Felt Edict LTD

BIKE Magazin

 · 19.02.2011

Felt Edict LTDFoto: Unbekannt
Felt Edict LTD

Mit dem Edict gelingt es Felt, ein sehr überzeugendes Race-Bike mit stimmigem Fahrwerk, geringem Gewicht und steifem Rahmen auf die Reifen zu stellen.

Mit dem neuen Edict gelingt Felt die große Überraschung. Ausnahmslos alle Tester zeigten sich von dem schnellen Bike mit erstaunlich feinfühligem und dennoch effizientem Fahrwerk begeistert. Ähnlich dem Cannondale-Hinterbau verzichtet auch das Edict mit seinem FAST-Hinterbau (Felt Active Stay Technology) auf ein Lager am unteren Ende der Sitzstreben und bedient sich am Eigenflex des Carbon-Materials. Dafür bleibt jedoch anders als beim Scalpel ein Industrielager an der Anbindung der Kettenstrebe zum Hauptrahmen vorhanden. Weltmeister Lakata fasst seine Eindrücke wie folgt zusammen: “Das Edict ist bergauf mein Favorit. Der Hinterbau arbeitet super sensibel, trotzdem ist nicht zu viel und damit störende Bewegung drin, selbst bei offenem Dämpfer. Bergab fällt es allerdings schwer, den kompletten Federweg zu nutzen.” Trotz des für unseren Geschmack etwas zu steilen 71er-Lenkwinkels und des schmalen Lenkers – dafür aber tiefen Tretlagers – fuhren beide Profis Bestzeiten im Downhill. Bei einer Sitzrohrlänge von nur 440 Millimetern fällt das Bike für ein 17,5-Zoll-Rahmen recht lang und damit gestreckt aus.

Verlagssonderveröffentlichung


Fazit: Mit dem Edict gelingt es Felt, ein sehr überzeugendes Race-Bike mit stimmigem Fahrwerk, geringem Gewicht und steifem Rahmen auf die Reifen zu stellen.

+ Sensibler Hinterbau

+ Geringes Gewicht

– Steiler Lenkwinkel

– Wenig Reifenfreiheit

  Damit die Kette gar nicht erst runterfallen kann, verfügt das Edict über eine nützliche Führung gegen Abspringen.Foto: Unbekannt
Damit die Kette gar nicht erst runterfallen kann, verfügt das Edict über eine nützliche Führung gegen Abspringen.
  Lagerfrei sind die Sitzstreben mit den Kettenstreben verbunden. Das spart Gewicht, bringt Steifigkeit und funktioniert.Foto: Unbekannt
Lagerfrei sind die Sitzstreben mit den Kettenstreben verbunden. Das spart Gewicht, bringt Steifigkeit und funktioniert.
Foto: Unbekannt

Downloads:

Meistgelesene Artikel

Unbekanntes Element