Bionicon Supershuttle (Dauertest 2009) Bionicon Supershuttle (Dauertest 2009) Bionicon Supershuttle (Dauertest 2009)

Bionicon Supershuttle (Dauertest 2009)

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 13 Jahren

Biken im Dienste der Wahrheit. In der Abrechnung verraten unsere Dauertester, was ihre Bikes im Alltag draufhaben. Diesmal: Bionicon Supershuttle

Als ich das Bionicon Supershuttle das erste Mal sah, dachte ich: ”Oh man, sieht kompliziert aus!” Aber ich brauchte nur sieben Minuten, um die Bedienungsanleitung zu lesen. Praktische Hilfe dabei sind die gelaserten Anleitungen auf dem Oberrohr! Danach ging es zur ersten Testfahrt auf die Isar-Trails. Schon beim ersten Ausritt stellte sich die Geometrie des Supershuttles als extrem variabel heraus. Überzeugt war ich allerdings erst, nachdem ich den Marathon am Gardasee und die Freeride-Trails in Oberammergau mit dem gleichen Bike gefahren bin. Das Ganze ist doch recht simpel: Durch einmaliges Drücken des orangenen Knopfes verwandelt sich das Rad von einem komfortablen Tourenbike in einen super Freerider. Gabel runter, Sattel rauf, alles per Knopfdruck! Leider waren die Reifen eher den Bergauf-Passagen als den Downhills gewachsen. Nach einer nervenden Tour im Bikepark Oberammergau mit vier Platten in einer Stunde tauschte ich die leichten Schwalbe- Nobby-Nic-Reifen gegen die neuen Schwalbe Nobby Nic mit dem Pannenschutz Snake Skin aus. Die Pumpe blieb ab da im Auto und der Tag war gerettet.

Leider kaum zu lösen ist bei dem breiten Einsatzbereich des Bikes die Kettenblatt-Frage. Bergauf liebe ich drei Kettenblätter, bergab und im Bike-Park hätte ich statt großem Kettenblatt lieber einen Bashguard und eine schaltbare Kettenführung. So verbog leider das große Kettenblatt öfter als gewünscht. Sonst machte die SRAM-X.9-Schaltung keine Probleme. Die Sitzposition war perfekt, egal wie lange ich im Sattel saß. Nur das Gewicht des Rades könnte für mich als Frau etwas geringer sein. Trotz vieler Technik insgesamt ein perfekter Allrounder mit viel Spaß-Potenzial beim Fast-Flowing-Singletrail-Surfen.


Veränderung:

• Sattel gegen Frauenmodell getauscht / Selle Italia SLR Bunny Sattel

• Griffe gewechselt / Gegen stabile Syntace-Schraubgriffe getauscht


Web: www.bionicon.com


Fotos: Markus Greber, Daniel Simon

Fahrerprofil Panja Hooper:Alter 32, Bikerin seit seit 2 JahrenGewicht 62 kg, Größe 1,74 mFahrertyp Enduro/TourLieblingsrevier Isar, Bayrischzell

Nervig: Die Züge scheuern nicht nur an Steuerohr und Schwinge, sondern haken sich ein.

Dauerbaustelle? Das Klackern am Dämpfer war nach Loctite-Kur und Buchsentausch behoben.


Test: Bionicon Supershuttle FR

Hersteller/Modell/Jahr
Bionicon Supershuttle FR / 2009
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Bionicon GmbH, 08022/660296, www.bionicon.com
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / / 43
Preis
3700.00
Preis (Rahmen)
2450.00
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
15500.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
65.20
Vorbau-/Oberrohrlänge
70.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1127.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
105/194, -/175
Übersetzung
2
BB Drop/Reach/Stack
-/-/-
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Bionicon Double Agent TA/X-Fusion/Bionicon O2 RC
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Truvativ Hammerschmidt AM/SRAM X-9/SRAM X-9
Bremsanlage/Bremshebel
Formula Oro K18/Formula Oro K18
Laufräder/Reifen
- DT Swiss 370 Alexrims SX44 Q-Lite Alexrims SX44/Schwalbe Nobby Nic 2.4 Schwalbe Nobby Nic 2.4
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.

Themen: BioniconDauertest


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Erster Bionicon Concept Store eröffnet

    04.11.2008Oliver Perleberg eröffnet den ersten BIONICON CONCEPT STORE in Berlin. Oliver ist seit drei Jahren mit seiner Filiale Eastsidebiker erfolgreicher BIONICON Partner.

  • Rückruf bei Bionicon

    27.04.2009Bionicon ruft seine Federgabel Double Agent TA 170 mm aus dem Supershuttle zurück.

  • Bionicon Supershuttle FR

    10.06.2009Ein gewichtiges Enduro für anspruchsvolle Trails. Der satte Feder weg und die extreme Geometrieverstellung machen bergauf wie bergab einiges möglich.

  • Dauertest: Trek Procaliber 9.8 SL
    Gelenkig: Trek Procaliber 9.8 SL im Langzeit-Check

    17.09.2017Das Trek Procaliber will Hardtail und Fully gleichzeitig sein. Ein verstecktes Gelenk im Oberrohr macht den Carbon-Racer zum flexenden Zwitter. Aber hält das denn?

  • Dauertest: Jacke und Hose von Dynafit

    05.07.2013Das Kombi-Set Dynafit Transalper Conver/Shore U ist ein stylisches Sommer-Outfit für heiße, trockene Tage.

  • Cube Elite HPT (Dauertest 2009)

    31.07.2009Biken im Dienste der Wahrheit. In der Abrechnung verraten unsere Dauertester, was ihre Bikes im Alltag draufhaben. Diesmal: Cube Elite HPT

  • Dauertest: Federgabel DT Swiss XRC 100 Race

    11.08.2011Minimalistisches Gewicht, Schaft und Krone aus Carbon: Das zeichnet die unter Racern weit verbreitete XRC-Forke der Schweizer aus.

  • Rückruf bei Bionicon

    27.04.2009Bionicon ruft seine Federgabel Double Agent TA 170 mm aus dem Supershuttle zurück.

  • Dauertest: Schuhe Scott Heather

    07.06.2011Der Scott Heather ist ein robuster Schuh mit toller Passform und super Tragegefühl für die kälteren Tage im Jahr.

  • Radon Titanium 8.0 (Dauertest 2010)

    25.05.2010Deutschland taut auf. Zeit für die nächste Abrechnung der Dauertest-Bikes. Durch den Winter musste diesmal: Radon Titanium 8.0

  • Dauertest: Specialized Epic FSR Expert Carbon
    Marathon-Maschine: Specialized Epic FSR Expert Carbon

    14.09.2016Beinahe hätte BIKE-Autor Björn Kafka das Epic frustriert in die Ecke geschoben – zum Glück gab es eine Silikonpistole.

  • Dauertest: Orbea Occam 29 H30
    Günstig und robust: Das Fully Orbea Occam im Dauertest

    05.03.2014Das Orbea Occam 29 H30 musste während des Dauertests leiden. Das Marathon-Fully bekam zu spüren, wie lang und hartnäckig deutsche Winter sein können. So bestritt das ...