Allround-Fullys aus Deutschland Allround-Fullys aus Deutschland Allround-Fullys aus Deutschland

Allround-Fullys aus Deutschland

  • Martin Miksch
 • Publiziert vor 15 Jahren

Made in Germany – das steht immer noch für Qualität. Gilt das Auch für die deutschen Bikes? Sechs einheimische Allround-Fullys im Test.

2005 nach Christus – der Rahmenbau ist fest in fernöstlicher Hand. Derganze Rahmenbau? Nein, ein Grüppchen deutscher Custom-Schmieden leistet Widerstand. Dabei sprechen doch kaum Gründe für den Produktionsstandort Deutschland: Die Schweißnähte aus Taiwan und China sind längst so gut wie die der deutschen Schmieden, die asiatischen Preise können einheimische Schweißer nicht unterbieten. Oder doch? Hot-Chili-Konstrukteur Sascha Diether widerspricht: „Ich kann mit deutschen Rahmen immer noch Geld verdienen, auch wenn es schwieriger wird. Aber ich kann viel besser auf Kundenwünsche eingehen. Bei Hot Chili bekommst du jedes Modell in jeder Größe, in jeder Farbe.“ Fusion-Denker Bodo Probst zählt noch andere Vorteile auf: „Ich kann schneller auf Probleme reagieren. Mit der Qualitätskontrolle muss ich nicht warten, bis der Container aus Taiwan eintrifft, sondern kann gleich den ersten Rahmen prüfen.“ Auch Kalle Nicolai hat ein positives Argument: „Bei uns sind Entwicklung und Produktion unter einem Dach. Dadurch haben wir eine hohe Reaktions- und Innovationsgeschwindigkeit. Gründe für den Produktionsstandort Deutschland gibt es also auch in der Bike-Industrie: flexible, innovative Lösungen auf höchstem Qualitätsstandard.

Doch halten die Bikes aus Deutschland die Versprechungen der Konstrukteure? Wir haben sechs Bikes aus deutschen Landen getestet. Den Begriff „deutsch“ haben wir dabei sehr eng gefasst. Jedes Bike wird nicht nur in Deutschland konstruiert, sondern auch geschweißt.


Diese Bikes finden sie im Test:

Bergwerk Faunus, Endorfin VP-4 SL, Fusion Raid SL, Hot Chili Rampage, Juchem FS Serie zwo, Nicolai Helius CC

Themen: AllrounderFullys

  • 0,99 €
    Test: Deutsche Allrounder

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Eurobike-Neuheiten 2015: Maxx mit zwei Fatbikes

    29.08.2014Die Rosenheimer Schmiede Maxx bringt zwei Fatbikes in Rahmengrößen S-XXL: eins mit Rohloff-Schaltung und ein 120-mm-Fully.

  • Fullys um 1250 Euro

    09.08.20051200 Euro gilt als die unterste Preisgrenze für ein Fully. Bekommt man dafür bereits ausgereifte Bikes? 18 Günstig-Fullys müssen in diesem Megatest Farbe bekennen.

  • Fahrtest: Corratec Inside Link 10 Hz

    01.07.2014Corratec will ein neues Segment zwischen Hardtail und Fully plazieren. Die neue "10 Hz"-Technologie verspricht komfortables Rasen. Ein erster Fahrtest.

  • Test 2015: All Mountain Sport-Fullys ab 2299 Euro
    Acht Touren-Fullys ab 2299 Euro im Vergleichstest

    24.03.2015Das Tourenbike, das alles kann, rollt auf 27,5 Zoll-Laufrädern und federt mit 120 Millimetern. Manche sagen, hier findet jeder seine Erfüllung. Stimmt's wirklich? Acht Fullys ab ...

  • Megatest Fullys unter 2000 Euro

    27.04.20061700 bis 2000 Euro – das ist die meistverkaufte Fully-Preisklasse. Investieren die Hersteller hier auch ihr ganzes Know-how? 22 Mittelklasse-Bikes im Megatest.

  • All-Mountain-Fullys

    05.04.2006Gewichte wie Cross-Country-Bikes, Federwege wie Freerider – sind die All-Mountain-Bikes die neuen Superstars? 10 Edle Renner bis 3500 Euro im Test.

  • Rose Dr. Z 2

    15.04.2009Marathon-Bike mit ausgewogenem Handling aber hohem Gesamtgewicht, das durch gute Ausstattung und schöne Details punkten kann.

  • Neuheiten 2017: Focus Vice
    Einsteiger-Trailbike von Focus

    16.08.2016Focus will mit dem Vice MTB-Einsteiger ansprechen, die sich laut Focus über geringe Preise, gute Haltbarkeit und moderne Geometrie freuen dürfen. Das Trailbike rollt auf ...

  • Lapierre X-Control 510 Scandium

    20.08.2009Sehr komfortables Marathon-Fully, das auch auf sportlichen Touren eine sehr gute Figur macht.