Cube AMS 150 Race Cube AMS 150 Race Cube AMS 150 Race

Cube AMS 150 Race

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 11 Jahren

Durchdachtes All Mountain Plus, das sich voll auf der Höhe der Zeit bewegt. Das schlecht ausgeriebene Sitzrohr trübt etwas den ansonsten tadellosen Gesamteindruck.

Unter allen AMS-Modellen in der Cube-Palette besitzt das AMS 150 das größte Potenzial bergab. Technische Features, wie Taper-Steuerrohr, Steckachse vorne und hinten, sowie Pressfit-Tretlager zeigen schon auf den ersten Blick: Das Bike ist auf der Höhe der Zeit. Weitere Details, wie entsprechend der Rahmenhöhe angepasste Umlenkhebel, verbergen sich dagegen dezent. Trotz üppigem Federweg besitzt das AMS 150 eine eher sportliche Sitzposition mit ordentlich Druck auf dem Vorderrad. Der Hinterbau arbeitet antriebsneutral und macht auch im Wiegetritt eine Pedalplattform überflüssig. Aufgrund des nur durchschnittlichen Gewichts von 12,9 Kilo ohne Pedale und den konsequent auf Bergabfahrspaß ausgerichteten Schwalbe-Fat-Albert-Reifen mit griffiger Mischung, mutiert das AMS 150 bergauf jedoch nicht gerade zur Rakete. Die Belohnung bekommt der Pilot im Downhill: Dank breitem Cockpit und ausgewogener Geometrie lässt sich das Cube bergab kaum aus der Ruhe bringen. Dabei lässt der Hinterbau seinen Fahrer trotz gut nutzbarem Federweg nie über die Bodenbeschaffenheiten im Unklaren.


Fazit: durchdachtes All Mountain Plus, das sich voll auf der Höhe der Zeit bewegt. Das schlecht ausgeriebene Sitzrohr trübt etwas den ansonsten tadellosen Gesamteindruck.

+ Potente Bereifung

+ hochwertige Ausstattung

+ breites Cockpit

- Sattelrohr nicht ausgerieben


Info: www.cube.eu

Schlampig: ein nicht ausgeriebenes Sitzrohr. Wo war hier die Qualitätssicherung?

2,4er-Fat-Albert-Reifen in Trail-Star-Mischung gibt Sicherheit bergab.


Test: Cube AMS 150 Race

Hersteller/Modell/Jahr
Cube AMS 150 Race / 2011
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
ZPG GmbH & Co. KG / Cube-Bikes, 09231/9700780, www.cube.eu
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: 16, 18, 20, 22 / 18 "
Preis
2699.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
12900.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
68.00
Vorbau-/Oberrohrlänge
90.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1118.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
121/149, -/150
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-/403.00/592.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 32 Talas Fit RLC QR15/Fox Float RP23 Boostvalve
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano XT/Shimano XT/Shimano XT
Bremsanlage/Bremshebel
Formula The One/Formula The One
Laufräder/Reifen
Easton Vice - - - -/Schwalbe Fat Albert 2.4 Schwalbe Fat Albert 2.4
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

All Mountain Plus 2011 ab 2199 Euro


  • All Mountain Plus 2011 ab 2199 Euro

    11.05.2011Ein All Mountain kann per definitionem so ziemlich alles, was sich ein Mountainbiker wünscht – vorausgesetzt, die Philosophie des Herstellers sieht das genauso. Wir haben 12 ...

  • Conway Q-AM 800

    11.05.2011Das Conway irrt ein wenig zwischen den Welten. Die bergaborientierte Geometrie leidet unter dem überdämpften Hinterbau.

  • Fatmodul ANT EC 02

    11.05.2011Durchdachtes All Mountain Plus mit vielen nützlichen Details und sauberer Verarbeitung. Von Trail-Bikern für Trail-Biker gemacht.

  • Haibike Q FS RX

    11.05.2011Bis auf die bestehenden Antriebseinflüsse präsentiert sich das optisch gelungene Haibike als komfortabler Tourer mit wertiger Ausstattung.

  • Rocket Comet AM Comp

    11.05.2011Aufgrund der schwachen Hinterbau-Performance kann das Comet nur auf himmelwärts gerichteten Trails überzeugen. Bergab kommt wenig Freude auf. Sportlicher Charakter, kein ...

  • Scott Genius 50

    11.05.2011Einmal mehr überzeugt das Genius mit seinem funktionellen Fahrwerkskonzept und damit breitem Einsatzbereich. Die Ausstattung lässt allerdings Wünsche offen.

