Steilabfahrt
    Keine Angst mehr vor der Steilabfahrt mit dem MTB

    26.06.2018Viele Biker schrecken vor Steilabfahrten zurück. Dabei ist das Manöver eine der wenigen Fahrtechniken, bei der mehr Mut und Entschlossenheit gefragt ist als komplexe Technik. ...

  • Fahrtechnik-Buch

    10.07.2010Lesestoff für Biker gibt’s von Martin Wördehoff. Wen der wissenschaftliche Stil nicht abschreckt, kann eine Menge über Fahrtechnik und -taktik lernen. Vor allem gibt es viele ...

  • Profi-Tipps für Frauen: Ohne Angst aufs Mountainbike
    MTB-Fahrtechnik für Frauen: Mehr Freude am Fahren

    14.03.2016„Besser biken“ steht wohl auf dem Wunschzettel einer jeden Mountainbikerin. Ideen, wie man am besten vorgeht, gibt es viele. Wir haben drei Experten gefragt, die es am besten ...

  • Mit dem Einrad auf einen Dreitausender

    16.10.2012Lutz Eichholz liebt es, Neuland zu betreten. Mit seinem Einrad bezwang der 26-Jährige jetzt den 3000 Meter hohen Cima Ombretta Orientale in den Dolomiten. Hier die schönsten ...

  • Fahrtechnik mit Max Hartenstern: Anliegerkurve
    Anlieger schnell fahren: Drück dich raus!

    25.09.2018Kaum ein Move ist so einfach und dennoch so effizient. Wer sich mit der richtigen MTB-Technik aus dem Anlieger streckt, der behält Speed und Flow für die nächste Trail-Passage.

  • Italien: Supertrail Punta Chaligne im Aostatal
    Supertrail: Punta Chaligne [Download der GPS-Daten]

    27.05.20202000 Tiefenmeter feinster Flow, 360-Grad-Panorama mit Gran Paradiso, Mont Blanc und Matterhorn, Trail-Einstieg direkt am Gipfelkreuz – das sind selbst für das Aostatal erstaunlich ...

  • Fahrtechnik mit Max Hartenstern: Steilabfahrt
    Geh steil – So schaffst du die Direttissima!

    27.09.2018Die Direttissima auf dem Trail ist zwar immer kürzer, aber oft auch technisch anspruchsvoll. Max Hartenstern erklärt, worauf man achten muss, um bei Steilabfahrten richtig Schwung ...

  • Mountainbike-Fahrtechnik: die größten Fahrfehler vermeiden
    5 Fehler beim Biken und wie Sie sie vermeiden können

    17.08.2015Fahrfehler schleichen sich gerne ein, weiß Fahr­technikexperte Stefan Herrmann. Doch sie lassen sich vermeiden. Kurvenfahrt, Wheelie, Bunny Hop oder steile Abfahrt: Wir zeigen, ...