Bulls Wild Mojo 1

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 11 Jahren

Kein Bike für schweres Gelände. Das Bulls Wild Mojo leidet unter seinem schwachen Fahrwerk.

Mit 1499 Euro gehört das Bulls zu den günstigsten Bikes der Testgruppe. Das Bike ist ordentlich wertig ausgestattet, zeigt die leichtesten Laufräder und ein gelungenes Cockpit. Allerdings haben die Entwickler beim Fahrwerk danebengegriffen. Die sehr schwere Marzocchi-Gabel funktioniert bescheiden, sie pariert schnelle Schläge schlecht. Der Dämpfer hat vier Rasterungen, wovon nur eine passabel funktioniert, doch diese verstellt sich während der Fahrt von selbst. Bergab kommt also wenig Sicherheit auf. Bergauf zeigt der Hinterbau Wippen unter Kettenzug, an steilen Rampen bäumt das Wild Mojo auf. Schade, denn der erste Eindruck beim Aufsetzen verspricht mehr als das.


FAZIT: Kein Bike für schweres Gelände. Das Bulls Wild Mojo leidet unter seinem schwachen Fahrwerk.


TUNING-TIPP: kein Tuning.


Web: www.bulls.de


Test: Bulls Wild Mojo 1

Hersteller/Modell/Jahr
Bulls Wild Mojo 1 / 2009
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
ZEG, 0221/179590, www.bulls.de
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: 43, 48, 53 / 48 cm
Preis
1499.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
13650.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
68.80
Vorbau-/Oberrohrlänge
100.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1112.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/136, -/140
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-/-/-
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Marzocchi Bomber 33/X-Fusion O2 RL-i
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano SLX/Shimano XT/Shimano SLX
Bremsanlage/Bremshebel
Shimano Deore/Shimano Deore
Laufräder/Reifen
- No Name Mavic XM 317 Shimano FH-M525 Mavic XM 317/Schwalbe Nobby Nic 2.25 Schwalbe Nobby Nic 2.25
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

All-Mountain-Fullys für 1500 Euro


  • Conway Q AM 700

    20.10.2009

  • Drössiger 92 AM 04

    20.10.2009

  • Giant Trance X4

    20.10.2009

  • All-Mountain-Fullys für 1500 Euro

    20.10.2009

  • Bergamont Threesome 5.9

    20.10.2009

  • Bulls Wild Mojo 1

    20.10.2009

  • Haibike Q FS SL

    20.10.2009

  • KTM Lycan 4.0

    20.10.2009

  • Merida Trans Mission 900

    20.10.2009

  • Red Bull Pro Factory 500

    20.10.2009

Themen: All MountainBullsMojoMountainWild

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. BIKE-Abo gibt's hier


  • 0,99 €
    All-Mountain-Fullys für 1500 Euro

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Neuheiten 2016: Specialized Stumpjumper FSR, 6Fattie & Rhyme
    Specialized News: neue Stumpjumper FSR-Palette

    15.05.2015

  • Aluminium vs. Carbon
    Metal meets Plastic: Alu gegen Carbon

    31.07.2009

  • Bulls Copperhead 3

    31.03.2009

  • Test 2016 – Plus-Hardtails: Bulls Copperhead 3 RS+
    Bulls Copperhead 3 RS+ im Test

    07.02.2017

  • Commençal Meta 5.3

    31.05.2009

  • Test 2016 All Mountain Fullys 29: Marin Rift Zone 29er 7
    Marin Rift Zone 29er 7 im Test

    27.09.2016

  • Wieder da: ALLMOUNTAIN - das andere Bergsportmagazin

    20.10.2014

  • Frauen-Fullys

    27.07.2007

  • Test 2016 – All Mountain Fullys: Kreidler Straight 2.0
    Kreidler Straight 2.0 im Test

    20.12.2016