Marathon

Ghost RT Lector 7700

Peter Nilges

 · 18.04.2012

Ghost RT Lector 7700Foto: Daniel Simon

Das Ghost Lector 7700 ist ein agiles, leichtes Marathon-Bike, das auch im Trail eine gute Figur abgibt.

Farbenfroh leuchtete das Lector 7700 über den Trails am Gardasee. Der Carbon-Rahmen mit Alu-Hinterbau sorgte innerhalb der Testcrew für geschmackliche Polarisierung. Einigkeit herrschte jedoch bei den inneren Werten wie Fahreigenschaften und Fahrwerksqualität. Eher gemütlich als langgestreckt sitzt man auf dem Ghost auch auf längeren Ausfahrten recht entspannt. Durch den steilen Sitzwinkel und den feinfühligen Hinterbau klettert das Lector dennoch souverän und mit viel Traktion. Im flachen Slalom-Trail und bergab fährt sich das Bike durch seinen steilen Lenkwinkel auffallend agil, mancher wird das als nervös empfinden. Trotz des teuren Carbon-Rahmens schnürt Ghost ein attraktives Ausstattungspaket mit kompletter XT-Gruppe und stimmigen Details – zum Beispiel große Bremsscheiben vorne und hinten.


Fazit: agiles, leichtes Marathon-Bike, das auch im Trail eine gute Figur abgibt.


PLUS Sensibles Fahrwerk, relativ leicht
MINUS Steiler Lenkwinkel, leichte Wipptendenz

  Eine große 180er-Scheibe fällt nicht groß ins Gewicht und bringt auch schwere Marathonisti souverän zum Halten.Foto: Daniel Simon
Eine große 180er-Scheibe fällt nicht groß ins Gewicht und bringt auch schwere Marathonisti souverän zum Halten.

Downloads:

Meistgelesene Artikel