All-Mountains 2014: 120 Millimeter Touren-Fullys um 2500 Euro im Test All-Mountains 2014: 120 Millimeter Touren-Fullys um 2500 Euro im Test All-Mountains 2014: 120 Millimeter Touren-Fullys um 2500 Euro im Test

All-Mountains 2014: 120 Millimeter Touren-Fullys um 2500 Euro im Test

  • Christoph Listmann
 • Publiziert vor 8 Jahren

All Mountains mit 120 bis 130 Millimetern Federweg gelten als die perfekten Mountainbikes für die Tour durchs deutsche Mittelgebirge. Wir haben acht spannende Modelle in der Preisklasse um 2500 Euro verglichen.

Mehr geht immer. Man könnte öfter zum Biken und in den Urlaub fahren, eine Flasche Wein mehr trinken, abends länger aufbleiben oder beim Konfigurieren eines neuen Autos ein paar Sonderausstattungen mehr ankreuzen. Die Vernunft ist es schließlich, die uns davor bewahrt. Sehr häufig auch der Blick auf den Kontoauszug. Wer kann schon mehrere Tausend Euro in sein Hobby, etwa in das eine superleichte Superbike investieren, wenn Alltag und Familie auch noch Ansprüche stellen? Eben: Auf die Balance kommt es an. Vorhang auf für die Volkswagen unter den Mountainbikes, die All Mountains um 2500 Euro.

Am Start dieses Tests stehen Canyon Nerve AL, Cube AMS, Drössiger XMA, Ghost AMR, GT Sensor, KTM Lycan, Norco Fluid und Rose Jabba Wood. Als Vernunftbikes dürfen die acht Kandidaten gern bezeichnet werden. Schließlich kosten sie zwischen 2249 und 2599 Euro und liegen damit knapp unter dem Wert, den unsere Leserschaft im Schnitt für ein neues Fully auszugeben plant.


Die Testergebnisse aller Bikes und die Punktetabelle finden Sie unten als PDF-Download.

Christoph Bayer Mit 120 bis 130 Millimeter Federweg sind die All Mountains für jedes Terrain gerüstet.

Goldene Mitte: Tourenfullys mit 120 bis 130 Millimetern Federwege

Das Motto "mehr geht immer" gilt seit Jahren auch beim Federweg. Ausgefuchste Fahrwerks-Kinematik ermöglicht immer längere Federwege, die auch bergauf nicht lähmend im Weg stehen. Doch weil straffe 100 Millimeter Hub ganz klar den Sportler ansprechen und plüschige 150 Millimeter vielen Bikern überpowert erscheinen, liegt die goldene Mitte dazwischen. Vorteil der Tourenfullys mit 120-130er Federwege in diesem Testfeld: Man kann und muss nichts verstellen, absenkbare Gabeln braucht man nicht, diese Bikes erleichtern das Leben. Aber nur in diesem übertragenen Sinne, nicht auf dem Trail. Denn dort sind die neuen 27,5 Zöller mit fast 14 Kilo im Schnitt für die Entschleunigung des Lebens zuständig – Stress bergauf kann gar nicht entstehen, man muss es gezwungenermaßen locker angehen lassen.

Christoph Bayer Das Fotoshooting zu diesem Test fand schon im September 2013 in den Dolomiten statt.

Shimano-Gruppen mit Dreifachkurbeln dominieren die Ausstattungen – Deore bis XTR

Genau dafür steckt in den meisten dieser Bikes die neue Berg-Übersetzung von Shimano. Bis auf Ghost, GT und Rose spezifizieren alle Firmen die neue Dreifach-Kurbel mit 40/30/22 Zähnen vorne, der 22er Rettungsring hilft mit dem 36er Ritzel hinten auch die steilsten und längsten Rampen hinauf.

Erstaunlich ist, wie stark sich die Ausstattungen bei den All Mountains unterscheiden. Von Deore bis XTR reicht die Spanne der Shimano-Gruppen (kein Bike ist mit Sram ausgerüstet). Bei den Gabeln entdeckt man das Einsteigermodell Rock Shox Sector und auch das Factory-Topmodell von Fox mit der auffälligen Kashima-Beschichtung. Die Qualität der Laufräder ist schwierig bis gar nicht zu durchschauen. Cube speicht seine eigenen Systemlaufräder ein, Drössiger setzt auf solche aus dem Hause Fulcrum, GT und Norco sparen an der Qualität, was sich unter anderem in hohem Gewicht äußert.


Die Testergebnisse dieser Bikes und die Punktetabelle finden Sie unten als PDF-Download:

• Canyon Nerve AL 9.0 (BIKE-Tipp Versender)
• Cube AMS 130 HPA Race 27,5 (BIKE-Tipp Fachhandel)
• Drössiger XMA 650B 2
• Ghost AMR 6559
• GT Sensor Elite
• KTM Lycan 272
• Norco Fluid 7.1
• Rose Jabba Wood 2


BIKE ist auch als 
Digital-Ausgabe
 erhältlich.

Gehört zur Artikelstrecke:

All-Mountains 2014: 120 Millimeter Touren-Fullys um 2500 Euro im Test


  • All-Mountains 2014: 120 Millimeter Touren-Fullys um 2500 Euro im Test

    20.05.2014All Mountains mit 120 bis 130 Millimetern Federweg gelten als die perfekten Mountainbikes für die Tour durchs deutsche Mittelgebirge. Wir haben acht spannende Modelle in der ...