  • Stevens Glide SX

    11.05.2011All Mountain nach hanseatischer Definition. Das Glide SX gibt sich sportlich und ausgewogen und macht auf ausgedehnten Touren die beste Figur.

  • Cube AMS 150 Race

    11.05.2011Durchdachtes All Mountain Plus, das sich voll auf der Höhe der Zeit bewegt. Das schlecht ausgeriebene Sitzrohr trübt etwas den ansonsten tadellosen Gesamteindruck.

  • Maxx FAB 4 2.0

    11.05.2011All Mountain Plus mit vertrauenerweckenden Fahreigenschaften, das über alles verfügt, was einen waschechten Alleskönner auszeichnet.

  • Müsing Offroad AXM

    11.05.2011Durch den knappen Federweg und die sportliche Geometrie ist das Müsing mehr sportlicher Tourer als kompromissloses All Mountain Plus.

  • Poison Acetone T+

    11.05.2011Durch die hochwertige Ausstattung und das geringe Gewicht kann das Acetone T+ punkten. Die starken Antriebseinflüsse trüben das Bild.

  • Radon Slide 9.0

    11.05.2011Sieg nach Punkten: Das Slide gibt sich als waschechter Trail-Räuber mit verspieltem Charakter und großem Einsatzbereich. Ausstattung und Gewicht sind top.

  • Univega RAM AM-5

    11.05.2011Fette Optik und fettes Gewicht. Das Univega sieht zwar aus wie ein Enduro, rangiert bergab aber nur im Mittelfeld. Ein solides Bike für den Trail-Einsatz.

Themen: 150AMSCubeRace

  • 0,00 €
    All Mountain Plus 5/2011: Punktetabelle
  • 0,99 €
    All Mountain Plus 2011 ab 2199 Euro

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Pinto und Hentschel gewinnen Salzkammergut-Trophy 2013

    18.07.2013In neuer Rekordzeit siegte der Portugiese Luis Leão Pinto auf der Monsterdistanz mit 211,3 Kilometern und 7.049 Höhenmetern bei der 16. Auflage der Salzkammergut-MTB-Trophy 2013 - ...

  • Bikes der Olympiastars: Cannondale F29 von Manuel Fumic

    30.08.2012An einigen Ständen sind sie zu sehen: Die originalen Racebikes der Olympia-Racer. Wir haben das Bike von Manuel Fumic mal angeschaut.

  • E-MTB-Neuheiten 2022: Cube Hybrid
    750 Wh + smartes Bosch-System: neue Cube E-MTBs 2022

    31.08.2021Cube zeigt für das Modelljahr 2022 vom Hardtail bis zum Enduro E-Bikes mit dem neuen Bosch-System und 750 Wattstunden. Doch der Branchenriese hat seine E-MTBs auch an anderer ...

  • Medaillen für BIKE Junior Team in der Bayern-Meisterschaft

    04.07.2014Einmal Gold, einmal Silber: Das BIKE Junior Team schickte zwei Fahrer zur Bayerischen Mountainbike-Meisterschaft im Cross Country. Die Medaillenquote: 100 %.

  • Dauertest: Storck Rebel Seven

    08.01.2014Das Rebel Seven war Reporter Henri Lesewitz ein treuer Begleiter. Dann wurde Afrika für den Carbon-Flitzer zur Hölle.

  • Cube AMS 125 R1 Mag

    24.10.2011Gelungenes All Mountain Sport mit hochwertiger Ausstattung und verlässlichen Fahreigenschaften. Marathon-tauglich.

  • Test 2015: Cube Elite C68 SLT 29

    15.01.2015Code-Name "C68": Was sich anhört wie eine neue Spiele-Konsole, steht für den Faseranteil von Cubes neuer Rahmen-Technologie. Den haben die Waldershofer Entwickler nämlich auf 68 ...

  • Rennstahl – Edel-Stahlbikes aus Bayern

    25.10.2013Liebhabern ist die Firma Falkenjagd aus Ismaning bei München als Anbieter innovativer Titan-Bikes ein Begriff. Unter dem Label Rennstahl bringt die Firma nun auch Bikes aus dem ...

  • Enduro-Blog 2015 von Raphaela Richter #04
    EWS 2015 #3: EWS-Premiere und Sieg in Schottland

    11.06.2015Erster Einsatz bei der Enduro World Series, erster Sieg: Raphaela Richter siegte in Schottland in der U21-Kategorie überlegen und wäre bei den Elite-Damen Zehnte geworden.