Cannondale Jekyll 3

  • Christoph Listmann
 • Publiziert vor 10 Jahren

Das Alu-Jekyll ist ein Vollblut-All-Mountain mit breitem Einsatzbereich und Top-Fahrwerk. Für Marathons aber zu schwer.

Das Jekyll 3 mit Alu-Fahrwerk hat in diesem Test einen schweren Stand. Es muss die Lorbeeren verteidigen, die die Modelle Jekyll 1 und 2 in Carbon ( BIKE 3/11 -> ,   4/11 -> ) bereits eingeheimst haben. Für 3299 Euro stellt das Jekyll 3 schließlich das Volumenmodell – das vernünftigste der Palette – dar, das bereits viele Kunden ins Visier genommen haben dürften. Bei uns steht das Bike seit Herbst auf der Wunschliste. Die Wartezeit hat sich gelohnt. Zwar erstaunt der Blick auf die Waage (Das Alu-Fahrwerk ist mit 3,5 Kilo 500 Gramm schwerer als die Carbon-Varianten), aber die entscheidenden Funktionen sind geblieben: hohe Steifigkeit (Steckachsen), präzises Handling, zwei per Lenkerhebel wählbare Fahrwerk-Modi (Flow = 155 und Elevate = 95 Millimeter) und nicht zu vergessen, das gelungene Rahmen-Design. Im langen Anstieg der Testrunde klettert das Jekyll selbst im Flow-Mode erstaunlich sportlich, bergab steht das Bike den teuren Versionen in nichts nach. Top-Fahrwerk, top Kontrolle. Aber selbst mit offener Zugstufe arbeitet der Dämpfer grenzwertig langsam. Die Ausstattung reißt nicht vom Hocker. Die Laufräder sind schwer, die Schaltqualität der FSA-Kurbeln ist mäßig. Gut: Der Rahmen ist für die Zugverlegung einer Teleskop-Stütze vorbereitet.


Fazit: Das Alu-Jekyll ist ein Vollblut-All-Mountain mit breitem Einsatzbereich und Top-Fahrwerk. Für Marathons aber zu schwer.


PLUS Variables Fahrwerk, Präzise Fahreigenschaften, durchdachter Rahmen
MINUS Relativ schwer (Ausstattung)

Anleitung zur Abstimmung gibt’s bei Cannondale und Scott direkt am Dämpfer. Gut so!

.


Test: Cannondale Jekyll 3

Hersteller/Modell/Jahr
Cannondale Jekyll 3 / 2011
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Cycling Sports Group, 0031/541-589898, www.cannondale.com
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: S, M, L / M
Preis
3299.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
13600.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
67.50
Vorbau-/Oberrohrlänge
80.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1127.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
121/149, 95/155
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
9.00/413.00/588.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 32 Talas RL QR15/Fox Dyad RT2
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
FSA Afterburner/Shimano XT/Shimano SLX
Bremsanlage/Bremshebel
Avid Elixir CR/Avid Elixir CR
Laufräder/Reifen
- Formula Disc DT Swiss M480 DIsc Formula Disc DT Swiss M480 DIsc/Schwalbe Nobby Nic 2.4 Schwalbe Nobby Nic 2.35
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

All Mountain Plus 2011 um 3000 Euro


  • All Mountain Plus 2011 um 3000 Euro

    10.06.2011

  • Bergamont Threesome 9.1

    10.06.2011

  • BMC Trailfox 01

    10.06.2011

  • Cannondale Jekyll 3

    10.06.2011

  • Canyon Nerve AM 9.0 SL

    10.06.2011

  • Cube AMS 150 SL

    10.06.2011

  • Specialized Stumpjumper Expert Evo

    10.06.2011

  • Trek Remedy 8

    10.06.2011

  • GT Force 1.0

    10.06.2011

  • Scott Genius 40

    10.06.2011

Themen: CannondaleJekyll

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. BIKE-Abo gibt's hier


  • 0,99 €
    All Mountain Plus um 3000 Euro

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Cannondale Jekyll 3

    10.06.2011

  • Neuheiten 2017: Cannondale Jekyll
    Cannondale überrascht mit neuem Dämpfer-System

    05.04.2017

  • Test-Duell 2019: Scott Ransom gegen Cannondale Jekyll
    Scott Ransom 900 Tuned vs. Cannondale Jekyll 29 1

    09.07.2019

  • Rückruf Cannondale OPI-Vorbau/-Gabelschaft
    Cannondale Rückruf: OPI-Vorbauten von 2011-2015

    04.09.2015

  • Test 2014: Cannondale Jekyll 27,5 Carbon Team
    Einzeltest: Cannondale Jekyll 27,5 Carbon Team

    16.07.2014

  • Cannondale Scalpel Ultimate 8,404 kg

    31.01.2008

  • Megatest Leichte Freerider

    03.01.2007

  • Konzeptvergleich 2015: Mountainbike-Fahrwerke
    5 MTB-Fahrwerkskonzepte im Test

    02.06.2015

  • Test: 2018er-Trailbikes
    130-mm-Klasse: Trailbikes von 3500 bis 7000 Euro

    24.01.2018