TrailbikesAlutech ICB 2.0 Erdgeschoss im Test

Stefan Frey

 · 14.04.2017

Alutech ICB 2.0 Erdgeschoss im TestFoto: Hersteller

Wohnungen im Parterre genießen keinen guten Ruf: unsicher, einsehbar und fußkalt – so die Todschlag­argumente. Das ICB 2.0 in der Variante "Erdgeschoss" bietet dagegen kaum Raum für Kritik.

Beim Blick auf die Ausstattungsliste konnten wir selbst kaum fassen, was der Hersteller so alles an den zauberhaft geschweißten und in königsblaues Eloxal getauchten Rahmen geschraubt hat. Das extrem kurze und breite Cockpit positioniert den Fahrer zentral im eher kurzen Rahmen. Ein etwas längerer Vorbau bringt nicht nur mehr Druck aufs Vorderrad, sondern beruhigt auch das fast schon nervöse Fahrverhalten. Der Eingelenker lässt sich überraschend antriebsneutral pedalieren und bringt den Fahrer, trotz leicht spürbarem Pedalrückschlag, entspannt dorthin, wo der Spaß so richtig losgeht. Auf kurvigen Trails schlägt das ICB 2.0 Haken wie ein Feldhase und lässt sich schon durch leichten Zug am Lenker aufs Hinterrad und über Hindernisse ziehen. Das liegt zum einen an den kurzen Kettenstreben aber auch daran, dass der etwas softe Hinterbau seinen Federweg leichter freigibt als die Pike-Gabel. Tipp: Auf nassen Trails machen griffigere Reifen Sinn. Fazit: Singletrail-Maschine für alle, die mit einem breiten Grinsen im Gesicht von A nach B kommen wollen.


Die Alternative Ins Obergeschoss geht es beim ICB 2.0 für 4399 Euro. Dort warten ein Fox-Fahrwerk mit Kashima-Coating und E13-Carbon-Laufräder. Individualisten bekommen für 1449 Euro das Rahmen-Set inklusive Dämpfer.

  Die Kabelführung am Alutech ICB 2.0 ist perfekt durchdacht und bietet Raum für Individualisierungen. Intern oder extern – alles ist möglich und wirkt sauber und aufgeräumt.Foto: Georg Grieshaber
Die Kabelführung am Alutech ICB 2.0 ist perfekt durchdacht und bietet Raum für Individualisierungen. Intern oder extern – alles ist möglich und wirkt sauber und aufgeräumt.
  Alutech ICB 2.0 Erdgeschoss – Kennlinien: In der Praxis wurde der Dämpfer mit nur 190 psi gefahren und passt so besser zur softeren Gabel. An der Front bietet das ICB deutlich mehr Federweg.Foto: BIKE Magazin
Alutech ICB 2.0 Erdgeschoss – Kennlinien: In der Praxis wurde der Dämpfer mit nur 190 psi gefahren und passt so besser zur softeren Gabel. An der Front bietet das ICB deutlich mehr Federweg.
  Alutech ICB 2.0 ErdgeschossFoto: BIKE Magazin
Alutech ICB 2.0 Erdgeschoss
  Alutech ICB 2.0 ErdgeschossFoto: BIKE Magazin
Alutech ICB 2.0 Erdgeschoss

Meistgelesene Artikel