BMC stellt abfahrtslastige Trailfox AMP-Version vor

Tobias Brehler

 · 16.10.2018

BMC stellt abfahrtslastige Trailfox AMP-Version vorFoto: Hersteller
BMC stellt abfahrtslastige Trailfox AMP-Version vor
Powered by

Das neue BMC Trailfox AMP SX greift auf den bekannten Hauptrahmen vom „normalen“ Trailfox AMP zurück, ist aber deutlich robuster und abfahrtslastiger ausgestattet.

Gut ein Jahr nach der Vorstellung des BMC Trailfox AMP schieben die Schweizer eine abfahrtslastigere Version nach: Das BMC Trailfox AMP SX greift auf den gleichen Hauptrahmen zurück, verfügt aber über eine angepasste Ausstattung. Der Carbon-Rahmen versteckt einen Shimano Steps-Antrieb im voluminösen Unterrohr und ist in den drei Größen S, M, L erhältlich. Der Alu-Hinterbau entlockt dem Fox DPX2-Dämpfer 150 Millimeter Federweg.

  Die Fox 36 ist in der E-Bike-Optimized-Variante besonders steif. BMC verbaut die 170-Millimeter-Version.Foto: Philipp Forstner
Die Fox 36 ist in der E-Bike-Optimized-Variante besonders steif. BMC verbaut die 170-Millimeter-Version.
Verlagssonderveröffentlichung
  Der Hinterbau am BMC Trailfox AMP SX quetscht 150 Millimeter Federweg aus dem Fox-Federbein.Foto: Philipp Forstner
Der Hinterbau am BMC Trailfox AMP SX quetscht 150 Millimeter Federweg aus dem Fox-Federbein.

In die SX-Version steckt BMC eine 170 mm lange Fox 36-Gabel. Das bedeutet, der Lenkwinkel wird um ein Grad auf 65 Grad abgeflacht und das Tretlager kommt leicht nach oben. Die Kettenstreben messen nach wie vor respektable 445 Millimeter und der Reach in L moderne 469 Millimeter. Für mehr Kontrolle verbauen die Schweizer einen massiven 35er Renthal Fatbar-Lenker sowie kraftvolle Magura MT7-Stopper mit 200-mm-Scheiben.

  Die Steuereinheit für den Steps-Antrieb fällt am BMC Trailfox AMP SX unauffällig aus.Foto: Philipp Forstner
Die Steuereinheit für den Steps-Antrieb fällt am BMC Trailfox AMP SX unauffällig aus.
  Der 800 Millimeter breite Renthal Fatbar-Lenker mit 35 Millimetern verspricht extra viel Kontrolle.Foto: Philipp Forstner
Der 800 Millimeter breite Renthal Fatbar-Lenker mit 35 Millimetern verspricht extra viel Kontrolle.

Wie Sie mit Sicherheit schon in dem einen oder anderen Testbericht von uns gelesen haben, bemängeln wir oft die unterdimensionierten Reifen an E-Mountainbikes. Schließlich bringt das potenteste Fahrwerk wenig, wenn man alle hundert Meter den Schlauch wechseln muss. BMC hat sich unsere Kritik zu Herzen genommen und setzt am SX auf 2,5 Zoll breite Vittoria Downhill-Reifen mit verstärkter Karkasse. Platten sollten damit nur selten den Fahrspaß trüben.

  Das BMC Trailfox AMP SX kommt in der äußerst schicken Farbe „party blue“.Foto: Hersteller
Das BMC Trailfox AMP SX kommt in der äußerst schicken Farbe „party blue“.
  Das neue E-MTB von BMC dürfte vor allem in technischen Abfahrten seine Stärken haben.Foto: Philipp Forstner
Das neue E-MTB von BMC dürfte vor allem in technischen Abfahrten seine Stärken haben.

Meistgelesene Artikel

Unbekanntes Element