Centurion Numinis Float 800

  • Stefan Loibl
 • Publiziert vor 8 Jahren

Das Numinis Float von Centurion ist ein eigenständiger, gutmütiger Tourer mit Komfort-Fahrwerk.

Der Blick auf die Gewichtstabelle zeigt: Mit gut 2,6 Kilo bietet der goldglänzende Centurion-Alu-Rahmen die leichteste Basis im Testfeld. Auch bei den Laufrädern (4469 Gramm) und beim Gesamtgewicht (13,1 Kilo) gibt es nichts zu meckern. Die angenehm aufrechte Sitzposition und die effizienteste Kinematik der Gruppe lässt das fehlende Dämpfer-Lockout vergessen. Sobald man das Gabel-Lockout am Lenkerhebel löst, gibt die Epicon nur 117 Millimeter frei – die sind aber komplett nutzbar. Auch der Hinterbau schluckt – bei voll aufgedrehter Zugstufe – große Schläge gut weg. Der 68er-Lenkwinkel und das breite Cockpit (680er-Lenker) machen das Numinis zur sicheren Bank für die Abfahrt. Kleinigkeiten, wie die ungeschützte Kettenstrebe, aber auch die schwachen Bremsen, kosten Punkte.


Fazit: eigenständiger, gutmütiger Tourer mit Komfort-Fahrwerk.

So sah die Kettenstrebe nach drei Testrunden aus: Das hätte ein robuster Kettenstrebenschutz verhindert!

Viel Fahrkomfort bietet der Hinterbau des Numinis Float mit seinem X-Fusion-Dämpfer. Durch das etwas hohe Losbrechmoment spricht der Hinterbau nicht ganz so sensibel auf kleine Hinternisse an wie die Gabel. Zudem fehlen der Gabel einige Millimeter Federweg und sie arbeitet in der Endrprogression etwas straffer als das Heck. Viel Komfort.


Test: Centurion Numinis Float 800

Hersteller/Modell/Jahr
Centurion Numinis Float 800 / 2012
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Merida & Centurion Germany GmbH, 07159/9459-600, www.centurion.de
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: 41, 46, 51, 56 / 46 cm
Preis
1649.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
13100.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
68.30
Vorbau-/Oberrohrlänge
85.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1112.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/117, -/125
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-/414.00/567.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
SR Suntour Epicon X2 RL/X-Fusion O2 R
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano FC-M552/Shimano XT/Shimano Deore
Bremsanlage/Bremshebel
Shimano BR-M446-W/Shimano BL-M445-W
Laufräder/Reifen
- Shimano XT Disc Alexrims SX44 Disc Shimano XT Disc Alexrims SX44 Disc/Schwalbe Nobby Nic Performance 2,25 Schwalbe Nobby Nic Performance 2,25
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Test All Mountain Sport 2012 um 1500 Euro


  • Test 2012: All Mountain-Fullys um 1500 Euro
    All Mountain-Fullys um 1500 Euro im BIKE-Test

    31.05.2012

  • Ghost ASX 5500

    30.05.2012

  • Haibike Impact RC

    30.05.2012

  • Steppenwolf Taiga FS 120 Comp

    30.05.2012

  • Stevens Fluent 1

    30.05.2012

  • Canyon Nerve XC 7.0

    30.05.2012

  • Centurion Numinis Float 800

    30.05.2012

  • Merida One Twenty XT-Edition

    30.05.2012

  • Rose Jabba Wood 1

    30.05.2012

Themen: 1500 EuroAll Mountain SportCenturionNuminisTest

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. BIKE-Abo gibt's hier


  • 0,99 €
    All Mountain Sport 2012 um 1500 Euro

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Test 2017 – Super-Enduros: Canyon Strive CF 9.0 Race Team
    Canyon Strive CF 9.0 Race Team im Test

    21.12.2017

  • Sechs Fahrrad-Computer mit Höhenmessung im Test
    Test 2015: Tachos mit Höhenmesser

    16.01.2015

  • Günstige Scheibenbremsen unter 100 Euro im Test
    Bremsentest: Shimano Deore, Avid DB3 und Hayes Radar

    14.10.2015

  • Neuheiten 2017: Stevens Jura Carbon & Whaka Carbon
    Stevens setzt bei Whaka und Jura Carbon-Modelle drauf

    30.06.2016

  • Test 2016: All Mountain Fullys um 3000 Euro
    11 All Mountain Fullys um 3000 Euro im Vergleichstest

    21.12.2016

  • Test: Klickpedale für Enduro-Biker
    7 MTB-Pedale für Enduro-Biker im Vergleich

    24.06.2019

  • Test 2010: MTB-Winterschuhe
    MTB-Winterschuhe im Kälte-Test

    12.02.2010

  • Einzeltest 2020: Liteville 301 MK15 Razorblade
    Trailbike Liteville 301 MK15 Razorblade im Check

    19.01.2020

  • Test 2016: Mountainbike Pedale Speedplay SYZR
    Hart im Nehmen: MTB Pedale Speedplay im Einzeltest

    26.06.2016