  • Canyon Nerve AL 9.0 2014

    19.05.2014Versender Canyon hat seinen Touren-Klassiker Nerve für 2014 komplett überarbeitet, ihm ein neues Rahmen-Layout spendiert und das 120-Millimeter-Konzept auf 27,5-Zoll-Laufräder ...

  • Cube AMS 130 HPA Race 27,5 2014

    19.05.2014Die Optik des Cube AMS ist gewohnt unspektakulär, hat aber einen Vorteil: Das Bike wirkt immer aktuell. Auch die klassische Rahmenform trägt zur hohen Beliebtheit der Baureihe ...

  • Drössiger XMA 650B 2 2014

    19.05.2014Farbe, endlich Farbe! Drössiger begegnet der schwarz eloxierten Tristesse mit angeblich 70.000 Farbkombinationen, die man im Konfigurator für sein Bike wählen kann.

  • Ghost AMR 6559 2014

    19.05.2014Auch Ghost hat seinen Klassiker AMR auf 27,5 Zoll hochskaliert. Das erkennt man nicht auf den ersten Blick, denn die Silhouette bleibt gleich, und am bekannten und bewährten ...

  • GT Sensor Elite 2014

    19.05.2014Cooler geht es nicht. In dem Punkt war sich die Test-Crew einig. Das GT sieht klasse aus, hebt sich von der Masse durch sein Rahmen-Layout und -Dekor ab und spricht alle an, die ...

  • KTM Lycan 272 2014

    19.05.2014Im Profil betrachtet wirkt das KTM schon schnell. Das pfeilförmige Steuerrohr und der lange Vorbau weisen ganz klar die Richtung: Nach vorne geht’s!

  • Norco Fluid 7.1 2014

    19.05.2014In Kanada, genau genommen in British Columbia, ist Norco eine der populärsten Marken. Bei uns spielt die 1964 gegründete Firma höchstens bei Gravity-Junkys eine Rolle, ...

  • Rose Jabba Wood 2 2014

    19.05.2014Ja, es gibt sie noch, die 26-Zöller. Roses Jabba Wood hält an diesem von der Industrie großflächig verschmähten Laufradmaß tatsächlich noch fest – und wissen Sie was? Das ist kein ...

Themen: 120 Federweg2500 EuroAll MountainBIKE 5/2014Bike TestTestTourenbikes

  • 0,00 €
    All Mountains um 2500 Euro Punktetabelle
  • 0,99 €
    Test All Mountains um 2500 Euro

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Einzeltest 2021: Schuhe Pearl Izumi X-Alp Launch
    Espadrilles: Pearl Izumi X-Alp Launch im Check

    12.10.2021Verrückt! Lange war Five Ten der Platzhirsch im MTB-Schuh-Business. Jetzt wird der Markt überschwemmt von MTB-Schuhen. Im Trend: Schuhe mit Boa-Verschluss.

  • Test Topeak Nano Torqbar
    Der Mini-Drehmomentschlüssel Nano Torqbar im Test

    21.01.2016Beim Schrauben an Carbon- und Titanteilen sind Drehmomentschlüssel Pflicht. Doch meist sind sie teuer und klobig. Nicht so der Nano Torqbar von Topeak, den wir getestet haben.

  • Dauertest: Rotwild R.X2 Trail Pro 27,5"
    Ausgewogen: Rotwild R.X2 Trail Pro 27,5"

    11.03.2020Über mangelnde Flexibilität kann man sich beim Rotwild-Mountainbike R.X2 wahrlich nicht beschweren. Doch halten die Verstelloptionen des Touren-Fullys auch im Dauereinsatz?

  • Test 2017: Liteville 301 MK14
    Enduro: Liteville 301 MK14 im Test

    25.12.2017Bereits zum 14. Mal bläst Liteville seinem Klassiker 301 frischen Wind in die Segel, ohne dessen Wurzeln zu verleugnen. Vollmundig spricht Liteville dennoch von der bislang ...

  • Baumarkt-MTB im Test: McKenzie Hill 700
    McKenzie Hill 700

    20.04.2010Vorsicht Schnäppchenfalle! Ob Großmarkt, Tankstelle oder beim Heimwerker: Billig-Mountainbikes locken überall. BIKE hat ein vermeintliches Schnäppchen – das McKenzie Hill – ...

  • Borealis Echo Fatbike im Test
    Carbon-Fatbike mit top Handling macht richtig Spaß

    10.11.2014Leicht, edel, teuer: "The fastest fatbikes on earth" lautet der Slogan von Borealis aus Colorado, der, wie wir finden, nicht zu viel verspricht. Die hochwertige Ausstattung kostet ...

  • Test 2014: Rocky Mountain Vertex 930

    21.07.2014Das Vertex 930 ist ein Rocky Mountain, wie man es sich vorstellt: tolles Handling kombiniert mit sinnvoller Ausstattung und cooler Optik.

  • Einzeltest 2021: Orbea Rise
    Leicht und spritzig: E-MTB Orbea Rise im Test

    16.02.2021Das Orbea Rise ist der nächste Kandidat einer neuen E-Ära. Die Idee: E-MTBs sollen sich auf dem Trail endlich genau so fahren wie motorlose Bikes. Funktioniert das Konzept?

  • Test All Mountain Federgabeln 2015: Magura TS8 R 150 27,5"
    Magura TS8 R 150 DLO 27,5" im All Mountain Gabeltest

    01.09.2015Das Testergebnis und die technischen Daten der Magura TS8 R 150 DLO 27,5" aus dem All Mountain Federgabeltest finden Sie hier...