Marathon

Sieger Marathon: Das Trek Supercaliber

Adrian Kaether

 · 28.08.2020

Sieger Marathon: Das Trek SupercaliberFoto: Georg Grieshaber

Effizient wie ein Hardtail, abfahrtsstark wie ein Fully. Das Trek Supercaliber ist ein Bike der Superlative und gewinnt die Leserwahl zum Bike of the Year in der Kategorie Marathon.

Die Brücke zwischen Hardtail und Fully haben schon viele zu schlagen versucht. Kaum einem gelingt der Kompromiss jedoch so gut wie dem Trek Supercaliber. 60 Millimeter Federweg dämpfen im gelenklosen Hinterbau die fiesesten Schläge, während die 100-Millimeter-Gabel für Führung sorgt. Damit ist das Bike bergab kaum langsamer als ein klassisches Marathon-Fully und lässt die vollgefederte Konkurrenz bergauf trotzdem alt aussehen. Mit 29,7 Prozent der Stimmen der klare Sieger und das Bike of the Year in der Kategorie Marathon!

Auf den Bontrager-Carbon-Felgen geht es sportlich vorwärts.Foto: Georg Grieshaber
Auf den Bontrager-Carbon-Felgen geht es sportlich vorwärts.
Das Trek Supercaliber gewinnt die Marathon-Kategorie beim Bike of the Year 2020.Foto: Delius Klasing Verlag
Das Trek Supercaliber gewinnt die Marathon-Kategorie beim Bike of the Year 2020.
Das Trek Supercaliber: der Sieger in der Kategorie Marathon.Foto: Georg Grieshaber
Das Trek Supercaliber: der Sieger in der Kategorie Marathon.
Der ungewöhnliche Dämpfer sitzt direkt unter dem Oberrohr und verwaltet 60 Millimeter Federweg. Bei Bedarf lässt er sich per Knopfdruck ruhig stellen.Foto: Georg Grieshaber
Der ungewöhnliche Dämpfer sitzt direkt unter dem Oberrohr und verwaltet 60 Millimeter Federweg. Bei Bedarf lässt er sich per Knopfdruck ruhig stellen.
Interne Kabelführung ist natürlich ein Muss, ebenso wie das Gabel-Lockout.Foto: Georg Grieshaber
Interne Kabelführung ist natürlich ein Muss, ebenso wie das Gabel-Lockout.
Der Hinterbau wirkt nicht nur wie aus einem Guss, er ist es auch. Gelenke sucht man hier nämlich vergeblich, flexende Sitzstreben übernehmen diese Funktion.Foto: Georg Grieshaber
Der Hinterbau wirkt nicht nur wie aus einem Guss, er ist es auch. Gelenke sucht man hier nämlich vergeblich, flexende Sitzstreben übernehmen diese Funktion.
Der Knock-Block-Steuersatz verhintert gemeinsam mit einem Bump-Stop im Unterrohr, dass bei einem Sturz der Rahmen durch das Überdrehen des Lenkers beschädigt wird.Foto: Georg Grieshaber
Der Knock-Block-Steuersatz verhintert gemeinsam mit einem Bump-Stop im Unterrohr, dass bei einem Sturz der Rahmen durch das Überdrehen des Lenkers beschädigt wird.
Auf den Bontrager-Carbon-Felgen geht es sportlich vorwärts.Foto: Georg Grieshaber
Auf den Bontrager-Carbon-Felgen geht es sportlich vorwärts.
Das Trek Supercaliber gewinnt die Marathon-Kategorie beim Bike of the Year 2020.Foto: Delius Klasing Verlag
Das Trek Supercaliber gewinnt die Marathon-Kategorie beim Bike of the Year 2020.
Das Trek Supercaliber gewinnt die Marathon-Kategorie beim Bike of the Year 2020.
Das Trek Supercaliber: der Sieger in der Kategorie Marathon.
Der ungewöhnliche Dämpfer sitzt direkt unter dem Oberrohr und verwaltet 60 Millimeter Federweg. Bei Bedarf lässt er sich per Knopfdruck ruhig stellen.
Interne Kabelführung ist natürlich ein Muss, ebenso wie das Gabel-Lockout.
Der Hinterbau wirkt nicht nur wie aus einem Guss, er ist es auch. Gelenke sucht man hier nämlich vergeblich, flexende Sitzstreben übernehmen diese Funktion.
Der Knock-Block-Steuersatz verhintert gemeinsam mit einem Bump-Stop im Unterrohr, dass bei einem Sturz der Rahmen durch das Überdrehen des Lenkers beschädigt wird.
Auf den Bontrager-Carbon-Felgen geht es sportlich vorwärts.

Auf dem zweiten Rang landete, mit deutlichem Abstand, das Mondraker F-Podium (20,7), dicht gefolgt vom Bulls Wild Edge 19,3 Prozent. Nominiert waren außerdem das Rose Thrill Hill und das NS Bikes Synonym.

Meistgelesene Artikel